World4You - Internet Services GmbH
 

1 Kritik   9 Kommentare

Die Welle

DEINE MEINUNG?


2008

Genre: Drama, Thriller

Spieldauer: ~ 103 Minuten

Regie: Dennis Gansel

Cast: Jürgen Vogel, Frederik Lau, Max Riemelt, Jennifer Ulrich, Christiane Paul, Elyas M'Barek, Cristina do Rego, Jacob Matschenz, Maximilian Vollmar, Max Mauff, Ferdinand Schmidt-Modrow, Tim Oliver Schultz, Amelie Kiefer, Odine Johne, Fabian Preger

Kurzbeschreibung: Deutschland. Heute. Der Gymnasiallehrer Rainer Wenger (Jürgen Vogel) startet während einer Projektwoche zum Thema „Staatsformen“ einen Versuch, um den Schülern die Entstehung einer Diktatur greifbar zu machen. Ein pädagogisches Experiment mit verheerenden Folgen. Was zunächst harmlos mit Begriffen wie Disziplin und Gemeinschaft beginnt, entwickelt sich binnen weniger Tage zu einer richtigen Bewegung. Der Name: DIE WELLE. Bereits am dritten Tag beginnen Schüler, Andersdenkende auszuschließen und zu drangsalieren. Als die Situation bei einem Wasserballturnier schließlich eskaliert, beschließt der Lehrer, das Experiment abzubrechen. Zu spät. DIE WELLE ist längst außer Kontrolle geraten...


Filmkommentare (9)


Beitrag schreiben


kurenschaub
18.11.11 - 21:43
ein Faschismus Experiment, ein wirklich hervorragendes Drama. Jürgen Vogel als autokratischer Lehrer Wenger, versuchsfreudig mehrere Tage lang mit der "Glanzidee" die Welle.
Er wird zum Leithammel und bald gibts wieder Youngsters in Uniform und mit echter Disziplin.
Nicht alle bleiben in der "Wellen" Meute, Karo (Ulrich) und Mona (Kiefer) haben einen wachen Verstand und löffeln die Suppe nicht...
Wurde nach dem erstklassigen Kult Besteseller früher bereits einmal verfilmt, die Welle ist aber um Längen besser.
Anspruchsvoll, heftig, hinterfragend und wirklich stark, auch darstellerisch!

Antwort abgeben

Kein Userbild
GASTBEITRAG
26.04.08 - 23:21
Ich finde den Film echt sehenswert & er regt einen zum nachdenken an..ich hab ihn jetzt 3x gesehn und jedesmal hab ich über diese ganze sache nachgedacht...ich find den Film klasse!

Antwort abgeben

evi
25.04.08 - 01:08
Muss schon zugeben, dass ich perplex aus dem Kinosaal rausgegangen bin. Den Film finde ich absolut sehenswert...und erschreckend!!! Wie schnell es doch gegangen ist...zuerst das Aufstehen, dann das respektvolle Anreden, die Sitzordnung und schwups, schon waren sie "Gefangene ihrer selbst" inklusive Lehrer!
Die Schauspieler waren toll - Kompliment!

Antwort abgeben

Kein Userbild
GASTBEITRAG
03.04.08 - 17:53
der is richtig gut der film ...ich find den so geil!!!!
und fabian Preger *.* ...is richtig oba toll. <3

Antwort abgeben

Testbericht
25.03.08 - 14:07
Wirklich gelungen der Film. Man wird langsam in das "Experiment" eingeführt und dann wie die Schüler schlagartig mitgerissen... Es gibt nur ein Für die Welle oder Gegen die Welle. Ich hatte eigentlich gedacht das sich die Welle mehr verselbstständigt und auch auf andere Schulen übergreift Auf jedenfall ein Film der seinesgleichen sucht.

Antwort abgeben

Kein Userbild
22.03.08 - 00:56
Ich habe mir den Film heute abend im Kino angeschaut und war eher geschockt als begeistert. Ich finde den Film sehr gut umgesetzt und dank der eher unbekannten Darsteller noch intensiver. Schon beängstigend wie schnell sowas geht. Um mit der Manipulation fand ich auch in dem Film " Das Experiment" schon sehr extrem.

Es gibt unter Menschen eben nichts was es nicht gibt

Antwort abgeben

Kein Userbild
GASTBEITRAG
07.03.08 - 10:40
2008 ist das Jahr des Gedenkens an ein düsteres Kapitel der österreichischen Geschichte. Da kommt diese Neuverfilmung eines "Jugend-Klassikers" gerade recht. Es hat mich bereits damals in der Schule schon zugleich gefesselt und geschockt, wie einfach Menschen manipuliert werden können: Egal, ob durch einen Lehrer oder eben durch Diktatoren.
Deshalb ist es total wichtig, diesen Film wieder aufs Tablett der öffentlichen Wahrnehmnung zu bringen - als Warnung und Zeichen, dass es nur zu verlockend ist, sich der (verhetzenden) Gruppendynamik hinzugeben und dabei völlig zu verlernen, wie wichtig es ist, Zivilcourage zu zeigen!
Und was soll ich sagen: Mit Jürgen Vogel unter der Regie von Dennis Gansel kann dabei nichts schiefgehen! Einfach sehenswert! Unbedingt anschauen!!

Antwort abgeben

Kein Userbild
GASTBEITRAG
06.03.08 - 16:30
war gestern in einer sneak-preview. Klasse film. KLasse Lehrer. So einen hätte ich auch gern bei mir ín der KLasse. Einen zum Dutzen. Einen zu dem ich aufschauen kann. Cooler versuch. So macht schule sinn. So macht auch politik sinn für mich...

Antwort abgeben

Kein Userbild
GASTBEITRAG
06.03.08 - 16:25
Der Film zeigt das Experiment aus der Sicht der Jugendlichen. Sehr autentisch ist das Milieu und die Sprache. Packend ist das Finale. Junge Talente zeigen, was sie draufhaben - vom Regisseur bis zu den Schauspielern. Gefühlvoll inszeniert. Ergreifend für mich als Betrachter.
Mehr davon!!

Antwort abgeben