HIDE
Shaun das Schaf - Der Film: Ufo Alarm
80.0/100

1 Bewertung

Shaun das Schaf - Der Film: Ufo Alarm

FILM • 2019


Regie: Will Becher, Richard Phelan

Darsteller/-innen: John Sparkes, Justin Fletcher, Kate Harbour

Genre: Abenteuer, Familie, Fantasy, Komödie, Sci-Fi, Zeichentrick



Seltsame Lichter über dem verschlafenen Städtchen Mossingham kündigen die Ankunft eines geheimnisvollen Besuchers aus einer fernen Galaxie an... Aber auf der nahe gelegenen Mossy Bottom Farm hat Shaun ganz andere Dinge im Kopf, denn ständig werden seine verrückten Streiche von einem entnervten Bitzer vereitelt.Doch als plötzlich ein ebenso lustiges wie bezauberndes Außerirdischen-Mädchen mit erstaunlichen Kräften in der Nähe der Farm bruchlandet, erkennt Shaun sofort die einmalige Chance: mit Hilfe der Außerirdischen kann er jede Menge neuer Späße und Abenteuer anstellen! Gleichzeitig ist es aber auch der Beginn einer Mission, die Außerirdische wieder sicher nach Hause zu bringen...


Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


kurenschaub

kurenschaub


FILME
4.675

NEWS
1.479

FORUM
661
06.10.19 - 20:18
Ich war heute mit drei Enkerl im Kino und habe mich bei "Shaun das Schaf - Ufo Alarm" dem Zweier sehr gut unterhalten. Hinter der angeblichen Primivität der Plastilin Figuren und dem Kauderwelsch in deren Sprache steckt eine Unmenge an Intelligenz, irrsinnige Arbeit in der Stop Motion Technik und jede Menge Know How um diese Stories in`s richtige Laufen zu bringen und lustig zu machen. Obwohl ich den neuen Shaun das Schaf Kinofilm um einen Deut schwächer finde als den Einser, ist es immer noch hohe Filmkunst und ich ziehe meinen Hut vor dem Machern. Viele der ironischen Witzchen erreichen nicht immer die Kinder und auch die allseits bekannten Schafe samt Bauer und Bitzer zeigen nach mehr als 10 Jahren Dauerserie leichte Abnützungserscheinungen. Dennoch ist das Konzept nach wie vor genial, ein neuer Soundtrack frischt auch auf und neben manchen Längen haben einige Jokes durchaus durchschlagende Qualitäten.
Unbedingt beim Abspann sitzen bleiben - er zeigt den Bauer auf seiner "Farmaggadon" in einer bisher noch nicht gesehenen Pose und kurze Zeit später als Mega Glanzlicht noch zum Abhauen komisch. Der Arme.
Also auch ein Hoch für diese filmische Meisterleistung - Langweiler sehen anders aus und wenn ich schon an euch einen Gruß ausrichten kann, dann kommt der von E.T. - dieser sieht faltenbereinigt dem freundlichen Jung Alien wirklich ein wenig ähnlich und von der Story her hat man sich an den einstigen Sci Fi Vollknallermärchen der Eighties auch leicht orientiert.

Antwort abgeben