HIDE

Terminator 6: Dark Fate

"Welcome to the day after judgment day"

Amazon IMDb



User-Kritiken



Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


Filmosoph

Filmosoph


FILME
294

NEWS
2.158

FORUM
5.753
17.03.20 - 14:58
Ich bin Terminator-Fan. Der letzte wirklich gute war allerdings Judgment Day, 3-5 waren durchschnitt bis richtig schlecht. Umso mehr freute es mich, als die Ankündigung raus ging, James Cameron sei beim 6ten Teil wieder mit dabei, wenn auch nur als Regisseur.
Dass 3-5 einfach ignoriert bzw. als alternative Zeitlinie interpretiert werden, finde ich in Ordnung. Dennoch wird am Beginn von Dark Fate am Beginn eine Entscheidung gefällt, die m. E. zurecht von den Fans kritisiert wird.
Es handelt sich um einen klassischen Terminator, bei dem nur einiges variiert wird, was man bisher kennt. Immerhin legt der Film sein Handlungsgewicht nicht auf die Zeitreise-Sache (wie bei Genisys), sondern auf direkte Konfrontation. So kennt man es.
Auf der anderen Seite bin ich deshalb enttäuscht, weil der Film so viele Ansätze hat, die m.E. zuwenig ausgereitzt wurden. Man will doch endlich mal richtigen Krieg zwischen Maschinen und Menschen sehen. Das wurde immer nur angedeutet in Blenden in die Zukunft oder schlecht umgesetzt wie in Salvation. Wirkliche Innovation fehlt dem Film also! Das konnte man bei einem Film, an dem James Cameron und Linda Hamilton wieder mit dabei sind, aber schon erwarten.
Der Film ist solide, aber mehr auch nicht, mehr durfte man aber erwarten!

PS.: Ob der schlechten Einspielzahlen wird es wohl keine (direkten) Fortsetzungen mehr geben. Dark Fate war ursprünglich als Auftakt einer neuen Trilogie geplant.

Antwort abgeben