Hosted by World4YouSonntag, 21. Oktober 2018
Jurassic World: Das Gefallene Königreich [dt./OV]
Roman J. Israel, Esq. - Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit [dt./OV]
15:17 To Paris [dt./OV]

ONLINE STREAM

15:17 To Paris

EUR 4,99

Deadpool 2 [dt./OV]

ONLINE STREAM

Deadpool 2

EUR 4,99

Solo: A Star Wars Story [dt./OV]

ONLINE STREAM

Solo: A Star Wars Story

EUR 4,99

 

2 Kommentare

Frühstück bei Tiffany

DEINE MEINUNG?


1961

Genre: Komödie, Drama, Romanze

Spieldauer: ~ 115 Minuten

Regie: Blake Edwards

Cast: Mickey Rooney, Audrey Hepburn, George Peppard, Martin Balsam, Buddy Ebsen, John McGiver, Patricia Neal, Alan Reed, José Luis de Vilallonga, Stanley Adams, Beverly Powers, Putney, Dorothy Whitney, Claude Stroud, Elvia Allman

Kurzbeschreibung: Die Namen von Audrey Hepburn und Holly Golightly sind synonym, seit Truman Capotes erfolgreicher Roman zu dieser sprühenden, romantischen Komödie umgestaltet wurde. Holly ist ein zauberhaft-exzentrisches New Yorker Playgirl, das sich in den Kopf gesetzt hat, einen brasilianischen Millionär zu heiraten. George Peppard spielt ihren nächsten Nachbarn, einen Schriftsteller, der von der reichen Patricia Neal unterstützt, aber auch überanstrengt wird. Als sie ihre gegenseitigen Vorzüge und Fehler entdecken und sich über komische Verwicklungen näher kennen lernen, beginnt eine leidenschaftliche heitere Romanze.


Filmkommentare (2)


Beitrag schreiben


8martin
08.09.18 - 19:04
Das ist eine der charmantesten Liebesgeschichten Hollywoods und das liegt nicht nur am großartigen Drehbuch von Truman Capote, auch nicht am Titelsong ‘Moon River‘ von Henry Mancini (Oscar!) auch nicht allein an der famosen Holly Golightly (Audrey Hepburn). Aber all das zusammen, erhebt den Film in den Olymp. Besonders eignet sich das Superfeel-Good Movie für Regentage - nicht nur wegen des Schlusses. Viele Requisiten machen den Film zum Kult, weil sie unvergesslich geblieben sind wie z.B. der namenlose Kater (er heißt nur ‘Kater‘), der chinesische Nachbar mit dem Pferdegebiss (Mickey Rooney) oder die Requisiten wie Hollys übergroße Sonnenbrille, ihr Riesenhut und die überlange Zigarettenspitze. Regisseur Blake Edwards, Spezialist für Komik, hat auch noch einen Dampftopf explodieren lassen und in der überfüllten Party den Gästen Feuer unterm Hut gemacht.
Hollys Partner Paul (George Peppard) ist ihr fast ebenbürtig. Die beiden schaffen es spielend zu demonstrieren wie aus Spaß und Witz Ernst wird gewürzt mit ganz viel Herz und ganz viel Charme. Und wenn es zum ersten Kuss kommt, bricht die Sonne durch die Wolken der Leinwand und im Publikum kommt Rührung auf – immer wieder. Und niemand ist ob der Tränen peinlich berührt. Selten sind Emotionen so überzeugend und anrührend mit so viel Witz zu sehen.
In der Schlussszene kommen neben dem Regen alle Komponenten nochmal zusammen.
Ganz großes Kino, das zu den 100 besten Filmen aller Zeiten gehört.

Antwort abgeben

kurenschaub
25.03.12 - 19:01
Eh klar ist der Film megacool, ich habe ihn nur schon ein wenig vergessen gehabt.
Audrey Hephurn spielt hier ganz famos ein Playgirl, immer nach der Ausschau auf einen lukrativen Fang, sprich einem Millionär, und obwohl sie kein Fest ausläßt, ausgerechnet bei dem völlig mittellosen Autor Paul (Pepphart) bleibt sie hängen..
das ist phantastisch, wie gut Regisseur Blake Edwards diese luftig lockere Tragikkomödie inszeniert hat.
Flott ist die Eleganz und trotz der gewissen Bitterheit die die Story innehat, kommts trotzdem sehr sehr flauschig im besten Liebesgeschichten Tango mit viel Humor rüber, dazu diese berauschende Musik von Henry Macini. Die Darsteller, allen voran Audrey Hephurn sind Klasse und der ganze Streifen ist eine erfrischende Wohltat.

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss