Hosted by World4YouSamstag, 20. Oktober 2018
Game Night [dt./OV]

ONLINE STREAM

Game Night

EUR 4,99

Pacific Rim Uprising [dt./OV]

ONLINE STREAM

Pacific Rim Uprising

EUR 4,99

Greatest Showman [dt./OV]

ONLINE STREAM

Greatest Showman

EUR 4,99

Roman J. Israel, Esq. - Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit [dt./OV]
15:17 To Paris [dt./OV]

ONLINE STREAM

15:17 To Paris

EUR 4,99

 

3 Kommentare

Minority Report

DEINE MEINUNG?


2002

Genre: Sci-Fi, Thriller, Mystery, Action, Krimi

Spieldauer: ~ 141 Minuten

Regie: Steven Spielberg

Cast: Colin Farrell, Cameron Diaz, Tom Cruise, Peter Stormare, Max von Sydow, Frank Grillo, Neal McDonough, Patrick Kilpatrick, Steve Harris, Jessica Capshaw, Anna Maria Horsford, Richard Coca, Klea Scott, Eugene Osment, James Henderson, Keith Campbell, Karina Logue, Sarah Simmons

Kurzbeschreibung: Im Washington, D.C., des Jahres 2054 gibt es keine Morde mehr. Die Zukunft ist bekannt und Mörder werden gefasst, bevor sie ihr Verbrechen begehen können. Dafür sorgt Pre-Crime, eine Elite-Einheit der Polizei, die die Visionen der Pre-Cogs, drei Wesen mit hellseherischen Fähigkeiten, auswertet und zur Tat schreitet. Das System ist perfekt. Und John Anderton (TOM CRUISE) ist sein perfekter Chef: Seit einem tragischen Verlust sechs Jahre zuvor widmet er sein Leben mit vollkommener Leidenschaft der Verbrecherjagd. Es gibt keinen Grund für ihn, am System zu zweifeln – bis er in einer Vision selbst als Mörder zu sehen ist. 36 Stunden bleiben ihm bis zu dem Verbrechen. 36 Stunden, um zu beweisen, dass er unschuldig ist ... und das perfekte System fehlbar. Die Flucht kann beginnen.


Filmkommentare (3)


Beitrag schreiben


8martin
10.05.13 - 19:53
Das ist Spielbergs bester Sci-Fi-Film. Er setzt einen Meilenstein in dieser Branche. Nicht nur die übliche schnelle Action (z.B. die fliegenden Polizisten oder andere Luftstunts) sind toll, auch die dreibeinigen Roboter sogenannte ‘Spiders‘ zum Scannen der Pupille gehören in die Schublade ‘außergewöhnlich‘, in der sich auch noch Makabres und Ekelerregendes befindet. Dafür ist hier Peter Stormare zuständig. Das Größte aber ist, dass Spielberg eine menschliche Tragödie in diese Zukunftsvision eingebettet hat mit Frau (Kathryn Morris) und Sohn. Alles ist in gerade noch so viel Fach-Chinesisch verpackt, dass es Spannung abwirft. Natürlich mit viel supertechnischem Schnickschnack als Begleitung. Und als Erholung für Auge und Ohr erleben wir die reine Natur.
Die Grundidee ist einfach: Hellseher, sogenannte Pre-Cogs (eine davon eindrucksvoll gespielt von Samantha Morton) können Morde vorhersehen, und eine schnelle Eingreiftruppe kann sie dann verhindern. Eine Wahnsinnsidee! Man ahnt aber schon bald, dass an diesem System etwas faul sein muss. Dem geht Chief Anderton (Tom Cruise) aus persönlichen Gründen nach. Kontrahent Detective Witwer (Colin Farrell) bleibt auf der Strecke und auch der oberste Direktor (Max von Sydow) muss dran glauben.
Diese Utopie spielt in einem Grenzbereich, der der Frage nachgeht: Ist das System das absolut höchste Gut, dem sich der Mensch unterzuordnen hat? Gleichzeitig wird ein autoritäres System auf seine Fragwürdigkeit hin untersucht. Und natürlich lässt Spielberg nach all dem Grauen den Film als Märchen enden. Großartig!

Antwort abgeben

kurenschaub
10.07.12 - 11:28
Einer der wirklich besseren Filme von Tom Cruise, ein SF Epos der Sonderklasse, spannend und nach einem Roman von Philip K.Dick top umgesetzt.
Wen wunderts?
Das hier natürlich Regiegigant und Producergott Steven Spielberg stark daran beteiligt ist eh klar. In seinen Händen ist es eine ungalublich dichte, erstklassig verwobene und auch exzellent gespielter Sci Fiction Sternstunde geworden.
Pre Cogs - Genmanipulationen, Visionen und darunter Ermittler John Anderson (Tom Cruise) -anschauen - packend!

Antwort abgeben

Chev
23.10.10 - 06:56
Die Idee und die Story überzeugen.

Im Jahre 2054 gibt es keine vorsätzlichen Morde mehr, denn diese können verhindert werden. Dank der Mutanten mit telepathischen Fähigkeiten , der sogenannten Pre-Cogs, kann die Abteilung für Verbrechensvermeidung, jeden Mörder finden und verhaften, bevor dieser die Tat begeht.
John Anderton gespielet von Tom Cruise ist einer der besten Mitarbeiter in dieser Firma, die bisher noch ein Unikat ist. Er ist überzeugt das Richtige zu tun. Anderton selbst kämüft auch mit einigen Problemen. Unter anderem mit Psychopharmaka. Zumal er in der Vergangenheit seinen Sohn verloren hat.
Das System zur Verbrechensvermeidung soll nun auf das ganze Land ausgeweitet werden und hierfür stellt der Generalstaatsanwalt einen Mann ab, der das System auf Herz und Nieren prüfen soll um mögliche Fehler zu entlarven.

Auf einmal wirft die Maschine den Namen von Anderton aus. Er soll verhaftet werden, da er einen Mord begehen wird.

Steven Spielberg und Jon Cohen arbeiteten gemeinsam an diesem Film, was an sich schon sehr vielversprechend ist und man wird nicht entäuscht.

Die Story kann absolut überzeugen. Der Film ist durchgehend spannend und fesselnd. Tom Cruise und Colin Farrell zeigen was sie können.

Empfehlenswert. Anschauen

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss