HIDE
Gebürtig
0.0/100

Gebürtig

FILM • 2002 • 1 Std. 50 Min.


Regie: Robert Schindel

Darsteller/-innen: Peter Simonischek, Ruth Rieser, August Zirner, Katja Weitzenböck, Daniel Olbrychski, Hans-Michael Rehberg, Branko Samarovski, Samuel Finzi, Otto Tausig, Marketa Modra, Lightning Bear, Ibi Firestone, John Petschinger, Corinna Harfouch, Hermann Schmid, Theodor Sachs, Phoebe S. Simon, Erhardt Koren, Ernst Stankovski, Edd Stavjanik, Susanne Altschul, Andrzej Tomecki, Jerzy Nowak, Gert Broser, John Edmondson, Maciej Lysakowski, Katarzyna Zdebel, Peter Matic, Annemarie Düringer, Chris Pichler, Ulrich Adensammer, Michaela Wiebusch, Erhard Pauer, Maria Seweryn, Hanus Polak Jr., Sylvia Haider, Leo Mazakarini, Bruno Dallansky, Luise Prasser, Peter Ponger, Josef-Wenzel Hnatek, Paul Kreshka, Karl-Heinz Hackl

Genre: Drama, Krieg, Musik



Den jüdischen Emigranten Hermann Gebirtig und den deutschen Journalisten Konrad Sachs holt die Vergangenheit ein. Während Gebirtig von der wiener Journalistin Susanne Ressel dazu überredet wird, in seine Heimatstadt zu reisen, um gegen einen ehemaligen KZ-Aufseher auszusagen, muss sich Sachs endlich der quälenden Tatsache stellen, Sohn eines hochrangigen SS-Arztes zu sein. Aus der Gegenwart der späten Achtzigerjahre erzählt der Film über jene Befangenheit, die sich als "gläserne Wand" immer wieder zwischen Juden und Nichtjuden, Überlebende und Nachgeborene stellt. "Müssen wir Verzweifelte sein?", fragt der Erzähler, der Wiener Kaberettist Danny Demant. Mit Melancholie und Humor, provokant und leidenschaftlich, sucht der Film seine Antwort.


Filmkommentare (0)


Beitrag schreiben