1 Kommentar

Vernetzt - Johnny Mnemonic

DEINE MEINUNG?


1995

Genre: Sci-Fi, Action

Spieldauer: ~ 93 Minuten

Regie: Robert Longo

Cast: Dolph Lundgren, Keanu Reeves, Dina Meyer, Udo Kier, Ice-T, Barbara Sukowa, Henry Rollins, Don Francks, Gene Mack, Takeshi Kitano, Michael A. Miranda, Douglas O'Keeffe, Dennis Akayama, Sherry Miller, Paul Brogren, Arthur English, Tracy Tweed, Lynne Adams, Simon Sinn, Warren Sulatycky, Howard Szafer, Falconer Abraham, Jamie Elman, Robin Crosby, Victoria Tengelis, Marlow Vella, Coyote Shivers, Susan Tsagkaris, Michael Shearer, Christopher Comrie, Arthi Sambasivan, Celina Wu, Diego Chambers, Caitlin Carmody, Erin Carmody, Von Flores

Kurzbeschreibung: Das Jahr 2021: Datennetze umspannen die Kontinente, anarchistische Untergrund-Hacker bekämpfen unerbittlich High-Tech-Mega-konzerne, die ihre Macht brutal durchsetzen wollen. Zwischen den Fronten arbeitet der Kurier Johnny (Keanu Reeves), er schmuggelt mittels Gehirnimplantat Daten. Doch dieses Mal übersteigt der Auftrag seine Speicherkapazität: binnen 48 Stunden muß er die Infos wieder loswerden, sonst explodiert sein Gehirn! Cyberspace-Guerillas und die Yakuza-Killerbrigaden jagen ihn gnadenlos durch die Ghettos, sie wollen an die Daten, sie wollen Johnny - um jeden Preis, auch wenn es seinen Kopf kostet!


Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


Filmfreak
23.08.08 - 22:32
Diese Geschichte basiert auf der zum Sci-Fi Sub-Genre Cyberpunk gerechneten Kurzgeschichte "Der mnemonische Johnny nach William Gibson, eine solche Geschichte wurde zudem das erste mal für die Leinwand adaptiert.

Die Idee bei diesem Film hat mir sehr gut gefallen, es ist mal etwas anderes als immer nur das übliche.
Dolph Lundgren in der Rolle als Prediger konnte mich auch überzeugen, auch Musikstar Ice-T machte seine Sache (für seine Verhältniss) recht ordentlich in diesem Science-Fiction-Film. Natürlich spielt auch Keanu Reeves seine Rolle als Datenkurier wunderbar.

Der Film selbst ist nicht schlecht, auch interessant anzusehen, aber irgendwie fehlte mir das gewisse Etwas bei diesem Streifen, dieses Etwas das ich schreiben könnte ja es macht ihn "Sehenswert" und ist nicht nur ein "Durchschnittsfilm". Für mich ging in diesem Film alles seinen gewohnten Gang, es war mir alles zu vorhersehbar, ich hatte das Gefühl (trotz einer interessanten Geschichte) der Film plätscherte so vor sich hin.

Antwort abgeben


Detailsuche:
Foren:

Star Wars IX: Der Aufstieg Skywalkers, 2019

mit Daisy Ridley, ...

vor 11 Stunden von eichi 3


Gemini Man, 2019

mit Mary Elizabeth Winstead, ...

vor 13 Stunden von eichi 1


Down a Dark Hall, 2018

mit Taylor Russell, ...

vor 13 Stunden von eichi 2



Anna, 2019

mit Sasha Luss, ...

vor 14 Stunden von eichi 1

Dauerhaft
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss