HIDE
Findet Nemo
76.0/100

Findet Nemo

FILM • 2003 • 1 Std. 36 Min.


Regie: Andrew Stanton

Genre: Abenteuer, Familie, Komödie, Zeichentrick



Dem Clownfisch Marlin fährt der Schreck gehörig in die Gräten, als sein vorwitziger Sohn Nemo gefishnappt wird. Für den sonst so ängstlichen Vater heißt das: raus aus der heimeligen Koralle, rein in die Weiten des Ozeans! Da läßt er sich weder durch eine Selbsthilfegruppe pseudo-vegetarischer Haie, noch durch das siebartige Gedächtnis seiner Begleiterin Dorie vom Ziel abbringen: Sydney! Denn dort planscht Nemo inzwischen im Aquarium einer Zahnarztpraxis und schmiedet mit seinen neuen Freunden verwegene Fluchtpläne ...


Passende Beiträge:


Filmkommentare (4)


Beitrag schreiben


Chev

Chev


FILME
1.130

NEWS
861

FORUM
2.217
23.09.10 - 02:47
Genialer Film. Ich habe den Film schon zig Mal gesehen als meine Tochter noch klein war. Wegen Nemo mussten wir uns damals UNBEDINGT ein Aquarium anschaffen.

Ein moderner Bambi-Film.

Antwort abgeben

kurenschaub

kurenschaub


FILME
4.646

NEWS
1.462

FORUM
661
12.02.10 - 12:07
Kindgerechte und wirklich unterhaltsamer Disney Zeichentrick mit wunderbaren Charakteren der Unterwasser Szene inkl.Pelikane und anderen Flugvieh.
Die Abenteuer welche Papa Clownfisch mit der "ich kann mir nichts merken" Dorli erlebt sind herrlich, doch er überlebt sogar 3 Haie, einen Quallenschwarm und auch im Maul eines Wales.
Sein Sohn Nemo den er quer durch den Ozean sucht, schwimmt einstweilen im Aquarium eines Zahnarztes. Ein richtiger Spaß für jung und alt, diverse Öko Andeutungen und Umweltbelehrungen in spielerischer Form incl.!

Antwort abgeben

Filmfreak

Filmfreak


FILME
942

NEWS
5.579

FORUM
4.460
13.03.09 - 11:40
Gestern noch Findet Nemo geguckt zwecks meinem Statement hier.

In dem Animationsfilm der Pixar Animation Studios aus dem Jahre 2003 ist der kleine Clownfisch Nemo die Hauptattraktion,er und sein Vater überlebten als einzige bei einem Angriff eines Barracudas und nun kümmert sich fortan sein Vater Marlin um die Erziehung seines Sohnes,begleitet diesen z.B. täglich zum Schulbus einem gepunkteten Adlerrochen.
Man sollte wissen diese Geschichte spielt sich im pazifischen Ozean in der Nähe von Australien ab.Sein Vater versucht Nemo aber so sehr zu beschützen das der kleine Nemo mit seiner rechten kleineren "Glücksfloße" als Fang im Aquarium eines Zanarztes landet.Nun beginnt für den Vater eine wahre Odyssee,in dem er über sich hinauswächst um seinen einizgen Sohn Nemo zu retten und ihn auch so zu einem mutigen Helden werden lässt,er erlebt dabei viele Abenteuer,lernt neue Freunde kennen,Nemo übrigens auch in seinem neuen Zuhause.So könnte man zu diesem Film auch sagen:"Ein Vater sucht seinen verlorenen Sohn".Was mir persönlich sehr gut für die Kleinen Zuschauer gefallen hat,das man ihnen sehr schön versucht bei diesem Animationsfilm bildhaft das Leben der Fische im Meer als Leben des Menschen darzustellen.Ich versuche es anhand ein paar Beispielen Euch näher zu bringen:
Im Film wird dem Zuschauer eben gezeigt wie z.B.der Vaterfisch seinen Sohn zum Schulbus begleitet an seinem ersten Schultag,eben auch wie bei uns Menschen im richtigen Leben,wenn die Eltern ihre Kinder in den Kindergarten oder in die Schule das erste mal begleiten.Man sieht auch sehr schön das es einen "Verkehr" im Ozean gibt,an die sich die Fische zu halten haben,wie auch im richtigen Leben mit den Passanten und Strassenfahrzeuge als Beispiel und damit gerade weil die Zielgruppe bei diesem Film die jüngsten unter uns Zuschauern sind,wird ihnen das sehr gut vermittelt,also nimmt dieser Film sehr großen Bezug auf das wahre Leben,das man hiermit verdeutlichen möchte und somit können die kleinen Zuschauer auch sehr gut etwas damit anfangen und es einordnen,also hat dieser Film auch einen erzieherischen Wert in meinen Augen,neben der Unterhaltung,daher finde ich persönlich diese Geschichte mehr als gelungen!
Für John Lasseter stellte dieser Film eine unbekannte CGI-Herausforderung dar,da die Geschichte komplett im Meer angelegt ist,also schickte er seine komplette Filmcrew dafür in den Tauchurlaub das diese genügend Fotomaterial im Riff sammeln konnten,außerdem wurde die Stadt Sydney besucht,damit diese sehr realitätsnah dargestellt werden konnte.Schaut man sich diesen Film an dann wurde alles sehr sehr gut getroffen,die im Film vorkommenden Fischarten:Clownfisch,Paletten-Doktorfisch,Halfterfisch,Segelfloßendoktor,Kugelfisch,Königs-Feenbarsch,die Putzergarnele,der Braunpelikan und und und diese Tier-und Fischarten gibt es so auch in der Natur und sie wurden hier wunderbar animiert und dargestellt.Bei diesem Film sieht man als Zuschauer wieder einmal mit welcher Liebe zum Detail Pixar hier arbeitete und es machte einfach Spaß diesen Film zu bestaunen.
Es ist auch der erste Film von Pixar in dem es im Abspann keine animierten Outtakes mehr gab,ich erinnere da gerne an "Das große Krabbeln" oder "Die Monster AG".
Der Film ist einem Animator und leitender Mitarbeiter gewidmet welcher an schwarzem Hautkrebs gestorben ist 2002.
Ein Punkt möchte ich noch erwähnen das da keine falschen Ideen oder Gedanken aufkomen:
In dem Film wird dem Zuschauer näher gebracht das alle Abflüsse ins Meer fließen (ist nur in Sydney so).So entgeht auch Nemo seiner Gefangenschaft im Aquarium.Als erstes wird das Abwasser einer Behandlung unterzogen,bevor es also in den Wasserkreislauf zurückgegeben wird,folglich fließen die Abflüsse erst einmal woanders hin und nicht direkt in das Meer.Da sollte man darauf achten das dies die Kinder nicht falsch verstehen und z.B. hergehen und nach schauen des Filmes hier,ihre Zierfische in den Abfluß im WC spülen würden,denn dies würde für die meisten Fische den sicheren Tod bedeuten.----> dies aber nur am Rande.
Auch dieser Animationsfilm erhielt 2004 den Oscar in seiner Kategorie.
Betrachte ich die Geschichte (auch wenn diese sehr kingerecht entwickelt wurde) und die Liebe zum Detail dann kann ich mich skipper's Kommentar mit meinen Ergänzungen nur anschließen und somit ist dieser Animationsfilm auch für mich ein "Meisterwerk".

Antwort abgeben

Kein Userbild

skipper


FILME
25

NEWS
1

FORUM
148
26.06.08 - 09:49
Ein Meilenstein der Zeichentrick Filme.

Findet Nemo ist wahrscheinlich einer der ersten Filme, welche nicht nur durch die Dialoge modernisiert wurden, sondern auch durch den Humor und der ganzen Geschichte an sich. Meiner Meinung nach einer der ersten Filme, welche Fakten und Tatsachen Kindlich veranschaulichen und trotzdem Spaß machen.

Antwort abgeben