DEINE Topfilme des vergangenen Kinojahres! Jetzt Abstimmen
 

2 Kommentare

Frankie & Johnny

DEINE MEINUNG?


1991

Genre: Komödie, Drama, Romanze

Spieldauer: ~ 113 Minuten

Regie: Garry Marshall

Cast: Al Pacino, Michelle Pfeiffer, Hector Elizondo, Nathan Lane, Glenn Plummer, Kate Nelligan, Tim Hopper, Fernando Lopez, Jane Morris, Ele Keats, Goldie McLaughlin, Al Fann, Greg Lewis, Harvey Miller

Kurzbeschreibung: Es kann kaum größere Gegensätze geben: Johnny, der Lebenslustige, Lebenshungrige, der auch mal Shakespeare zitiert. Und Frankie, die vom Leben und der Liebe die Nase voll hat und eigentlich nur eines will - ihre Ruhe. Aber den Gefallen tut Johnny ihr nicht. In einer Stadt wie New York, in der Gefühle alles sind, läßt Johnny sich nicht entmutigen - und allmählich läßt Frankie wenigstens mit sich reden...


Filmkommentare (2)


Beitrag schreiben


8martin
12.01.19 - 11:46
Eine herzige Komödie mit zwei großartigen Hauptdarstellern: Al Pacino & Michelle Pfeiffer. Selbst wenn man von Anfang an das Ende kennt, will man wissen, wie sie sich kriegen. Und damit es nicht langweilig wird gibt es pfiffigen Dialogwitz und einen Diner (Besitzer ist Hector Elizondo) als Ambiente mit Spitzenpersonal. Das beinhaltet sowohl die rattenscharfe Cora (Kate Nelligan) als auch die etwas schlichte Nedda (mit Mut zur Hässlichkeit Jane Morris). Die Atmo hier ist echt, man kennt sich. Johnny, der aus dem Knast kommt, verliebt sich sofort in Frankie. Er macht nur den Fehler, dass er sie mit Zuneigung so sehr überhäuft, dass ihr fast keine Luft zum Atmen bleibt. So sagt sie mal halbherzig ‘Ja‘, aber auf die Dauer wird es ihr zu klebrig. Der Höhepunkt des Films ist Frankies tränenreiche Lebensbeichte, mit der sie sich Johnny öffnet und gleichzeitig ihre herzzerreißende Vergangenheit enthüllt. Schauspielerisch erste Sahne und Johnny macht dazu nur ganz große Augen.
Der Plot kommt recht ungezwungen daher, ungefiltert glaubwürdig belegt er, wie man letztlich doch mit Lebenswitz und Lebenslust Schwierigkeiten überwunden kann, wenn die nötige Einsicht in die Notwendigkeit vorhanden ist.
Den Titel verfeinert Clair de Lune von Debussy, das geschickt in die Handlung mit einbezogen wird und ein mehr oder weniger bekannter Song, der ihn unterstreicht.

Antwort abgeben

kurenschaub
02.01.12 - 14:30
Hier hat der Pretty Women Regisseur Garry Marshall nochmals klasse zugeschlagen.
Man nehme einfach zwei großartige Hauptdarsteller wie Johnny (Al Pacino) und Frankie (Michelle Pfeifer) und mache aus einer einfachen melancholischen Story was großes.
Hauptschauplatz dieses romantisch sentimentalen, aber geschliffenen Dialog Techtel Mechtel ist die Küche und darin stehen sich Al und Michelle unwiderstehlich großartig (vorerst)
gegenüber. Bombig!

Antwort abgeben


Dauerhaft
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss
Bewertungen:

brittlover

brittlover
7.508 Bewertungen

  • kurenschaub kurenschaub4.734
  • Seth0487 Seth04874.349
  • Chev Chev3.572
  • eichi eichi2.579
  • mcfunny mcfunny2.347
  • Filmosoph Filmosoph2.151
  • Hirsch777 Hirsch7772.143
  • Vanuschka Vanuschka1.983
  • Testbericht Testbericht1.949