HIDE
Klaus
93.3/100

4 Bewertungen

Klaus

FILM • 2019 • 1 Std. 36 Min.


Regie: Sergio Pablos

Darsteller/-innen: Jason Schwartzman, Rashida Jones, Joan Cusack, J.K. Simmons, Mila Brener, Jaeden Bettencourt, Tucker Meek, Pierce Pope, Sydney Brower, Sky Alexis, Teddy Blum, Bailey Rae Fenderson, Hailey Hermida, Lucian Perez, Kendall Joy Hall, Julian Zane, Emma Yarovinsky

Genre: Abenteuer, Familie, Komödie, Zeichentrick




Copyright: © Netflix 2019

Weil Jesper auf der Postakademie als schlechtester Auszubildender abschneidet, wird er auf eine eisige Insel nördlich des Polarkreises versetzt, auf der sich die Einheimischen gegenseitig aus dem Weg gehen, nur wenig Worte machen und schon gar keine Briefe schreiben. Jesper will schon aufgeben, als er Unterstützung durch die dortige Lehrerin Alva erfährt und den seltsamen Zimmermann Klaus kennenlernt, der allein in einer Hütte voller handgefertigter Spielzeuge lebt. Mit diesen ungewöhnlichen Freundschaften kehrt das Lachen nach Zwietrachting zurück und alle Nachbarn werden großzügig, erzählen magische Geschichten und hängen Strümpfe an ihren Kaminen auf.



Passende Beiträge:

08.

OKT

2019

Welcome to the jingle (ab 15. November auf Netflix) - Trailer

08.10.2019

Weil Jesper (Originalsprecher: Jason Schwartzman) auf der Postakademie als schlechtester Auszubildender abschneidet, wird er auf eine eisige Insel nördlich des Polarkreises versetzt, auf der sich die Einheimischen gegenseitig aus dem Weg gehen, nur wenig Worte ...
lesen


Filmkommentare (2)


Beitrag schreiben


mfox

mfox


FILME
5

NEWS
1

FORUM
1
11.12.19 - 09:13
Was für ein schöner Animationsfilm. Ein richtig cooler und spaßiger Film, der durchaus auch auf der Gefühlsebene zu überzeugen weiß. Hat mir wirklich gut gefallen. Netflix - bitte mehr Filme dieser Art und Weise!

Antwort abgeben

eichi

eichi


FILME
362

NEWS
3.346

FORUM
8.092
27.11.19 - 14:48
Eigentlich könnte ich ja eher die Hauptrolle in einer "Grinch"-Verfilmung spielen, da ich dem ganzen Weihnachtsfieber nicht so viel abgewinnen kann. Aber als guter Papa, sitzt man natürlich gerne auf Einladung seiner fünfjährigen Tochter vorm TV und sieht sich auch mal (freiwillig) einen Weihnachtsfilm an. Wie schön, dass es immer wieder mal echte (vielleicht sogar eine Weihnachts-)Überraschungen gibt. Der Film ist wirklich nett gemacht und erzählt eine sehr interessante Geschichte rund um ("Santa") Klaus und Co.

Etwas unsicher wurde ich aber dann bei den ersten Szenen in dem Dorf, wo sich die zwei Gruppen nicht sooo gerne haben, da schwankte ich dann doch immer wieder zwischen - ich schalt jetzt einfach aus - und - ein paar Minuten gebe ich dem film noch - hin und her, weil es sehr brutal zu Werke ging.

Aber sonst ist der Film wirklich rührend und wenn meinem kleinen Mädchen, wie gesagt erst knapp über 5, sogar Tränen der Rührung über die Wangen laufen, dann kann man sich sicher sein, dass es ein schöner und toller Film ist. Ihr werdet eine Sichtung nicht bereuen, glaubt es mir!

Antwort abgeben