Hosted by World4YouSamstag, 17. November 2018
 

2 Kommentare

Der Teufel kennt kein Halleluja

DEINE MEINUNG?


1970

Genre: Western, Drama

Spieldauer: ~ 101 Minuten

Regie: Mario Camus

Cast: Terence Hill, Fernando Rey, Maximo Valverde, Maria Grazia Buccella, Carlo Alberto Cortina, William Layton, Mario Pardo

Kurzbeschreibung: Marco ist Berufskiller. Mit seinem Bruder erledigt er für wenig Geld jene Personen, die seinen Auftraggebern ein Dorn im Auge sind. Eines Tages wird er in eine abgelegene Stadt geschickt, deren Bürger von einem Landbesitzer unterdrückt werden. Er soll einen Brandredner erschießen. Er erledigt seinen Job mit kaltblütiger Präzision. Doch mit der Zeit bekommt er Mitleid mit den geschundenen Landarbeitern. Als er sie vor ein paar Schlägern des Großgrundbesitzers beschützt und diesem mehr und mehr die kalte Schulter zeigt, eskaliert die Situation. Auch sein Bruder wendet sich enttäuscht ab. Doch nachdem er von ein paar Schergen getötet wird, schlägt Marco zurück.


Filmkommentare (2)


Beitrag schreiben


kurenschaub
03.07.14 - 17:28
Italien Spanien Filmproduktion mit dem bereits gut in`s Geschäft gekommenen Terence Hill als Marco, welcher als Killer für einen Großgrundbesitzer werkt - die Landbevölkerung wird heftig unterdrückt - aber dann wechselt Marco die Seite und Don Antonios (Fernando Rey) Macht schwindet.
Heilloses Wir Warr im großangelegten Melodram, nur der wehmütige, but verbissene Terence vermag etwas Schwung in die ungare Suppe zu bringen - ist ja eine recht nette Geschichte, die vom Waisenhaus zum Berufskiller und dann zum Gerechtigkeitspistolero ...und wir Fans waren wieder mit eigenen Augen dabei.

Antwort abgeben

Filmfreak
09.02.09 - 19:30
Auch dieser Film mit Terence Hill in der Hauptrolle aus dem Jahre 1971 war einmal mehr ein Film in dem Terence Hill einen harten Auftragskiller darstellte der nicht sehr viel redete sondern knallhart handelte.
Wie schon oben beschrieben er spielt einen Auftragskiller der von einem Landbesitzer angeheuert wurde zum töten gegen die Bürger eines kleinen Dorfes,bis sich Marco (Terence Hill) anders entschließt und auf der Seite der Dorfbewohner steht,zumal er sich ja noch an seinem einstigen Auftragsgeber rächen will...
Dieser Film hat für einen Terence Hill Film eher ein untypisches Ende,passt aber sehr gut zu der Geschichte wie ich finde.

Es ist wieder einmal ein klassischer Italowestern von Regisseur Mario Camus,sowie einem sehr gut spielenden Terence Hill in einer härteren Rolle.
Dieser Film wird auch weniger die Hill-Fans ansprechen,die ihn eben zusammen mit seinem langjährigen Filmpartner Bud Spencer in diversen Klamauk-und Komödienfilmen anders in Erinnerung haben,ebenso wird in diesem Film Terence nicht von seinem gewohnten Synchronsprecher gesprochen was auch viele stören könnte.
Ich finde es trotzdem sehr gut das sowohl Hill als auch Spencer auch ernstere Rollen gespielt haben,dann sieht diese der Zuschauer auch aus einem anderen Licht.Mir hat dieser Film jedenfalls gefallen mit so einem Terence Hill,ich kann ihn jedem Hill-Fan empfehlen,die anderen werden daran mit Sicherheit weniger gefallen haben.
Wenn man kein Fan von ihm ist,so denke ich muss dieser auch nicht in jeder DVD-Sammlung zu finden sein.
Ich gebe hier trotz alle dem wieder einmal ein "Durchschnitt".

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss