HIDE
Tödlicher Anruf
56.2/100

Tödlicher Anruf

FILM • 2008 • 1 Std. 27 Min.


Regie: Eric Valette

Darsteller/-innen: Edward Burns, Rhoda Griffis, Ray Wise, Shannyn Sossamon, Jason Beghe, Margaret Cho, Azura Skye, Johnny Lewis, Ana Claudia Talancon, Dawn Dininger, Ariel Winter, Sarah Jean Kubik, Raegan Lamb, Karen Beyer, Jody Thompson, Randy McDowell, Edith Ivey, Donna Biscoe, Wilbur Fitzgerald, Mo'Nique, Katie Kneeland, Alana Locke, Dave Spector, Mary Lynn Owen, Roy McCrerey, Lauren Peyton, Greg Corbett, Bart Hansard, Geoff McKnight, Bob Seel

Genre: Horror, Mystery



Beth (Shannyn Sossamon) muss innerhalb weniger Tage das grausige Sterben zweier Freunde miterleben. Sie weiß, dass beide diese Anrufe erhalten hatten. Doch die Polizei hält Beths Vermutungen für Wahnvorstellungen – mit Ausnahme von Detective Jack Andrews (Ed Burns). Seine Schwester ist bei einem merkwürdigen Unfall ums Leben gekommen, der auffällige Parallelen aufweist. Fieberhaft versuchen Jack und Beth, das Geheimnis der unheimlichen Anrufe zu enträtseln. Doch als sie der Wahrheit auf die Spur kommen, beginnt auch Beths Handy die grässliche Melodie zu spielen…


Filmkommentare (3)


Beitrag schreiben


eichi

eichi


FILME
359

NEWS
3.337

FORUM
7.985
02.06.09 - 08:03
tödlicher anruf.

ich kann mich filmfreaks kommentar nur anschließen. der film ist einfach nur schwach. leider kenne ich den originalfilm zu diesem remake nicht, nehme aber einfach mal an, das dieser um längen besser ist, da er sonst sicher nicht 'kopiert' worden wäre.

meiner meinung nach hätte man aus dieser story sicher einen tollen film machen können, doch leider wurde das potenzial nicht genutzt.

2 - schlecht

Antwort abgeben

lilly

lilly


FILME
106

NEWS
11

FORUM
6
02.06.09 - 08:00
Kann mich Filmfreak nur anschließen. Dachte auch, dass das ein Abklatsch von Final Destination ist... Der Film war ein absoluter Reinfall. Schade um meine Zeit!

Antwort abgeben

Filmfreak

Filmfreak


FILME
942

NEWS
5.579

FORUM
4.460
23.03.09 - 17:32
Hierbei handelt es sich um einen Horrorfilm sowie ein Remake des japanischen Originals The Call aus dem Jahre 2003 von Kultregisseur Takashi Miike.
Man könnte diesen Film auch Final Destination der auf dein Handy kommt nennen.Bei diesem amerikanischen-deutschen-japanischen Remake geht es um einen Geist welcher seine Opfer via Handy heimsucht,diese bekommen durch mysteriöse Anrufe sozusagen den Anruf ihres Todeszeitpunktes mitgeteilt,in dem sie eben ihre Mailbox abhören und dann genau die Situation abgespielt wird,wo dann auch in der Realität so eintrifft.So unglaublich sich diese Geschichte hier liest,so verhält sich dann auch die Story im gesamten Film.Der Film bietet ein paar wenige Schockmomente wo sich der Zuschauer auch erschreckt,dies war es dann aber auch schon.Die Geschichte sagte mir alles andere als zu,schade eigentlich für die beiden Hauptdarsteller Shannyn Sossamon sowie Edward Burns.Schaut man sich den Film an,dann könne man meinen es wurden hier Teile vom Exorzisten geklaut,im Laufe des Filmes soll dann dem Zuschauer verständlich gemacht werden das es sich bei dem Bösen hier um einen Dämonen handelt,in der Art aber alles andere als gut umgesetzt.
Ein weiteres Manko was ich dem Film ankreiden möchte ist die Tatsache das die Handlung nicht zusammenhaltend sei,die Nebenrollen wurden sehr dürftig und uninteressant besetzt.Im Gegensatz zum Original geht wurde dieses Remake auch um ca.30 Minuten gekürzt,wo ich persönlich aber nicht drum böse wahr! Gott sei dank,dauerte dieses Remake keine 2 Stunden!
Ich verweise somit lieber auf das japanische Original,als dieses westliche Remake,oder auf den Film Unbekannter Anrufer in dem es ja auch um das Telefon geht,aber in einem anderen Zusammenhang.
Für dieses Remake vergebe ich daher auch ein Schlecht,es konnte mich in allen Punkten nicht richtig überzeugen.

Antwort abgeben