HIDE

DEINE Topfilme des vergangenen Kinojahres 2019!
Jetzt Abstimmen
bis 31. Januar 2020 möglich.
The Sentinel - Wem kannst du trauen?
63.5/100

10 Bewertungen

The Sentinel - Wem kannst du trauen?

FILM • 2006 • 1 Std. 44 Min.


Regie: Clark Johnson

Darsteller/-innen: Michael Douglas, Kiefer Sutherland, Kim Basinger, Martin Donovan, Eva Longoria, Ritchie Coster, Blair Brown, David Rasche, Kristin Lehman, Raynor Scheine, Chuck Shamata, Paul Calderon, Clark Johnson, Raoul Bhaneja, Yanna McIntosh

Genre: Abenteuer, Action, Krimi, Mystery, Thriller




Copyright: © Szenenbild aus The Sentinel - Wem kannst du trauen?

Krise beim Secret Service: Nach dem Mord an einem Agenten stoßen Geheimdienstler David Breckinridge und seine junge Partnerin Jill Marin auf ein Mordkomplott gegen den Präsidenten. Offenbar gibt es einen Verräter in den eigenen Reihen und alle Spuren führen zu Pete Garrison, Sicherheitsmann der First Lady. Garrison ist nicht nur Davids ehemaliger Lehrmeister, sondern gleichzeitig eine Art Legende des Secret Service, seit er sich vor über 20 Jahren in die Kugeln eines Attentäters warf und so dem Präsidenten das Leben rettete. Doch Garrison scheint ein brisantes Geheimnis zu hüten. Als er nach seiner Vernehmung untertaucht, eröffnet David die Jagd auf seinen alten Mentor...


Filmkommentare (2)


Beitrag schreiben


8martin

8martin


FILME
1.286

NEWS
3

FORUM
0
05.02.13 - 11:04
Das ist guter alter Mainstream, quasi ein Bruttotyp des Genres Agententhriller. Man braucht dazu eine Handvoll Superstars und eine Geschichte, die ganz oben angesiedelt ist, am besten ein Attentat auf den Präsidenten. Zwei der Helden bekämpfen sich anfangs gegenseitig, später dann gegen die Bösen gemeinsam. Und die bedrohen die nationale Sicherheit des Landes. Der Unerschrockene David (Kiefer24Sutherland) findet heraus, dass sein ehemaliger Freund Pete (Michael Douglas) eine Affäre mit der Präsidentengattin (Kim Basinger) hat. Soviel zum Thema Ungeheuerlichkeit.
Bis zum alle versöhnenden finalen Showdown kommen schon mal einige Schwierigkeiten auf. Probleme werden aber zum Wohlgefallen der Zuschauer recht schnell gelöst. Es wird auf Teufel komm raus ermittelt und dabei viel gerannt. Es gibt nur ganz spärliche Hinweise auf das Privatleben der Helden. Gerade genug für das sentimentale Versöhnungsfest am Ende. So bleibt aber keine Zeit für die Ausgestaltung der Charaktere, die leider zweidimensional bleiben. Natürlich muss auch etwas fürs Auge geboten werden. Hier kommt die attraktive aber unerfahrene Eva Longoria ins Spiel. So fühlt man sich angenehm unterhalten. Man sieht nichts Neues, aber der Mix ist so gut, die Darsteller so überzeugend, dass man davon durchaus gefangen ist.

Antwort abgeben

Chev

Chev


FILME
1.135

NEWS
861

FORUM
2.219
14.09.12 - 20:31
Ich sehe Kiefer Sutherland ganz gerne, auch wenn er es irgendwie nie zu einem wirklichen Hochkaräter gebracht hat. Vielleicht war seine Rollenwahl einfach nicht die Beste. Bei The Sentinel hat er jedenfalls alles richtig gemacht und gibt eine gute Figur ab an der Seite von Michael Douglas.
Eva Langoria ist natürlich wieder eine Augenweide in den paar Minuten die sie im Streifen hat.

So, zum Film kann ich sagen das ich ihn immer mal wieder gerne sehe. Nicht langweilig und durchaus eine passable Story. Den Hauptanteil an meiner Bewertung gilt allerdings den Schauspielern die ihre Sache wirklich erwartungsgemäß gut machen. Die verstrickte Handlung ist teilweise leider zu löchrig und nicht wirklich stichhaltig, dennoch kann sie überzeugen und vor allem unterhalten. Ein guter Film für einen interessanten Abend, aber kein wirkliches Highlight. Ich bin da eher mit gemischten Gefühlen. Auf der einen Seite gehört er in meine Sammlung und steht dort nicht in der zweiten Reihe, auf der anderen Seite muss ich wirklich Lust auf diesen Film haben, damit ich ihn mal wieder hervorkrame. Schwierig schwierig...

Antwort abgeben