1 Kritik   4 Kommentare

Der König der Löwen

DEINE MEINUNG?


1994

Genre: Familie, Komödie, Musik, Abenteuer, Zeichentrick, Drama

Spieldauer: ~ 85 Minuten

Regie: Roger Allers

Kurzbeschreibung: Der Wind über der weiten Steppe, farbenprächtige Sonnenuntergänge und die sternenklaren Nächte Afrikas – das ist die bildgewaltige Kulisse, vor der sich das Schicksal des Löwenjungen Simba erfüllt. Unter der Obhut seines Vaters Mufasa wächst er unbeschwert heran und soll eines Tages dessen Platz als König einnehmen. Aber bis dorthin ist es ein langer Weg, der Simbas ganzen Mut erfordert. Stets begleitet von seinen witzigen Freunden Timon und Pumbaa und deren urgemütlichen Lebensphilosophie "Hakuna Matata", muss Simba sich seiner größten Herausforderung stellen: Der Kampf mit dem hinterhältigen Scar um die Herrschaft über das "geweihte Land"...


Filmkommentare (4)


Beitrag schreiben


sabbi
11.03.12 - 19:05
König der Löwen ist wohl eines der größten Meisterwerke Walt Disneys. Diesen Film sollte einfach jeder mal gesehen haben.
Der kleine Simba wird sofort ins Herz geschlossen und wird von der Handlung sofort mitgerissen. Besonders durch die Neuverfilmung durch neuste 3D Optik wird der Film nochmals ins Licht gerückt.

Antwort abgeben

Chev
100
Chev
21.09.10 - 17:02
Ja, ich kann mich da Kurenschaub nur anschliessen. Der Film kommt hier echt zu schlecht weg. Ich finde auch das Disney hier mal wieder einen tolles Werk auf den Markt geworfen hat und damit Disney endlich mal wieder seinem Ruf gerecht wird.
König der Löwen habe ich schon zigtausend Mal gesehen und finde ihn immernoch Klasse.

Sehenswert !

Antwort abgeben

kurenschaub
31.01.10 - 20:08
mit knapp unter 3 Sternen ist der grandiose König der Löwen hier viel zu schwach beurteilt. Hier handelt es sich um ein wahres Disney Kleinod, einem Meisterwerk und wer je einmal mit Kindern diesen entzückenden Film geschaut hat, weiß wie gut dies jeden in der Familie getan hat. Phantastisch!!! Riesenerfolg aus dem Hause Disney!

Antwort abgeben

Filmfreak
12.03.09 - 02:43
Dieser Film hier von den Walt-Disney-Studios beschreibt sehr schön gerade auch für die jüngsten unter uns Filmcineasten den Kreislauf des Lebens das jedes Lebewesen auf dieser Welt nun einmal vor sich hat und mitmacht.Dabei dreht sich die Geschichte um den Löwenjungen Simba und eben jene Suche nach seinem Platz im Lebenskreislauf eines Raubtieres.Der Film vermittelt und versucht dieses auch schön darzustellen,dass es im Leben für alles immer einen Gegenpol geben muss,damit nichts aus den Fugen gerät bzw.im Gleichgewicht bleibt,wenn ich dabei an die Kinder denke,an die dieser Zeichentrickfilm ja hautsächlich ausgerichtet ist,dann wird es im Prinzip ihnen auf eine ich möchte einmal sagen sog.kindgerechte Art und Weise vermittelt.Der Film hat auch ein paar sehr traurige Stellen zu bieten,dies gehört eben auch zu jenen Filmen und kommt immer häufiger vor,das finde ich auch in Ordnung,warum sollen als Beispiel die Kinder damit nicht konfrontiert werden? Früher oder später müssen sie sich mit diesen Themen auch in unserer Gesellschaft auseinandersetzen.Die Idee für diesen Film hatte Disney schon 1989 als es erste Pläne gab einen Film in Afrika zu produzieren,welcher von Löwen handelt.in dem Film kommt bekanntlich der Spruch:Hakuna Matata vor,dieser lernte das Filmteam von ihrem afrikanischen Führer als dieses für 2 Wochen nach Kenia reißte um so mit einer Vielzahl von Bildern und Impressionen für diesen Film zurück zukommen.Die Geschichte zu diesem Film,erlebte bis zu seiner Vollendung immer wieder Abänderungen,ja es ging sogar soweit das die Geschichte fast nochmals neu geschrieben wurde nach einem 2-tägigen Meeting.Wie bei Disney dann üblich für einen Kinofilm,so wurde auch dieser in 32 verschiedene Sprachen übersetzt das besondere hierbei für einen Disneyfilm war aber die Tatsache das dieser als erster auch in Zulu (afrikanische Sprache) übersetzt wurde und mit dem Titellied "Circle of Life" und "Can you feel the love tonight" von Elton John/Tim Rice hatte man auch in der Musikbranche einen riesigen Erfolg,das Duo erhielt hierfür sogar den Oscar,der andere Oscar ging an Hans Zimmer für die beste Filmmusik.
Es ist auch der einzige Disneyfilm,in dem keine Spuren von menschlicher Existenz vorkommen (außer Timons Feile)."Robin Hood" zeigt Tiere in Menschengestalt,die wie Menschen leben,"Bambi" z.B. enthält außer Sicht agierende menschliche Charaktere.Es ist außerdem der erste Disneyfilm,in dem der Tod eines Hauptcharakters,der nicht zu den "Bösen" gehört,derart deutlich im Bild gezeigt wird.
Bei diesem Film wurden auch Computeranimationen eingesetzt,die bekannteste ist darin die Szene mit der Gnu-Herde bei ihrer panischen Flucht.Der Film bietet auch einige Anspielungen auf Disney-Klassiker wie z.B."Das Dschungelbuch",aber es gab auch Anspielungen auf diverse Filme welche weit außerhalb des Kinder-Bereiches liegen.In einer Szene verwendet Pumbaa teilweise die Wortwahl von Robert De Niro aus dem Film "Taxi Driver" ("Are you talkin' to me?").Die Grundzüge der Handlung weisen eine große Ähnlichkeit mit dem Drama von Shakespeare's Hamlet auf.
Dieser Film hier wurde aufgrund seiner Einspielergebnise zum erfolgreichsten klassischen Zeichentrickfilm,womit er auch unter den Top 30 liegt unter den weltweit erfolgreichsten Filmen aller Zeiten,bis zu dem Jahre 1998 zog der Merchandising-Artikel einen Erlös von geschätzten 3 Milliarden Dollar nach sich - der Film wurde 1994 produziert!
Alles in allem für das junge Filmpublikum ein mehr als sehenswerter Film aufgrund der Geschichte, aber ebenso für die älteren Fans unter uns.Nach dem Kinoerfolg dieses Filmes zog er auch noch 2 weitere Teile nach sich,die aber nicht mehr so erfolgreich waren wie dieser hier,sie erschienen auch nur noch als Direct-to-DVD Produktionen.

Antwort abgeben


Dauerhaft
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss
Filmkritiken:

kurenschaub

kurenschaub
4.574 Filmkritiken

  • Chev Chev1.091
  • 8martin 8martin1.012
  • Filmfreak Filmfreak942
  • eichi eichi350
  • Filmosoph Filmosoph291
  • Kiddow Kiddow262
  • Anti78 Anti78144
  • AmanRu AmanRu144
  • Anthesis Anthesis123