HIDE
Keine halben Sachen
69.1/100

14 Bewertungen

Keine halben Sachen

FILM • 2000 • 1 Std. 35 Min.


Regie: Jonathan Lynn

Darsteller/-innen: Bruce Willis, Kevin Pollak, Amanda Peet, Michael Clarke Duncan, Matthew Perry, Rosanna Arquette, Natasha Henstridge, Harland Williams, Carmen Ferland, Serge Christianssens, Renee Madeline Le Guerrier, Jean-Guy Bouchard, Howard Bilerman, Johnny Goar, Deano Clavet

Genre: Abenteuer, Drama, Komödie, Krimi, Romanze



Das Leben des erfolglosen Zahnarztes Oz Oseransky könnte ganz einfach sein, gäbe es da nicht seine nervige Ehefrau, eine geldgierige Furie, die ihn wegen seiner Lebensversicherung lieber tot sehen würde. Doch plötzlich kommt Schwung in Oz Leben, denn Jimmy "Die Tulpe" Tudeski zieht in das Haus nebenan. Jimmy ist ein knallharter Mafiakiller, auf der Flucht vor seinem ehemaligen Auftraggeber, der dafür sorgt, daß Oz Leben nie mehr so sein wird, wie es einmal war. Plötzlich befindet er sich mitten in einem chaotischen Abenteuer, in dem eine Leiche nach der anderen seinen Weg pflastert und die Überlebenden am Ende zehn Millionen Dollar erwarten...


Filmkommentare (4)


Beitrag schreiben


Chev

Chev


FILME
1.130

NEWS
861

FORUM
2.217
20.09.10 - 00:34
Ich finde Mathew Perry und Bruce Willis in dieser Komödie absolut witzig. Die beiden könnten unterschiedlicher als Person an sich schon nicht sein. Genau das macht sich dieser Film zu nutze. Bruce Willis als knallharter Mörder und Mathew Perry als tollpatschiger Normalo-Zahnarzt der aus seinem Normalo-Leben herausgerissen wird und sich nun einigen Umständen ergeben muss, die ihm auch die Augen öffnen, sein Leben gewollt zu verändern.
Mathew Perry spielt gekonnt seine zahlreichen Facetten der Situationskomik aus mit toller Mimik und Slapstickeinlagen.
Leider kam dieses Talent in der Serie viel zu kurz, doch in vielen Filmen holt Mathew das nun nach. Dieses hier ist definitiv einer davon. Der zweite Teil als Fortsetzung ist übrigens genauso empfehlenswert.

Antwort abgeben

Filmosoph

Filmosoph


FILME
292

NEWS
2.151

FORUM
5.734
21.12.08 - 18:18
Für mich ist der Film nicht mehr als kurzweilige Unterhaltung. Klar - es gibt genügend aufgesetzte komische Momente, die für Willis und Perry wie geschaffen sind. Es gibt auch einige Überraschungen im Film;
Der Film setzt gerade auf das komödiantische Talent der beiden Hauptdarsteller, auch Peet und Michael Clarke Duncan passen gut rein.
Ich schreibe diese Kurzkritik nach doppelter Sichtung. Keine Frage - bei der ersten Sichtung bietet der Film viele Überraschungen, auch wenn man von vorhinein weiß (allein aufgrund der "harmlosen Machart" des Filmes), wie er ausgeht, bleibt er spannend. Aber leider reiht sich der Film auch in vielen Szenen in die absolute Hollywood-Durchschnittskost ein.
Für mich ist der Film meiner Meinung nach etwas zu harmlos, für seinen Anspruch, eine kleine Gangsterkomödie zu sein. Aber das ist sicher Geschmackssache.
Wer sich also an "Friends" belustigen kann bzw. eben an Mathew Perry, der wird mit diesem Film seine Freude haben. Lieberhaber leichter Kost mit einigen Überraschungen auch.
Alle anderen, welche sich lieber eine schräg-komischen Gangstersatire ansehen, werden vielleicht ein bisschen enttäuscht sein. Ich gehöre dazu.

Für mich Durchschnitt.

Antwort abgeben

Filmfreak

Filmfreak


FILME
942

NEWS
5.579

FORUM
4.460
04.10.08 - 21:20
Mit diesem Film hat Bruce Willis wieder einmal mehr bewiesen als das er nur den Cop mit ner Knarre in der Hand spielen kann,auch in Komödien beweist er sein Talent,vor allem in einer so "schwarzen" Komödie wie ich finde.

In diesem Film findet man gleich ein ganzes Aufgebot an guten Schauspielern und Matthew Perry ist vielen von der Sitcom "Friends" bestens bekannt.
Schon alleine die Filmnamen sind göttlich! *gg*
Der Film ist auf seine Weise verrückt und crazy.Jedesmal wenn du als Zuschauer denkst du hast nun durchgeblickt bei diesem Verwirrspiel dann täuschen dich die Schauspieler eins auf andere mal.
Ich wurde sehr gut unterhalten,egal wer von den Schauspielern jeder schaffte es auf seine Art und Weise mir ein Lachen zu entzaubern und daher kann ich diesen Film nur jedem Filmfan ans Herz legen,welcher auf "schwarze" Komödien steht.
Das Highlight u.a. in diesem Film ist die Mimik von Matthew Perry wie ich finde,er ist für jede Situation gewappnet,mal stellt er sich strohdumm und dann wieder sehr schlau an,die anderen sind natürlich auch sehr gut,jeder eben auf seine Art und Weise.
Als Zuschauer ist man bei diesem Film geneigt zu sagen,das einem jede Filmfigur gefällt und nicht unsympathisch ist,man mag sie alle und davon lebt wohl auch diese Komödie.

Von mir bekommt diese "rabenschwarze" Komödie auf jeden Fall ein "Sehenswert".

Antwort abgeben

Kein Userbild

GASTBEITRAG

GASTBEITRAG
22.06.07 - 08:55
bruce willis in ner komödie ? oh ja... und fass für einer....toller film !

Antwort abgeben