3 Kommentare

Zurück in die Zukunft - Teil III

DEINE MEINUNG?


1990

Genre: Familie, Komödie, Western, Abenteuer, Sci-Fi

Spieldauer: ~ 113 Minuten

Regie: Robert Zemeckis

Cast: Michael J. Fox, Mary Steenburgen, Elisabeth Shue, Christopher Lloyd, Lea Thompson, Thomas F. Wilson, James Tolkan, Matt Clark, Harry Carey Jr., Dub Taylor, Marc McClure, Christopher Wynne, Mike Watson, Pat Buttram

Kurzbeschreibung: Marty McFly macht sich auf in den Wilden Westen, um Doc Brown, den es am Ende von Teil II in das 19. Jahrhundert verschlug, wieder in die Gegenwart zu befördern. Ein Grabstein hat ihm verraten, dass der Doc, der in einem Westerndorf als Schmied arbeitet, nur noch drei Tage zu leben hat.Nicht nur die defekte Zeitmaschine kompliziert die Heimreise, sondern auch Martys Zwist mit dem eiskalten Killer Mad Dog Tannen und Docs Romanze mit der Lehrerin Clara. Nach der Bewältigung aller Probleme entführen Doc und Marty einen Zug, der die Zeitmaschine auf die nötige Geschwindigkeit bringt. Marty gelingt der Sprung ins Jahr 1985, der Doc bleibt bei Clara.


Filmkommentare (3)


Beitrag schreiben


kurenschaub
08.04.10 - 20:45
Ein weiterer Meilenstein, mit Martin Mac Fly gehts schnurstracks in den Wilden Westen, wo er die tollkühnsten Abenteuer erlebt.
Dieser Film ist gespickt von den raffiniertesten Einfällen die man sich nur vorstellen kann und bis zum unglaublichen Zug Finale
wird man ständig in neue Überraschungen katapultiert, die so richtig Spaß machen und dem köstlichen Filmvergnügen die Krone aufsetzen.
Ein gelungener Abschluß einer wahrhaft spitzenmäßigen
Sci Fi/Fantasy Filmkomödie. Unvergesslich!

Antwort abgeben

Filmosoph
09.12.08 - 14:57
Für mich ist auch der dritte Teil dieser Serie ein wahres Meisterwerk. Teil 2 und 3 von ZIDZ zeigen, dass nicht alle Fortsetzungen immer schlecht(er) sein müssen. Gekonnt spinnt Zemeckis die Fäden weiter, die er in den ersten beiden Teilen gesponnen hat; oft ist das "noch mehr" das "Erfolgsrezept" für nachfolgerfilme, etwa "Die Mumie kehrt zurück". Das geht dann ja auch meistens schief. Teil 3 von ZIDZ ist eine konsequente Fortführung des Erzählstils, des Witzes und der Story im Allgemeinen. So ist auch Teil 3 überaus witzig (Marty McFly im Film nennt sich "Clint Eastwood" und trägt den Umhang aus "Für eine Handvoll Dollar"), spannend, schnell erzählt; es handelt sich hierbei um eine SF-Western-Komödie; natürlich hätte solch ein Mix daneben gehen können; ist er aber nicht.
Diesmal war es geplant, den dritten Teil direkt nach dem zweiten zu drehen, womit man auch keine Probleme mit dem Drehbuch zu haben schien. Es tauchen wieder die bekannten Figuren auf, J. Fox spielt etwa auch seinen Verwandten aus dem 19. Jh. (in Teil zwei spielte er etwa seine Tochter ), Biff ist diesmal "Mad Dog Tennent".
Eine überraschende Wendung ist hingegen die plötzliche Liebe von Dr. Emmet Brown - das hätte man ihm aber wirklich nicht so zugetraut - egal, mir gefällt's. Der Zug-Showdown raubt mir auch heute noch den Atem - alles in allem also ein sehr spannender Film, mit ausreichend Humor!
Resümierend über die Reihe kann ich sagen, diese Filme haben mich im Allgemeinen über die Zeitreise nachdenken lassen. So gerät man im Laufe der drei Filme immer wieder auf Logik-Fehler, welche sich aber - und das muss man zur Verteidigung sagen - nicht vermeiden lassen, will man einen guten Film machen. Im Großen und Ganzen ist die Zeitreise jedoch plausibel und glaubwürdig dargestellt. Man müsste also nur mehr den Flux-Kompensator erfinden

Meine klare Empfehlung: 5 Punkte, für diesen Film und die Trilogie!

Antwort abgeben

Filmfreak
23.07.08 - 15:01
So nun der dritte und letzte Teil dieser atemberaubenden Trilogie! Was für ein Abschluss meiner Meinung nach.Dieses mal müssen sich Marty & Doc im wilden Westen rumschlagen,denn es geht um Doc´s Leben! Zu allem kommt noch entscheidend hinzu das sich Doc Brown verliebt und sich entscheiden muß,was er macht.Aber schaut euch diesen Film selbst an um ein Urteil zu fällen.
Der 3.Teil unterhält den Zuschauer in seiner gewohnten Weise und steht den beiden Vorgängern in nichts nach.Langeweile kam auch bei diesem Film zu keiner Zeit bei mir auf.
Zemeckis & Spielberg zeigen das es auch bei einer so erfolgreichen Trilogie wie dieser hier ohne sehr viele weitere Fortsetzungen geht und lieber hat man ein paar Fortsetzungen weniger,dafür aber erstklassige Filme an die man sich gerne zurückerinnert und die man immer wieder gerne anschaut.
Einziger Wehrmutstropfen was mir immer zu dieser Trilogie einfällt:
Schade das Michael J.Fox erkrankt ist,ich hätte mir liebend gerne noch mehr Filme von ihm gewünscht,ja klar es gibt noch ein paar von ihm,aber es hätten ruhig viele mehr sein können.

Wer diese Trilogie noch nicht gesehen hat,der sollte dies einmal nachholen.Kann sie jedem Filmfreund egal ob jung oder alt nur empfehlen!

Antwort abgeben


Detailsuche:
Foren:


Bel Canto, 2018

mit Julianne Moore, ...

vor 1 Tag von eichi 1


Playmobil: Der Film, 2019

mit Anya Taylor-Joy, ...

vor 1 Tag von eichi 1


Greta, 2018

mit Chloë Grace Moretz, ...

vor 1 Tag von eichi 2


Big Little Lies - Staffel 2

mit Reese Witherspoon, ...

vor 3 Tagen von eichi 1

Dauerhaft
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss