Montag, 18. Juni 2018 1 News 2 Staffeln
World4You - Internet Services GmbH
 

1 Kommentar

The Marksman - Zielgenau

DEINE MEINUNG?


2005

Genre: Abenteuer, Thriller, Action

Spieldauer: ~ 91 Minuten

Regie: Marcus Adams

Cast: Wesley Snipes, Richard L. Fox, William Hope, Andrew Stevens, Tim Abell, Vlad Ivanov, Dan Badarau, Serge Soric, Matt Salinger, Peter Youngblood Hills, Ryan McCluskey, Johnny Myers, Emma Samms, Tania Popa, Ian Ashpitel, Bogdan Uritescu, Anthony Warren, Gabi Burlacu, Warren Derosa, Radu Banzaru, Razvan Radu, Toma Vasile, Marius Florian, Catalin Banghia, John Guerrasio, Dwayne Macopson, Christiaan Haig, Gelu Nitu, Peter Swander, Alin Luchian, Mihai Dinvale

Kurzbeschreibung: Die USA werden auf eine falsche Fährte gelockt und greifen einen Atomreaktor an, der von tschetschenischen Rebellen besetzt gehalten wird. Als einer ihrer Führer getötet wird und eine Gruppe Rebellen ein weiteres Atomkraftwerk in ihre Gewalt bringt, schlägt das CIA vor, einen Rangertrupp mit einem "Painter" nach Tschetschenien zu beordern - einem für Spezialaufträge ausgebildeten Soldaten, der den Angriffspunkt elektronisch kennzeichnet, damit das Militär ihn zerstören und die Geiseln befreien kann. Auf den ersten Blick scheint die Mission erstaunlich einfach, doch bald stellt sich heraus, dass das CIA getäuscht und dazu verleitet wurde, einen aktiven Reaktor in die Luft zu sprengen. In der Zwischenzeit ist der Painter den Rebellen in die Hände gefallen. Wird es ihm gelingen, sich rechtzeitig zu befreien, um eine internationale Atomkatastrophe zu verhindern?


Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


Filmfreak
26.10.08 - 19:17
Wesley Snipes spielt in diesem Film einen sog. "Painter".Ein Painter ist eine Person die in Krisengebiete geschickt wird in der Regel ist dieser Painter immer noch in Begleitung von Soldaten,natürlich ist er auch selbst als Soldat bestens ausgerüstet.
Die Aufgabe eines Painters besteht darin in "heißen" Gebieten das Auftragsziel punktgenau elektronisch zu markieren,damit dieses dann z.B. neutralisiert werden kann von der Luft aus.

In diesem Film spielen die Amerikaner,Russen und Tschetschenen eine Rolle sowie eine Atombombe.
Snipes bekommt mit seinem Trupp den Auftrag einen Atomreaktor ausfindig zu machen,welcher in den Händen der Tschetschenen ist sowie noch lebende Geiseln zu befreien.
Die Tschetschenen haben ihrerseits vor mit der Atombombe Russland zu drohen zwecks Machtgerange.
Es läuft allles perfekt,alles aber irgendwie zu einfach.Die amerikanische Truppe tappt dann in eine Falle und nun liegt alles an dem Painter,denn dieser wurde nicht gefangen genommen und nun muß er seine Kameraden befreien in einem fremden Land ohne weitere Unterstützung,denn er hat das Ziel markiert und die USA ist dabei es zu vernichten.

Es dauert ein wenig bis der Film in Fahrt kommt meiner Meinung nach,aber dann ist es gewohnte solide Actionkost von Wesley Snipes,er lässt es krachen an allen Ecken und Enden.Ein Schuss ein Treffer pro Ziel.Ab und an hatte ich das Gefühl als Zuschauer das es so ein wenig ein Rambo-Verschnitt ist,nur wurde bei diesem Film nicht ganz so dick aufgetragen.

Ich tue mir bei der Bewertung wieder einmal schwer und schwanke zwischen "Durchschnitt" & "Sehenswert".Ich wurde gut unterhalten von der Action und der Story eben,ich finde schon das man sich diesen Film antun kann zum anschauen.
Ich werde hier trotzdem einmal nur einen guten "Durchschnitt" vergeben trotz meiner Sympathie für Snipes und seiner Filme,aberes war eben alles schon einmal da und der Blockbuster war es eben auch nicht,er lief ja nicht einmal im Kino,zumindest ist mir davon nichts bekannt.
Wer ihn sich nicht gleich kaufen möchte,kann diesen ja nur ausleihen und 20 Euro würde ich für diesen Film auch nicht ausgeben.

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?