Hosted by World4YouMontag, 22. Oktober 2018 10 Filme 1 Gewinnspiel 6 Bilder 16 Poster 2 Updates
Game Night [dt./OV]

ONLINE STREAM

Game Night

EUR 4,99

Pacific Rim Uprising [dt./OV]

ONLINE STREAM

Pacific Rim Uprising

EUR 4,99

Jurassic World: Das Gefallene Königreich [dt./OV]
Greatest Showman [dt./OV]

ONLINE STREAM

Greatest Showman

EUR 4,99

Deadpool 2 [dt./OV]

ONLINE STREAM

Deadpool 2

EUR 4,99

 

3 Kommentare

Thelma & Louise

DEINE MEINUNG?


1991

Genre: Drama, Krimi

Spieldauer: ~ 124 Minuten

Regie: Ridley Scott

Cast: Brad Pitt, Susan Sarandon, Harvey Keitel, Michael Madsen, Stephen Tobolowsky, Christopher McDonald, Geena Davis, Jason Beghe, Marco St. John, Carol Mansell, Timothy Carhart, Shelly Desai, John Carey, Ken Swofford, Sonny Carl Davis, Robert Zajonc, Lucinda Jenney, Noel L. Walcott III, Kristel L. Rose, Rob Roy Fitzgerald, Charlie Sexton, Stephen Polk, Jack Lindine, Michael Delman

Kurzbeschreibung: In den 80ern beherrschten typischerweise Männerfreundschaften die Hollywood-Genrefilme – bis dieser Film alles auf den Kopf stellte: Zwei rebellische Frauen gemeinsam auf ihrer verzweifelten Flucht durch die unendlichen Weiten des amerikanischen Westens. Die beiden brechen aus ihrem Kleinstadtleben aus, während das Schicksal sich gegen sie verschwört.


Filmkommentare (3)


Beitrag schreiben


kurenschaub
19.07.11 - 11:41
Ach du liebe Zeit, was für ein Film, was für ein Roadmovie der etwas anderen Art und er zeigt uns Männern mal so richtig, das die Welt (schon seit längerem) sich nicht mehr nur um uns dreht.
Thelma (Geena Davis) ist eine frustrierte, leicht unausbalancierte Hausfrau, die einen extremen Scheiß Macho als Mann hat, der sie wie eine Null behandelt. Louise, ihre Freundin (Susan Sarandon) jobbt eher lustlos als Kellnerin, bringt in ihrer Beziehung nichts weiter, kurzum alles ein wenig gegenwartsöde - "unfunny" für die beide Frauen.
Als sie beschließen für ein Wochenende ein wenig Abstand vom tristen Dasein zu gewinnen und einen netten Ausflug zu unternehmen inkl. Fischen und Hütte in den Bergen, wird vor der Highway Auffahrt noch ein wenig Rock Club Atmosphäre geschnuppert, rumgealbert und getanzt.
Ein Typ macht sich an Thelma ran und versucht sie später vor dem Lokal zu vergewaltigen. Louise sucht ihre Freundin, checkt die Situation und setzt dem Sexhungrigen eine Pistole an die Birne (schließlich ist sie ja vor Jahren selbst mal in Texas vergewaltigt worden). Als er sich mit den Worten "Lutsch mir den Schwanz" wieder mit beiden " versöhnen " will, schickt Louise ihn auf die Reise ohne Wiederkehr.
Und seit dieser "Hinrichtung" sind die beiden bisher eher harmlosen Ladies ganz stark auf der Flucht und das durch halb Amerika.
Was soll man dazu sagen, der Film ist zu 100% gelungen, die beiden Hauptdarstellerinen können überzeugender nicht sein und auch Brad Pit, (mimt einen Filou, welcher der bereits hormon gesteuerten Thelma nicht nur an die Wäsche, sondern auch an die zur Flucht benötigte Kohle geht) der zur Mitte des Filmes ein wenig mitspielen darf, ist mit Waschbrettbauch und Knackarsch köstlich anzuschauen und schauspielert auch wirklich ordentlich mit.
Der Streifen steckt voller Überraschung, je länger er dauert desto besser wird er, vor allem durch die wundersame Wandlung der freiheitshungrigen Weiber in kluge und lustvolle Vollstreckerinnen ihrer femininen Ansichten inkl. des sympathischen Aufflackerns ihrer Emanzipationen.
In herrlichen photografierten Landschaftsbildern mit wogenden Kornfeldern kann sich der Zuseher über atemberaubende Schönheiten quer durch Arkansas, dem Colorado Plateau , Utah - Monument Valley bis hin zum Wahnsinnsfinale am Grand Canyon freuen, dazu ein mega stimmiger Soundtrack mit fetten Slide Gitarren a la Ry Cooder und mehr als gelungenen Country Rock Blues Gebräu, auf den einzig wqahren Punkt gebracht, der entzückende Roadmovie kennt in seiner Frechheit nicht die kleinste Schwäche.
Und wenn dann unter der Meisterregie von "Alien" Zampano Ridley Scott die beiden ungemein cleveren Girls einen, in einem "Detroit Diesel" zig Tonnen sitzenden LKW Fahrer (welcher ihnen schon zum 3. Mal vom Fenster aus die obzönsten Andeutungen macht) auf einen einsamen Parkplatz in`s Niemandsland der staubigen Landstraße bitten, damit er dort "sein Ding mal bei ihnen reinstecken kann" kommt es herrlich anders, als sich das der Gute je erträumen hätte lassen.
Am Ende stellt dann aber doch eine Armee von Police die uns längst tief ans Herz gewachsenen Supergirls und es ist Schluss mit lustig .
Doch auch in dieser letzten Minute hat man noch ein Lächeln für die nimmermüden Häscher parat und weiß einen erstaunlichen Ausweg aus dem nun enden wollenden Abenteuer!!!
Oscar für das geniale DREHBUCH und fünf Oscarnominierungen!
Thelma & Louise ist abgefahren, köstlich unterhaltsam und ganz einfach zeitlos gut. Eine FILMPERLENBOMBE!

Antwort abgeben

brittlover
18.02.10 - 20:37
einfach genial

Antwort abgeben

Samara
25.07.08 - 14:44
Alles läuft super.. bis auf diesen einen Abend der ihre Reise total umkrempelt.. statt ein Wochenende auf einer einsamen Hütte .. verbringen sie ihre Freizeit auf der Flucht wieso - seht es euch selbst an... eine Freundschaft die wirklich durch alles geht .. einer meiner Lieblingsfilme

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss