Hosted by World4YouFreitag, 21. September 2018 1 Gewinnspiel 2 Bilder
Avengers: Infinity War [dt./OV]

ONLINE STREAM

Avengers: Infinity War

EUR 4,99

Black Panther [dt./OV]

ONLINE STREAM

Black Panther

EUR 1,98

Deadpool 2 Super Duper Cut [dt./OV]

ONLINE STREAM

Deadpool 2 Super Duper Cut

EUR 16,99

Ready Player One [dt./OV]

ONLINE STREAM

Ready Player One

EUR 4,99

Deadpool 2 [dt./OV]

ONLINE STREAM

Deadpool 2

EUR 16,99

 

6 Kommentare

Departed - Unter Feinden

DEINE MEINUNG?


2006

Genre: Thriller, Mystery, Krimi

Spieldauer: ~ 145 Minuten

Regie: Martin Scorsese

Cast: Leonardo DiCaprio, Mark Wahlberg, Matt Damon, Jack Nicholson, Vera Farmiga, Martin Sheen, Alec Baldwin, Ray Winstone, Anthony Anderson, James Badge Dale, Mark Rolston, Robert Wahlberg, Kevin Corrigan, Kristen Dalton

Kurzbeschreibung: Leonardo DiCaprio, Matt Damon und Jack Nicholson übernehmen die Hauptrollen in Martin Scorseses neuem Kriminalfilm 'Departed - Unter Feinden' (The Departed). 'Departed' spielt in South Boston, wo die Polizei dem organisierten Verbrechen den Krieg erklärt. Der junge Undercover-Cop Billy Costigan (DiCaprio) ist in diesem Viertel aufgewachsen. Er bekommt den Auftrag, sich in das Syndikat des Unterweltbosses Costello (Nicholson) einzuschleusen. Während Billy schnell Costellos Vertrauen gewinnt, hat sich der hartgesottene junge Kriminelle Colin Sullivan (Damon), der ebenfalls aus South Boston stammt, seinerseits bei der Polizei eingeschleust, um für Costello zu spionieren. Er erarbeitet sich in der Ermittlungsspezialeinheit eine Machtposition und gehört zu der Hand voll Elite-Cops, die Costello dingfest machen sollen. Natürlich wissen Colins Vorgesetzte nicht, dass er für Costello arbeitet – der Unterweltboss ist der Polizei immer einen Schritt voraus. Beiden Männern steigt dieses Doppelleben zu Kopf: Sie sammeln Informationen über die Pläne und strategischen Reaktionen der Systeme, in die sie eingedrungen sind. Doch sowohl die Gangster als auch die Cops merken, dass in ihren Reihen ein Maulwurf tätig ist, und plötzlich laufen Billy und Colin Gefahr, entdeckt und gefasst zu werden - hektisch versuchen beide, den anderen zu enttarnen, um selbst unerkannt zu bleiben.


Filmkommentare (6)


Beitrag schreiben


8martin
10.06.18 - 11:43
Mögen sie in Frieden ruhen: the Departed – die Verschiedenen, die Verstorbenen, die die abgereist sind ins Jenseits. Und das sind am Ende fast alle. Martin Scorsese hat die Logik der Gangster konsequent durchgezogen. Die ticken einfach anders. Das schockiert und berührt.
Es ist wohl einer der spannendsten Thriller in Bestbesetzung (Leo, Matt und dazwischen Jack) überhaupt. Schon die Ausgangssituation ist so angelegt, dass es nach der Einleitung gleich zu knistern beginnt. Und dies wird aufrechterhalten, weil die Handlung jede Minute entweder in brutale Gewalt umschlagen kann oder eine Tarnung auffliegt mit tödlichen Folgen. Und dann kommt das Unglaubliche: ein furioses Finale, in das man von einem Schocker in die nächste Überraschung stolpert, nur um dann noch einmal erneut geschockt zu werden, weil man glaubt, alles sei schon gelaufen. Jack Nicholson ist gewohnt diabolisch, ein äußerst unberechenbar gefährlicher Pate. Die beiden Youngsters schenken sich nichts.
Nichts für schwache Nerven.

Antwort abgeben

kurenschaub
04.10.11 - 20:33
Die Oscarverleihung hat sich dieses Thrillerremake (Infernal Affairs) redlich verdient.
Jack Nicholson spielt den irischen Über Mafioso Menschen Cop Franko Costello unglaublich gut und auch der Beamte und Undercover Agent Billi Costigan (Leonardo DiCaprio) ist ideal besetzt.
Wuchtig und mit grandioser Psychologie in den Filmsträngen und vom Spitzenregiemann Scorsese ist die nervenaufreibende Verräterjagd genial umgesetzt.

Antwort abgeben

Chev
30.09.10 - 17:46
Sehr guter Film mit viel Gefühl und Action. Leonardo DiCaprio bringt hier eine sehr überzeugende Leistung und spielt hier mit eine seiner besten Rollen. Die Handlung ist ebenfalls gut inszeniert. Nicht vorhersehbar und absolut spannend gehalten. Nicht umsonst wurde er hoch gelobt.
Bei diesem Film kann man seine Erwartungen ruhig etwas höher ansiedeln und wird bestimmt nicht entäuscht werden.

Ein Film der in keiner guten Filmsammlung fehlen sollte.

Antwort abgeben

AmanRu
31.03.09 - 09:58
Departed -

Martin Scorsese wollte sich nach diesem Film aus dem Filmgeschäft zurückziehen, gerade "The Departed - Unter Feinden" hat bei den Oscars richtig abgeräumt und die Kritiker lobten ihn bis in den Himmel. Eines sei zum Schluss erwähnt, Scorsese dreht wieder und konnte der Sucht am Regiestuhl nicht widerstehen.

Der fiese Unterweltboss Costello hat viel Dreck am Stecken, er ist gerissen und brutal. Verkörpert von Jack Nicholson bringt er noch die richtige Priese Humor und Grimassen mit. Er schleust einen Jungen namens Colin Sullivan, den er an sich gebunden hat, mit jungen Jahren in die Polizei. Nach Absolvierung der Polizeiakademie, ist er sein neuer Spitzel in den Reihen der blauen Gesetzeshüter. Zur selben Zeit fliegt Billy Costigan von der Polizeischule, wird jedoch Undercover von einer Sondereinheit auf Costello angesetzt. Nun hat es Costello als Polizist mit Gangstern zu tun und der Spitzel Sullivan als Gangster mit Polizisten. Eine packende Jagd beginnt, als die beiden Protagonisten voneinander erfahren.

Titelbedeutung: Unter Feinden, weil sich beide im jeweils fremden Territorium befinden und jederzeit hochgehen können, wenn sie nicht aufpassen. Sie spielen ihre Rolle, um von der jeweils anderen Fraktion zu profitieren.

The Departed zählt zu meinen absoluten Lieblingsfilmen und ich könnte ihn mir immer wieder anschauen. Klasse Darsteller, wie erwähnt Jack Nicholson und außerdem Matt Damon und Leonardo DiCaprio. Mark Wahlberg hat eine ganz geniale Rolle, was er an Beleidigungen und flotten Sprüchen raushaut, hat mich fast vom Stuhl gerissen.

Unbedingt anschauen!

Antwort abgeben

Filmfreak
11.03.08 - 00:49
War sehr von diesem Film angetan.Alleine schon die Darstellernamen lassen einem das Wasser im Munde zusammenlaufen,ein "Who is Who" der Darsteller.Ich habe von dem Film viel erwartet und wurde auch nicht enttäuscht.Trotz das der Film ab 16 Jahren freigegeben ist,ist dieser doch recht hart und brutal.
Ein tolles Katz & Maus-Spiel bis zum bitteren Ende

Antwort abgeben

Kein Userbild
GASTBEITRAG
31.05.07 - 21:23
departed ist für meinen geschmack fast etwas zu langatmig (obwohl ich eigentlich auf 'lange' filme stehe), doch schon der blick auf die darsteller-liste reicht, um diesen film empfehlen zu können. bekannte schauspieler sind zwar noch lange keine garantie für einen tollen film, aber in diesem fall trifft das schon zu.

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss