Hosted by World4YouMontag, 19. November 2018
 

6 Kommentare

Love Vegas

DEINE MEINUNG?


2008

Genre: Komödie, Romanze

Spieldauer: ~ 96 Minuten

Regie: Tom Vaughan

Cast: Ashton Kutcher, Cameron Diaz, Zach Galifianakis, Krysten Ritter, Jason Sudeikis, Queen Latifah, Lake Bell, Rob Corddry, Treat Williams, Dennis Farina, Michelle Krusiec, Andrew Daly, Ricky Garcia, Benita Robledo

Kurzbeschreibung: Lieber reich – als verheiratet Joy (Cameron Diaz) wird vor all ihren Freunden von ihrem Freund vor die Tür gesetzt und Jack (Ashton Kutcher) von seinem eigenen Vater gefeuert. Und wo kann man Frust, Wut und Herzschmerz am besten vergessen? In Las Vegas! Zwischen Glücksspiel und Cocktails laufen sich die beiden Pechvögel über den Weg und verbringen gemeinsam eine wilde Partynacht in Vegas. Bis sie am nächsten Morgen die Realität wieder einholt: Wie auch immer es dazu kam - sie sind miteinander verheiratet. Und sie dachten schon es kann nicht mehr schlimmer kommen...


Filmkommentare (6)


Beitrag schreiben


Joone
21.10.10 - 12:53
Die unvermeidliche Romanze ist so alltäglich, dass sie kaum Erwähnung verdient. Kutcher und Diaz sind eines der schlechtesten Leinwandpaare überhaupt.->wurde übrigens auch für die Goldene Himbeere nominiert. Der Film bietet eine unterdurchschnittliche Anzahl von Lachern.

Antwort abgeben

kurenschaub
18.10.10 - 13:45
nette flockig lockere Komödie ohne großen Anspruch mit Cameron Diaz und Demmi Moore Lover Ashton Kutcher.
Der Film hat durchaus seine lustigen Szenen und brilliert vor allem durch die umwerfende Schauspielkunst Cameron Diaz.
Neben ihrem adretten Aussehen kann sie einfach umwerfend auf Ulknudel machen, verbreitet spielerisch gute Laune und das kommt dann auch wirklich gut rüber.
Ashton Kutcher und der Rest des Teams ist durchaus bemüht, herausgekommen ist der xte Hollywood Spaß ohne
heftigen Tiefgang, trotzdem unterhaltsam, aber Glanzperlen wie
" Verrückt nach Mary" liegen in weiter Ferne.

Antwort abgeben

Filmfreak
07.03.09 - 11:47
Zu der Geschichte muss man wohl nichts mehr dazu schreiben,diese hat eichi schon sehr schön beschrieben.Ich versuche nun einmal zu erklären warum dieser Film evtl.so schlecht abgeschnitten haben könnte bei den Bewertungen.Finanziell gesehen war diese Komödie ein voller Erfolg:bei Produktionskosten von ca.35 Millionen Dollar spielte er in den Kinos weltweit ca.211,6 Millionen Dollar ein,dabei sind noch nicht die Einnahmen aus dem DVD bzw.BD-Verkauf gerechnet.
Die Kritiker meinten u.a. ...an diese Komödie werde sich in ein paar Jahren wohl niemand mehr daran erinnern,desweiteren würde der Film keine großen Überraschungen bieten,lediglich einige unerwartete Entwicklungen und ein paar Lacher,der Film wurde gar nur als Unterhaltungskino aus der Illusionsfabrik beschrieben,desweiteren sei der Film,laut,grell und ständig überdreht.Dieser Film würde auf ein recht anspruchloses jugendliches Massenpublikum zielen.Die Teilnahme von Cameron Diaz an diesem Film würde für sie gar einen Rückschritt bedeuten,welche zuletzt in anspruchsvolleren Rollen zu sehen war.Sie würde auch etwas zu alt für Ashton Kutcher wirken.Dann gab es für die beiden Hauptdarsteller aber auch positive Krititken wie z.B.das diese unbestreitbar reizvoll wirken würden.Nochmals bitte nicht falsch verstehen,diese vorherigen Sätze sind nicht meine Meinung davon distanziere ich mich hier ausdrücklich!!!

Nachdem ich diesen Film gesehen habe,kann ich die schlechten Bewertungen sowie derer schlechten Kritiken für diesen Film absolut auch nicht nachvollziehen wie dies schon eichi geschrieben hatte auch für mich unverständlich.Ich meine wenn ich als Filmfan/Kritiker in so einen Film gehe,dann sollte ich auch mit einer dementsprechenden Erwartungshaltung reingehen.Ich kann bei so einer Komödie doch keinen Film mit Tiefgang erwarten wehrte Kritiker bei aller Liebe,überlegt einmal was ihr da schreibt?!?! Hallo Unlogik???
Natürlich soll der Film doch "nur" unterhalten,einen für 90 Minuten einmal die Realität und das wirkliche Leben vergessen machen,es handelt sich schließlich um eine Komödie,in so einen Film gehst du rein,wirst nett unterhalten,du kannst über einige Szenen lachen und das war es dann auch,wenn man als Kritiker oder Filmfan in so einen Film geht und dann dermaßen von diesem Film enttäuscht ist,dann hätte man es besser lassen sollen in so einen Film zu gehen.
Auch ich finde diese Komödie sehr gelungen und gebe diesem daher auch ein "Sehenswert",lasst Euch liebe Filmfreunde von den schlechten Kritiken dieses Filmes nicht ins Boxhorn jagen und schaut ihn Euch an,er wird mit Sicherheit Euch gefallen,so wie er mir den einen bzw.anderen Lacher aus dem Mundwinkel zauberte.
Eine gelungene Komödie!

Antwort abgeben

Kein Userbild
30.09.08 - 11:21
Ein Klasse Film! Viel Humor und die üblichen Vorurteile gegen Mann/Frau! Eigentlich gibt es von diesen Filmen ja sehr sehr viele, allerdings sind die Charakter in diesem Werk nicht nur Unterschiedlich sondern auch abgedreht! Ein Spaß, welchen man sich nicht entgehen lassen sollte =)
Klarer Kauftipp und beste Komödie des Jahres!

Antwort abgeben

lilly
27.05.08 - 10:46
der film ist eine tolle mischung aus komödie und romanze... für diesen streifen hätte ich mir auch keine besseren darsteller vorstellen können als die zwei spaßvögel cameron diaz und ashton kutcher - die übrigens toll miteinander harmonieren. vor allem cameron ist es gelungen, ihre figur cool, witzig und dennoch elegant wirken zu lassen. ihre outfits in diesem film sind total süß! alles in allem: ein toller film!!!!

Antwort abgeben

eichi
25.05.08 - 00:02
sie wird verlassen, er gefeuert, beide wollen ihren frust in las vegas vergessen - keiner von beiden hat damit gerechnet, dass alles noch viel 'schlimmer' kommen wird...!

joy (cameron diaz) und jack (ashton kutcher) enden nach einer durchzechten nacht vor dem traualter und werden am nächsten morgen mit der tatsache konfrontiert, ab nun verheiratet zu sein. als ob das nicht schon schlimm genug wäre, gewinnt jack mit der münze von joy auch noch den jackpot von drei millionen dollar. vorbei sind die ersten 'ehe-annulierungs-gedanken' von joy, die natürlich ihr anrecht - durch ihre münze - auf die drei millionen dollar nicht verlieren möchte. zurück zuhause wird das ganze vor dem richter ausgetragen, der die beiden zu sechs monaten 'zwangsehe' verdonnert. der 'spaß' kann beginnen ...

cameron diaz und ashton kutcher liefern sich einen offenen schlagabtausch, der sich vor witzigen szenen kaum retten kann. eine pointe jagt die andere. endlich wieder eine komödie, die ihrem genre auch gerecht wird - witzig, unterhaltsam und eine gute, lustige story. es ist für mich nicht nachvollziehbar, warum der film bei der wohl größten filmdatenbank 'imdb' so schlecht abgeschnitten hat (aktuell nur 5 von 10 punkten bei knapp 5000 bewertungen) - ich kann dem film meine empfehlung aussprechen und noch zwischendurch erwähnen, dass auch die nebendarsteller in diesem film ihr geld wert sind ...!

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss