Wir auf Filmempfehlung nutzen essenzielle Cookies und zwei 3rd Party Cookies. Hierzu gehören Google AdSense (Werbebanner) und Youtube-Videos (Trailer). Das war es dann auch schon wieder. Wenn das OK geht für dich, bitten wir um Dein Einverständnis:

ESSENZIELL
GOOGLE ADSENSE
Youtube



Weitere Informationen: DATENSCHUTZ  |  DISCLAIMER  |  IMPRESSUM
Unter dem Punkt Datenschutz können nachträglich Cookies auch wieder de-/aktiviert werden.
Ein Herz & eine Seele - Vol. 1-7 - FE-Filmdatenbank
 

DEINE Topfilme des vergangenen Kinojahres 2020!
Jetzt Abstimmen
bis 31. Januar 2021 möglich.

Ein Herz & eine Seele - Vol. 1-7

Weitere Staffeln: 00

Amazon IMDb


Ein Herz & eine Seele - Vol. 1-7
80.0/100
FILM

Originaltitel: Ein Herz und eine Seele

Produktionsjahr: 1973

Spieldauer: 15 Std. 45 Min.

Regie: Joachim Preen

Darsteller/-innen: Elisabeth Wiedemann, Heinz Schubert, Hildegard Krekel, Diether Krebs

Genre: TV-Produktion


Folge 1-21 Vor über 30 Jahren, am 31. Dezember 1973, tauchte im Ersten Deutschen Fernsehen (ARD) bundesweit eine Familie auf, die berühmt-berüchtigt wurde: die Tetzlaffs. Mit der neuartigen Serie "Ein Herz und eine Seele" spaltete Erfinder Wolfgang Menge die Nation. Die einen ergötzten sich an der Karikatur des hässlichen Deutschen, die anderen befürchteten durch "Ekel Alfred" die Bestärkung reaktionärer Tendenzen. Alfred Tetzlaff (Heinz Schubert) ist der stets meckernde, reaktionäre und besserwisserische Haustyrann. Ein Prototyp des deutschen Spießbürgers. Seine einfältige Frau Else (Elisabeth Wiedemann/später Helga Feddersen) hat da wenig zu lachen. Zum Haushalt der Bochumer Familie gehören außerdem noch Tochter Rita (Hildegard Krekel) und der von Alfred ungeliebte Ostzonen-Schwiegersohn Michael (Diether Krebs/ später Klaus Dahlen). Als permanent nörgelndes Ekelpaket sorgte Alfred schon damals nicht nur für Unterhaltung auf dem Bildschirm, sondern auch mit mancher Schlagzeile in der Presse. Auch heute noch bleibt einem bei Alfreds derben Sprüchen das Lachen im Halse stecken. Aber seine Fans lieben ihn wie er ist: Ekel Alfred. Und noch heute ist die Familiensatire ein Renner in allen ARD-Programmen. Folge 1: Der Fernseher Folge 2: Die Beerdigung Folge 3: Die Bombe Folge 4: Hausverkauf Folge 5: Silberne Hochzeit Folge 6: Erntedankfest Folge 7: Eine schwere Erkrankung Folge 8: Der Sittenstrolch Folge 9: Urlaubsvorbereitungen Folge 10: Sylvesterpunsch Folge 11: Der Ofen ist aus Folge 12: Rosenmontagszug Folge 13: Frühjahrsputz Folge 14: Selbstbedienung Folge 15: Tapetenwechsel Folge 16: Besuch aus der Ostzone Folge 17: Der Staatsfeind Folge 18: Telefon! Folge 19: Massage Folge 20: Modell Tetzlaff Folge 21: Schlußwort


Außerdem bekannt unter...
Ein Herz und eine Seele, Ein Herz und eine Seele, Ein Herz und eine Seele