Hosted by World4YouMontag, 12. November 2018
 

4 Kommentare

Leon - Der Profi

DEINE MEINUNG?


1994

Genre: Drama, Thriller, Krimi

Spieldauer: ~ 127 Minuten

Regie: Luc Besson

Cast: Natalie Portman, Jean Reno, Gary Oldman, Danny Aiello, Peter Appel, Michael Badalucco, Carl J. Matusovich, Randolph Scott, Ellen Greene, Elizabeth Regen, Frank Senger, Keith A. Clascoe, Lucius Wyatt Cherokee, Willi One Blood, Don Creech, Mario Todisco

Kurzbeschreibung: Auftragskiller Léon führt ein isoliertes Leben ohne nennenswerte menschliche Beziehungen. Präzise und emotionslos geht er seinem Job nach. Sein durchorganisierter Alltag gerät aus den Fugen, als das Nachbarsmädchen Mathilda, dessen gesamte Familie von korrupten Cops ausgelöscht wurde, Hilfe suchend an seiner Tür klingelt. Notgedrungen nimmt er die frühreife Zwölfjährige bei sich auf, die nur ein Ziel kennt - Rache an den Mördern ihres Bruders. Gegen Mathildas kindlichen Charme ist der Profikiller wehrlos. Léon lässt sich überreden, ihr sein blutiges Handwerk beizubringen...


Filmkommentare (4)


Beitrag schreiben


8martin
10.06.18 - 10:45
Ein knallharter Thriller, der in seiner Darstellung aus dem Gangstermilieu durchaus mit Scorsese oder de Palma mithalten kann, aber noch zwei zusätzliche Facetten enthält: Herz und Humor. Beides kommt nicht nur von den hervorragenden Darstellern Leon (Jean Reno) und Mathilda (Nathalie Portman), sondern resultiert aus dem Gegensatz der beiden: ein Profikiller und eine zwölfjährige Göre. Ihr hat das Leben böse mitgespielt. (‘Ist das Leben immer so hart oder nur wenn man Kind ist?‘) Sie lehrt ihn Lesen, er bringt ihr das Schießen bei und was man so als Auftragskiller wissen muss wie z.B. den ‘Ringtrick‘ mit der Handgranate. Neben der finalen Ballerei gibt es mehrere darstellerische Highlights, wie Leons Lebensbeichte für die kleine Mathilda, der korrupte Drogenagent Stansfield (toll Gary Oldman) mit ihr auf der Toilette - da ist die Kamera ganz nah dabei - oder Mathildas Versuch mittels Russischen Roulettes Leon ihre Liebe zu beweisen. – hier leistet der Editor ganze Arbeit.
Lustige Szenen wechseln sich mit ernsten ab und halten die Spannung hoch. Das Ratespiel mit dargestellten Personen wie Madonna, Marilyn oder Charly Chaplin ist richtig nett ebenso wie Leons Erziehungsversuche, ihr das Fluchen oder Rauchen abzugewöhnen.
Besonders wenn menschliche Nähe und Wärme auf die Leinwand transportiert werden, bilden sie einen ungewöhnlichen Gegensatz zum kalten Gangstermilieu. Leon lehnt Mathildas Annäherungsversuche ab und ist dabei herrlich unbeholfen. Und für Happy End Fetischisten geht es auch recht vernünftig aus: Leon demonstriert Stansfield den Ringtrick und Mathilda spricht bei der Rektorin ihrer alten Schule vor.
Spannend, witzig und mit viel Gefühl. Kurz saugut! Kult halt inzwischen.

Antwort abgeben

Chev
05.08.12 - 23:36
"Hey, kennst du schon den Ringtrick?"

Reno sah ich zum ersten Mal in diesem Film. Heute habe ich die Blu Ray bekommen und gleich erstmal geschaut. Was soll ich sagen? Der Film hat nichts an Charme verloren. Immernoch ein sehr guter Film den man einfach kennen muss und als Filmfan besitzen sollte.

Antwort abgeben

kurenschaub
25.01.10 - 18:20
kommt gut rüber, Leo (Reno) und das Girlie (Natalia Portman in ihren ersten) als kongeniales Team. Erreicht fast den obersten Zenit, der Profikiller zeigt Seele - und wird für die Mathilda zum VATERERSATZ.
Der Totmacher schult die Kleine auch gleich noch zum profikillen ein.Dafür eignet er sich besser. Hat diese nicht doch auch eine Rechnung mit dem kaputten Drogencop Stansfield und seine hundsgemeinen Spießgesellen offen.
Die haben ihre Familie samt über alles geliebten Bruder ausgelöscht.
Luc Bessons steilster Film. Schwer in Ordnung!

Antwort abgeben

Kein Userbild
GASTBEITRAG
23.04.07 - 21:03
hammer film kann man sich immer wieder anschauen!!!
+++++

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss