HIDE
Feast
80.5/100

Feast

FILM • 2005 • 1 Std. 23 Min.


Regie:

Darsteller/-innen: Jenny Wade, Jason Mewes, Eric Dane, Navi Rawat, Krista Allen, Judah Friedlander, Henry Rollins, Balthazar Getty, Josh Zuckerman, Clu Gulager, Chauntae Davies, Diane Goldner

Genre: Action, Horror, Komödie, Thriller



West Texas. Mitten in der Wüste. Eine neue Waffe wurde entwickelt. Nicht erkennbar. Nicht verfolgbar. Nicht zu stoppen. Und - lebendig! Bevor sie gegen Feinde eingesetzt wird, muss sie getestet werden. In absoluter Abgeschiedenheit, so dass niemand etwas davon mitbekommt ... na ja, fast niemand: Ein zusammen gewürfelter Haufen von mehr oder weniger skurrilen Gästen tummelt sich in einer einsamen Bar in der Wüste. An einem verdammt normalen Abend, der sich als verdammt letzter Abend für die Barbesucher entpuppt ...


Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


AmanRu

AmanRu


FILME
144

NEWS
211

FORUM
555
23.07.08 - 10:43
Feast - Ich habe selten einen so schlechten Film gesehen, die Story ist dem typischen Klischee eines Horrorfilmes verfallen, die Darsteller mehr oder weniger unbekannt bzw. hatten keinen großen Durchbruch. Man hat die Y-Promis ausgewählt, verständlich, denn sie Leben ja eh nicht lange. Die mehr oder weniger bekloppten Gäste einer Bar in der Wüstenlandschaft Texas werden von einem bösen Omen heimgesucht, ein fremder betritt die Bar und meint das er von Monstern verfolgt werden würde, man sollte die Bar sofort als Schutzplatz ausrichten und sich dort verstecken. Es kam wie es kommen musste, der Mann hat Recht und das Blutbad beginnt, die Splatter-Effekte sind dabei ganz ordentlich, der einzigste Pluspunkt den ich diesem Film geben kann. Drehorte gibt es ja nur den einen, die Bar, ansonten würde er an dieser Stelle bestimmt noch einen weiteren einheimsen. Wer den Film irgendwann für 2.99€ im Wühltisch findet, okay, allen anderen kann ich nur abraten.

Antwort abgeben