HIDE
Ditte & Louise
91.0/100

1 Bewertung

Ditte & Louise

FILM • 2018 • 1 Std. 43 Min.


Regie: Niclas Bendixen

Darsteller/-innen: Thure Lindhardt, Nicolaj Kopernikus, Lars Mikkelsen, Anders W. Berthelsen, Lotte Andersen, Ditte Hansen, Trine Dyrholm, Hanne Hedelund, Solbjørg Højfeldt, Inge Lise Goltermann, Benjamin Kitter, Peder Holm Johansen, Louise Mieritz, Marijana Jankovic, Diem Camille Gbogou, Morten Bjørn, Adam Brix, Anne-Marie Curry, Leonora Elisabeth Eriksen, Iza Mortag Freund, Youssef Wayne Hvidtfeldt, Amira Jensen, Christiane Gjellerup Koch, Sasha Sofie Lund, Michael Nielsen

Genre: Komödie




Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


8martin

8martin


FILME
1.251

NEWS
2

FORUM
0
07.11.19 - 19:15
Ein herrlich lockerer, frech frivoler Mädels Spaß, der von der feministischen Ecke ausgeht ohne die Männer zu diffamieren. Manche mögen es Klischee nennen, aber es ist so wie das Leben nun mal ist: deftig, lustig, schwungvoll. Die beiden Titelfiguren sind um die 40, haben sogar Kinder und schlagen sich so als Unterhaltungsduo durchs Leben. Ditte verkleidet sich als Mann (mit Bart und Söckchen im Schritt) und ist als Detlev beim Film erfolgreich. Und die gute alte Trine Dyrholm (mit Niclas Bendixen liiert) darf ihr/ihm einen Preis für den besten männlichen und die beste weibliche Hauptrolle überreichen.
Ditte und Louise driften vorübergehend auseinander, weil Louise mit Dittes Erfolg nicht fertig wird. Der muss jetzt ran an den Speck, denn sowohl die Schauspielkollegen / Innen als auch die Regisseurin verlieben sich in den smarten Detlev und der hat buchstäblich alle Hände voll zu tun, um alle zu befriedigen. In seinem Erfolg bekommt er sogar eine Rolle als Polizist, und eine Blondine arbeitet sich an einem Blowjob mit einem Dildo bei ihm ab.
Dennoch hat Regisseur Niclas Bendixen keinen Porno gemacht, obwohl es hier fast immer um das Eine geht. Das fegt aber mit so viel Witz und Tempo über die Bühne, dass es nur die helle Freude ist. Louise bekennt sich voll zu ihrem Körper, bildet mit den Bauchröllchen eine Wampe und tanzt sich vor dem Spiegel in Ekstase. Eigentlich will sie keine feste Beziehung. Ob beim Pinkeln auf der Herrentoilette oder wenn ihre Frauenärztin ‘krank‘ ist und ihr Ex die Vertretung ist, wird es nie schlüpfrig, sondern bleibt einfach nur ein Heidenspaß. Zur Not macht Louise auf total verblödet, um sich die nicht zudringlich werdenden Männer vom Leib zu halten. Am Ende werden wir mit einem emotional voll aufgeladenen Finale belohnt, wenn Ditte bei Louises Auftritt im Publikum erscheint und die zwei ein Zwischending zwischen Bühnenprogramm und echten Gefühlen der Versöhnung abliefern. Das ist die hohe Schauspielkunst voller Witz und Charme.

Antwort abgeben