Hosted by World4YouDienstag, 17. Juli 2018
Amazon Prime Filme
 

2 Kommentare

Road to Perdition

DEINE MEINUNG?


2002

Genre: Abenteuer, Drama, Thriller, Krimi

Spieldauer: ~ 112 Minuten

Regie: Sam Mendes

Cast: Tom Hanks, Daniel Craig, Jennifer Jason Leigh, Paul Newman, Liam Aiken, Tyler Hoechlin, Brendan McKinney, Stephen P. Dunn, Ian Barford, Kathleen Keane, Jackie Moran, Craig Spidle, Paul Turner

Kurzbeschreibung: Amerika, im Winter 1931: Michael Sullivan (TOM HANKS) lebt, der Zeit der großen Depression zum Trotz, mit seiner Familie in bescheidenem Wohlstand. Nur wissen seine Frau und seine beiden Söhne nicht, womit ihr schweigsamer Vater sein Geld verdient: Er arbeitet als Killer für den Gangsterboss John Rooney (PAUL NEWMAN). Doch dann wird Sullivans älterer Sohn Michael jr. (TYLER HOECHLIN) eines Nachts Zeuge, wie sein Vater einen Job erledigt – und Zeugen kann Rooneys Clan nicht brauchen. Sullivans Frau und sein jüngerer Sohn werden ermordet, er selbst und Michael jr. kommen nur durch Zufall davon. Gejagt von dem Auftragskiller Maguire (JUDE LAW) fliehen sie wochenlang quer durchs Land. Während Sullivan seinen Racheplan schmiedet, kommen er und sein Sohn sich langsam näher. Doch auch Sullivan kann den Tag nicht endlos hinzögern, an dem die Entscheidung fällt, ob er alleine auf seinem Weg in die Verdammnis weitergeht – oder ob Michael jr. ihn begleitet...


Filmkommentare (2)


Beitrag schreiben


kurenschaub
18.11.14 - 18:50
Ohne Zweifel ein saftig spannendes Thrillerdrama, welches nach einer Graphic Novel entstanden ist. Tom Hanks spielt den
Langzeitgangster Michael Sullivan stark, auch Daniel Craig als Bösewicht ist noch lange vor seinen James Bond Zeiten ein exzellenter Darsteller.
Nicht unanspruchsvoll und zusätzlich atmosphärisch dicht ist dieser empfehlenswerte Thriller, bei dem die Rache im Mittelpunkt steht!

Antwort abgeben

Filmfreak
30.09.08 - 10:47
Die Filme in denen Tom Hanks in den letzten Jahren mitgewirkt hatte waren allesamt sehenswert so auch dieser!

Der Film selbst spielt ja in den 30iger Jahren in Amerika.Fernsehzuschauer werden unweigerlich ein wenig an den "Paten" oder an "Scarface" oder "Es war einmal in Amerika erinnert",so ging es mir jedenfalls als ich diesen Film sah.

Ich muss sagen,ich hatte noch nie so einen ernst wirkenden Tom Hanks gesehen,aber er verkörpert seine Figur sehr sehr gut in meinen Augen in diesem Film und man nimmt ihn zu jeder Filmminute vollkommen ernst,egal was er spricht oder wie er handelt!

Dieser Film zeigte für mich auf beeindruckende Weise wie eine Vater-Sohn Beziehung sich entwickeln kann und das in nur 6 Wochen.So in der Richtung war ja auch der Film "Over the Top",nur ist hier noch mehr Ernsthafitgkeit und Glaubhaftigkeit dabei,was sicherlich auch an Tom Hanks liegt.
Auch wenn es für den Zuschauer eher ungewöhnlich ist,einen Tom Hanks in so einer Rolle zu sehen,so würde ich mir doch mehr solcher Filme mit Tom Hanks wünschen,er ist eben ein Allroundtalent und kann nahezu jede erdenkliche Rolle bestens ausfüllen und verkörpern!

Der Cast ist ebenso beeidruckend wie der Film selbst:

Paul Newman (kürzlich erst verstorben),Tom Hanks,Jude Law,Daniel Craig,Jennifer Jason Leigh!

Wer auf diese Art von Filmen steht,kann ich jedem Filmfreund diesen Film nur ans Herz legen,auf jeden Fall sehenswert!

Von mir bekommt dieser Film ein "Meisterwerk".

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss