HIDE
John Wick: Kapitel 3
75.3/100

3 Bewertungen

John Wick: Kapitel 3

"The grace period is over"

FILM • 2019 • 2 Std. 11 Min.


Regie: Chad Stahelski

Darsteller/-innen: Laurence Fishburne, Keanu Reeves, Halle Berry, Ian McShane, Lance Reddick, Mark Dacascos, Anjelica Huston, Yayan Ruhian, Tiger Hu Chen, Cecep Arif Rahman, Jason Mantzoukas, John DiRenzo, Kristoffe Brodeur, Robbie DeRaffele, Asia Kate Dillon, Oscar Pavlo, Stefaniya Makarova, Stephen Koepfer, Paul Bonar

Genre: Action, Krimi, Thriller




Copyright: © 2019 Concorde Filmverleih GmbH

Im dritten Teil der adrenalingeladenen Action-Reihe kehrt der Auftragskiller par excellence John Wick (Keanu Reeves) furios zurück. Nachdem er ein Mitglied der geheimnisvollen Assassinen-Gilde tötete, wurde Wick zum „Excommunicado“ erklärt und ein Kopfgeld von 14 Millionen Dollar auf ihn ausgesetzt. Nun gerät er weltweit ins Visier der skrupellosesten Auftragskiller, die jeden seiner Schritte verfolgen.


Weitere Filme dieser Reihe:



Passende Beiträge:

18.

JAN

2019

The grace period is over - Erster deutscher Trailer zum dritten Teil

18.01.2019

Fulminant kehrt Keanu Reeves zurück als Rächer im Anzug. In John Wick: Kapitel 3 - Parabellum zeigt Reeves mit neuen und alten Bekannten wie Halle Berry und Laurence Fishburne, dass man sich lieber nicht mit ihm anlegen sollte. Der Film startet am 23. Mai 2019 ...
lesen


Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


Chev

Chev


FILME
1.137

NEWS
863

FORUM
2.227
23.08.19 - 20:55
Ich bin hin und her gerissen.
In einem bin ich mir aber sicher, die Story ist völliger Müll. Schlechter als 1 + 2, definitiv.
Der Film fängt eigentlich gut an. Viel Action folgt. Die Schnelligkeit und die Kampfszenen erinnern an den Film "Crank" und überbieten diesen sogar phasenweise. Die einzelnen Actionszenen brauchen sich vor keinem Reißer zu verstecken. Keanu spielt gut. Wie schon in beiden Vorgänger ist Jonathan Wick wie für Reeves gemacht.

Dennoch bin ich nicht begeistert. Denn die Szenen kommen nie zum Ende. Der Film wird solange aneinander gereiht bis wirklich alles ausgelutscht ist.
Achtung Spoiler:

Der oberste Führer ist ein Beduine in der tiefsten Wüste Marokko's? Echt jetzt? Was befähigt ihn? Warum lehnt sich nie jemand auf, obwohl Mafia und einige Clans viel mächtiger sein müssten.
Der Typ ist ja icht mal sonderlich weise oder sowas....



Die Richterin - was soll das denn bitte? Irgendwie geht es immer eine Instanz höher. Aber eigene Leute hat sie nicht? Sie muss andere Leute anheuern um die Regeln durchzusetzen? Echt jetzt?



Das Ende von John Wick 3 sagt mir auch gar nicht zu. Das war so ein Mega-Roll-eyes Moment der Extraklasse. Da fallen mir spontan mindestens 4 alternative Endungen ein. Ob offenes Ende oder entgültig...
Hier jedoch ist einfach nur weitergedreht worden.
Ich vermute der Regisseur hat gerufen:"So Leute, ich mache Feierabend. Macht den Film noch schnell zuende, räumt das Equipment weg und dann könnt ihr auch alle nach hause gehen. Vielen Dank. Ich schaue mir die letzten 5 Minuten dann im Kino an. Tschüssikowski."
Naja, und weil alle nach hause wollten haben sie schnell nen Grund geliefert nen vierten Teil zu drehen. Sei es auch noch so ein totaler Quatsch.

Mir hat das Ende jedenfalls die Lust auf einen 4ten Teil gehörig verdorben.

Antwort abgeben