Hosted by World4YouMontag, 12. November 2018
 

1 Kritik   1 Kommentar

Lauschangriff - My Mom's new Boyfriend

DEINE MEINUNG?


2008

Genre: Komödie, Romanze, Thriller, Action

Spieldauer: ~ 93 Minuten

Regie: George Gallo

Cast: Meg Ryan, Antonio Banderas, Keith David, Selma Blair, Colin Hanks, Trevor Morgan, Marco St. John, Enrico Colantoni, Eli Danker, Aki Avni, Tom Adams, Mark Meade, John Valdetero

Kurzbeschreibung: FBI Agent Henry Durand (Colin Hanks) hat ein Problem. Es scheint, als wollte seine Mutter Marty (Meg Ryan) es noch mal so richtig krachen lassen. Hilflos muss er mit ansehen, wie sie mit einem jungen Burschen um die Häuser zieht oder sogar im Bett landet. Doch mit dem Auftauchen von Tommy (Antonio Banderas), scheint Besserung in Sicht. Leider gibt es einen Haken, denn Henry erkennt auf einem Fahndungsfoto den neuen Liebhaber seiner Mutter wieder. Tommy ist ein gesuchter Kunstdieb. Zu allem Überfluss bekommt Henry den Auftrag, das verliebte Pärchen zu beschatten - auch dort, wo er beide nicht beschatten möchte. Der Lauschangriff mit pikantem Beigeschmack kann beginnen.


Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


Chev
20.08.10 - 11:28
"Oh Gott - wer ist dieses Alien? Nein... nein... bitte sag mir nicht, das das die Liebe meiner Jugend ist ! Bitte sag nicht: DAS IST MEG RYAN ... "

Ich war total schockiert als ich Meg Ryan sah. Mein Gott wie sieht die denn aus? Ich mochte sie immer wegen ihrer niedlichen kleinen Mimiken, ihrer süßen Ausdrücke in den verschiedenen Rollen und ihrer unschuldigen Art die sie in manchen Filmen ( zB Email for you ) verkörperte.
Und dann habe ich diesen Film gesehen. OH MEIN GOTT.
Nichts ist von der alten Meg übrig. Ihr ist es scheinbar gar nicht mehr möglich großartig eine Mimik an den Tag zu legen. Die Augenbrauen stehen stets völlig unatürlich in komische Richtungen und ich fühlte mich stark an Heath Ledger als Joker erinnert.
Fast wie Hohn wirkt es da das diese Hauptrolle als junggebliebene Frau dargestellt wird, auf die alle Männer nur so fliegen. Absolut lächerlich und abstossend oft wird wiederholt wie schön doch diese Mutter ist. ( Wollte Meg vielleicht das das sooft im Drehbuch vorkommt ? ) Wo ist die Meg Ryan aus Filmen wie: "Schlaflos in Seattle", "Stadt der Engel", "French Kiss" ??? Schade um Meg Ryan.

Der Film, die Handlung und die ... Hauptdarsteller sind meiner Meinung nach eine Katastrophe. Einzig der anscheinend nie alternwollende Anthonio Banderas ist ein Lichtschimmer in dieser Horrorkomödie.

Der einzige Grund der mir einfallen könnte diese DVD käuflich zu erwerben, wäre wohl das Cover.

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss