Hosted by World4YouMontag, 19. November 2018 1 Film 1 Poster
 

2 Kommentare

Die Geistervilla

DEINE MEINUNG?


2003

Genre: Familie, Komödie, Fantasy, Thriller, Mystery

Spieldauer: ~ 85 Minuten

Regie: Rob Minkoff

Cast: Eddie Murphy, Terence Stamp, Jeremy Howard, Jennifer Tilly, Rachael Harris, Marsha Thomason, Deep Roy, Nathaniel Parker, Wallace Shawn, Steve Hytner, Marc John Jefferies, Jim Doughan, Aree Davis, Heather Juergensen

Kurzbeschreibung: Der Immobilienmarkler Jim Evers (Eddie Murphy - Dr. Dolittle) ist ein Workaholic. Um Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen, unternimmt er mit seiner Familie eine Ausflug zur riesigen und wahrhaft gruseligen Gracey Villa. Was ihn dorthin führt, ist die Hoffnung, diesen herrschaftlichen Wohnsitz in aufwändige neue Eigentumswohnungen umbauen zu können. Doch bereits kurz nach ihrer Ankunft stellt Evers fest, dass sie sich keineswegs allein in dem alten Herrenhaus befinden... wie auch, wenn nach und nach 999 grausige Geister auftauchen, die auf der Suche nach Gesellschaft sind mit der sie sich amüsieren können! Nun ist es an Jim den Fluch zu brechen, und damit all die verdrehten Geister zu verscheuchen, die nicht eher verschwinden wollen, bevor sie ihre offenen Angelegenheiten erledigt haben... Ein lustiger Spuk für Lebende und Tote mit grandiosen Special Effects!


Filmkommentare (2)


Beitrag schreiben


Chev
20.08.10 - 10:07
Gut gemachte Horrorkomödie, die ich allerdings trotz der Altersfreigabe von 12 Jahren nicht unbedingt mit einem Kind diesen Alters schauen würde. Wahrscheinlich hat sich die FSK gedacht das 16 zu hoch angesetzt ist, was durchaus auch stimmt, und haben deswegen 12 gewählt, was aber noch zu früh ist wie ich finde.

Egal.

Ich schenke dem Film nur 3,5 Punkte, weil mich Eddie Murphy teilweise tierisch genervt hat.
Mit seiner übertriebenen Art, besonders am Anfang, wo sie die Villa betreten, ging er mir streckenweise echt dermaßen auf den Keks das das meine Freude an dem Film geschmählert hat.

Antwort abgeben

Filmfreak
22.03.09 - 22:30
In dieser Horrorkomödie aus dem Jahre 2003 spielt Eddie Murphy die Hauptrolle als einen Immobilienmakler der mit seiner Familie ein tolles Wochenende verbringen möchte,da er diese in letzter Zeit durch die Arbeit sehr stark vernachlässigt hatte.Es läuft auch alles ganz prima wäre da nicht das Anwesen Gracey Manor das sich die Evers nur kurz besichtigen wollten um dann in ihr Familienwochenende fahren und dieses auch genießen zu können.Auf dem Anwesen scheinen aber ganz merkwürdige Dinge vorzugehen und so stellen die Evers bald fest,das es sich hierbei um eine Geistervilla handelt und der Besitzer einen ganz anderen Hintergedanke hat mit der Frau von Jim Evers (Eddie Murphy).
Die Ursprünge hatte dieser Film bei einer Themenfahrt durch das Disneyland,wie schon Fluch der Karibik,die Geschichte bei dieser Walt Disney Verfilmung enthält viele Storylines des Haunted Mansion aus Disneyland und der sehr ähnlichen Phantom Manor aus dem Eurodisneyresort in Paris.Diese Verfilmung ist ein herrlicher Spaß für die ganze Familie,er ist aber eher für die Kleinsten unter den Zuschauern nicht geeignet,es hat schon seine Berechtigung warum man diesen Film ab 12 Jahren freigegeben hatte,der Film wirkt auf den Zuschauer im allgemeinen als furchteinflößend und beängstigend,vor allem für das jüngere Publikum,das sich des öfteren erschrecken wird.
Alles in allem eine gelungene sehenswerte Komödie in meinen Augen mit einem gut spielenden Eddie Murphy mit Witz und Charme sowie guten Dialogen,wie man es aus seinen besseren Zeiten von ihm kennt.Die Spezialeffekte bei diesem Film können sich auch sehen lassen,keine Frage.
Für die ganze Familie betrachtet ist diese Horrorkomödie gelungen und daher gibt es von mir auch ein "Sehenswert".

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss