Hosted by World4YouSamstag, 23. Juni 2018
Amazon Prime Unbegrenzter Filmgenuss
 

2 Kommentare

Mord und Margaritas

DEINE MEINUNG?


2005

Genre: Komödie, Drama, Thriller, Krimi

Spieldauer: ~ 93 Minuten

Regie: Richard Shepard

Cast: Pierce Brosnan, Greg Kinnear, Philip Baker Hall, Adam Scott, Hope Davis, Roberto Sosa, Jonah Meyerson, Luz Maria Molina, Arlin Miller, Ramon Alvarez, Azucena Medina, Portia Dawson, Carolyn Horwitz, Antonio Zavala, Wiveca Bonerais

Kurzbeschreibung: Auftragskiller Julian Noble (Pierce Brosnan) befindet sich in der Midlife-Crisis: Einsame Hotelzimmer, anonymer Sex und das Allerschlimmste: Er hat plötzlich ein Problem mit dem Töten. Als er sich an seinem 40. Geburtstag in einer Hotelbar in Mexico City betrinkt, lernt er den vom Pech verfolgten Geschäftsmann Danny Wright (Greg Kinnear, "Besser geht’s nicht") kennen. Nach mehreren Margaritas freunden sich der trinkfreudige Goldkettchen-Gigolo und der brave Ehemann an. Einige Monate später bittet Julian, gequält von seiner "Tötungsblockade", Danny um einen Gefallen, den dieser nicht abschlagen kann. Denn seit ihrer Begegnung verbindet sie ein dunkles Geheimnis ... Die pechschwarze Krimikomödie ist ein gelungener Mix aus skurriler Killerstory und urkomischem Buddy-Movie. Superstar und Ex-James Bond Pierce Brosnan zeigt als exzentrischer Auftragsmörder in der Sinnkrise die beste Leistung seiner Karriere und erhielt dafür eine Golden Globe ®-Nominierung! Ein echter Geheimtipp!


Filmkommentare (2)


Beitrag schreiben


kurenschaub
27.07.13 - 15:34
Pierce Brosnan, der feine eleganteste aller Bonds legt hier ein gänzlich anderes Rollenspiel vor. In dieser coolen Krimithrillercomedy trifft der fertige amerikanische Verkäufer Danny (Kinnear) auf den depressiven Julian (Brosnan). Dieser erweist sich als schnoddrig abgehalfteter Auftragskiller - das muß ja lustig werden - ist es auch.

Antwort abgeben

Chev
23.07.10 - 15:26
Als James Bond oder als Remington Steele ist Pierce Brosnan ein gepflegter Gentleman wie wir ihn kennen. Genau dieser Mann latscht nun mit einem Schnurbart und nichts weiter an als seinen Cowboystiefeln, einer Unterhose und einer Sonnenbrille - rauchend und biertrinkend quer durch die Hotellobby bis direkt in den Pool.
Die beste Szene im Film, ha ha.

Diesmal ist Pierce als Auftragsmörder unterwegs. Sein Job ist stressig und er ist immer allein. Seine Nerven machen auch nicht mehr so richtig mit. Da lernt er an der Hotelbar in Mexico den erfolglosen Geschäftsmann (Greg Kinear) kennen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten freunden sich die beiden an und versuchen gemeinsam einen Weg aus dem Dilemma zu finden, indem sie sich gegenseitig "etwas behilflich" sind.

Mein Fazit:
Den Film muss man gesehen haben.

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss