Dreamcatcher
70.1/100

Dreamcatcher

FILM • 2003 • 2 Std. 8 Min.


Regie: Lawrence Kasdan

Darsteller/-innen: Tom Sizemore, Eric Keenleyside, Jason Lee, Timothy Olyphant, Donnie Wahlberg, Giacomo Baessato, Thomas Jane, Damian Lewis, Rosemary Dunsmore, Mikey Holekamp, Reece Thompson, Joel Palmer, Andrew Robb, Morgan J. Freeman

Genre: Drama, Horror, Sci-Fi, Thriller



Jonesy, Henry, Pete und Beaver. An einem schicksalhaften Tag in ihrer Kindheit nehmen sie einen merkwürdigen Jungen namens Duddits vor einigen älteren Mitschülern in Schutz. Duddits verleiht ihnen eine seltsame Macht – sie schmiedet die Gruppe in einer Weise zusammen, die weit über übliche Freundschaftsbande hinausgeht. Noch heute treffen sich die vier jedes Jahr in einer Jagdhütte. Doch dieses Mal werden ihre Kräfte auf die Probe gestellt. Zunächst nehmen sie die Radiomeldungen über seltsame Lichter am Himmel nicht weiter ernst - bis eine Megafonstimme aus einem Hubschrauber die Gegend zum Sperrgebiet erklärt. Von einer geheimnisvollen Epidemie ist die Rede, von unaussprechlichem Grauen aus dem All, dass die Welt bedroht. Nur die Freunde haben überhaupt eine Chance, das Schlimmste zu verhindern.... Lawrence Kasdan setzte diesen Besteller von Stephan King gekonnt in Szene. High Tech Special Effects und furchterregende Schocksequenzen sorgen für Herzklopfen.


Filmkommentare (2)


Beitrag schreiben


kurenschaub
28.01.10 - 12:43
Das Buch von Stephen King ist ganz ohne Zweifel um einiges besser. Allerdings hat dieses rund 1000 Seiten und verlangt Lesedisziplin.
Dieser Streifen verlangt nur etwas Geduld im Anlauf und kommt erstmal in der Blockhütte,oder anderen Stelle (wie z.B bei der Schneemobilfahrt) auch auf Touren. Ganz rund läuft dieses Filmvergnügen wirklich nie, aber mit bemerkenswerter böser Kreaturtrickserei gegen Ende findet`s für Duddits und auch mich einen versöhnlichen Ausgang.

Antwort abgeben

Filmfreak
17.03.08 - 21:13
Schlecht ist die Verfilmung nicht gemacht vom Meister des Horrors Stephen King.
Am Anfang fand ich den Film ein wenig zäh,aber dann lies er sich ganz gut anschauen.

Meine Meinung "Durchschnitt" trotz der vielen namhaften Schauspieler

Antwort abgeben