HIDE
Ein Gauner & Gentleman
47.5/100

2 Bewertungen

Ein Gauner & Gentleman

FILM • 2018 • 1 Std. 33 Min.


Regie: David Lowery

Darsteller/-innen: Sissy Spacek, Robert Redford, Tom Waits, Danny Glover, Casey Affleck, Isiah Whitlock Jr., Elisabeth Moss, Keith Carradine, Bryan Massey, Jordan Trovillion, Tika Sumpter, Robert Longstreet, Gene Jones, Todd Terry, Augustine Frizzell, Barlow Jacobs, John David Washington, Denise Barone, Leah Roberts, Jack Michael Doke, Jan Duncan Weir, Felicia Andes, Kevin McClatchy, Patrick Newall, Toby Halbrooks

Genre: Drama, Komödie, Krimi



EIN GAUNER & GENTLEMAN erzählt die unglaubliche und wahre Geschichte des 70-jährigen Gentleman Forrest Tucker (Robert Redford): Trotz seines hohen Alters wird er nicht müde, eine Bank nach der nächsten auszurauben. Insgesamt saß er schon 17mal im Gefängnis, doch jedes Mal gelang ihm die Flucht. Zusammen mit einer kleinen Gang lässt ihn auch mit über 70 Jahren seine Leidenschaft nicht los. Auf der Flucht vor der Polizei, die wieder einmal hinter ihm her ist, trifft er zufällig die Liebe seines Lebens Jewel (Sissy Spacek), die trotz seiner ungewöhnlichen Passion zu ihm hält...



Passende Beiträge:

21.

DEZ

2018

This Story is Mostly True - Deutscher Trailer mit Robert Redford

21.12.2018

Neben Sissy Spacek wird der Cast ergänzt durch Casey Affleck in der Rolle des Ermittlers John Hunt sowie den beiden Komplizen von Tucker, gespielt von Tom Waits und Danny Glover. Inszeniert wird der Film von Regisseur David Lowery. Kinostart ist am 28. März 2019 ...
lesen


Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


8martin

8martin


FILME
1.236

NEWS
2

FORUM
0
09.04.19 - 08:41
Man hört, dass dies Robert Redfords letzter Film sein soll und der ist zu einer einzigen Hommage an den großartigen Schauspieler und Regisseur geraten. Eine wahre Geschichte liegt dem Plot zugrunde, von einem Ausbrecher König (16-mal) und Bankräuber.
Forrest Tucker (Redford) geht mit seinen Kumpels Waller (Tom Waits), der leider nicht singt und Teddy (Danny Glover) mehrmals am Tag in diverse Banken – wie andere Leute in den Supermarkt und verlässt das Gebäude mit einer Aktentasche voller Banknoten. Ja, dem Charme des Alten kann offensichtlich niemand widerstehen. Während bis dato alle Filme über Banküberfälle peinlichst genau darauf achten, dass alles logisch nachvollziehbar ist, geht hier das Drehbuch recht locker mit den Details um. Da wird Tucker mal gefasst, läuft anschließend wieder frei herum, trifft den FBI Ermittler (Casey Affleck) auf einer Toilette, der ihn erkennt und gehen lässt.
Alles geht stets glatt, super spitzenglatt. Spannung ist ebenso Fehlanzeige wie Dialogwitz. Man fragt sich langsam ‘Warum das Ganze?‘
Robert Redford gibt den Charmeur mit den ewig blauen Augen, ruhig, freundlich, nett. Das reicht gerade noch um Sissy Spacek zu umgarnen, aber ein zweiter bzw. dritter Frühling wird es nicht mit den beiden. Es bleibt ein saft- und kraftloser Streifen von Oldies, mit Oldies und wohl auch nur für Oldies.
Da werden 94 Minuten zu einer Zerreißprobe fürs Durchhaltevermögen und Geduld. Dagegen war ja ‘All is Lost‘ ein echter Knaller. Schade eigentlich. Ein leiser, seichter Abgang, Leider, lieber Robert.

Antwort abgeben