HIDE

Die vergessene Insel

"At the end of an empire, a mystery began."

Amazon IMDb



User-Kritiken



Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


8martin

8martin


FILME
1.363

NEWS
3

FORUM
0
26.06.20 - 10:13
Ein gut gemachter, spannend erzählter und mit Top Stars besetzter Abenteuerfilm vom beginnenden 20 Jahrhundert also vor dem Ausbruch des 1. Weltkrieges.
Auf einer Insel im Mittelmeer, die zu Griechenland gehört aber vom türkischen Militär besetzt ist, tummeln sich diverse Nationalitäten. Alle werden vom titelgebenden Basil Pascali (Ben Kingsley) überwacht. Und der leitet seine ungelesenen Berichte seit Jahren an den Sultan in Konstantinopel weiter. Lydia (noch nie so freizügig wie hier, Helen Mirren) eine Malerin verliebt sich in den britischen Abenteurer Bowles (Charles Dance), der Pascali als Dolmetscher benötigt, da er mit den türkischen Behörden verhandeln muss, als er eine lebensgroße Bronzestatue eines Jünglings findet. Bowles ist ein windiger Zeitgenosse und Abenteurer. Pascali findet allerlei Interessantes in seinen Koffern, als er heimlich dessen Gepäck durchwühlt.
Es beginnt ein Katz-und-Maus-Spiel, bei dem sowohl der Spion als auch der Betrüger teils zusammen teils gegen einander arbeiten. Je nachdem wie der türkische Gouverneur reagiert. Regisseur James Dearden hat Wert darauf gelegt, Streiflichter auf den voll erblühten Imperialismus zu werfen, wobei er die Arroganz und gewinnbringende Gier der imperialistischen Mächte geißelt.
Nach gemächlichem Beginn endet Bowles Ausgrabung für viele tödlich, denn der Gouverneur sichert den Fund militärisch und wirf einen Schatten auf kommende weltpolitische Ereignisse voraus. Hat es leider weder ins Kino noch ins Fernsehen geschafft. Anschauen lohnt sich.

Antwort abgeben