HIDE

DEINE Topfilme des vergangenen Kinojahres 2019!
Jetzt Abstimmen
bis 31. Januar 2020 möglich.
Vanilla Sky
63.3/100

12 Bewertungen

Vanilla Sky

FILM • 2001 • 2 Std. 10 Min.


Regie: Cameron Crowe

Darsteller/-innen: Cameron Diaz, Timothy Spall, Jason Lee, Noah Taylor, Ivana Milicevic, Michael Shannon, Tom Cruise, Penélope Cruz, Johnny Galecki, Kurt Russell, Tilda Swinton, Shalom Harlow, Delaina Mitchell

Genre: Mystery, Romanze, Sci-Fi, Thriller



Tom Cruise zeigt eine seiner besten Darstellungen in diesem packenden, unvergesslichen Film, der ihn wieder mit Cameron Crowe, dem Regisseur von Jerry Maguire, vereint. Jung, attraktiv und wohlhabend - der Verleger-Tycoon David Aames (Tom Cruise) kann alles haben, was sein Herz begehrt. Doch Davids begünstigtes Leben scheint unvollständig. Eines Abends trifft er die Frau seiner Träume (Penélope Cruz) und glaubt, das fehlende Stück zu seinem Glück gefunden zu haben. Doch eine schicksalhafte Begegnung mit seiner eifersüchtigen Geliebten (Cameron Diaz) lässt Davids Welt außer Kontrolle geraten. Sein Leben wird zur mitreißenden Achterbahnfahrt aus Romantik, Sex, Verdächtigungen und Träumen ... bis zum schockierenden Erwachen, das du niemals vergessen wirst.


Filmkommentare (3)


Beitrag schreiben


8martin

8martin


FILME
1.282

NEWS
3

FORUM
0
05.01.20 - 13:52
Das Drehbuch spielt mit den Erwartungen der Zuschauer, indem es ständig zwischen den Zeitebenen und Realitäten hin und her wechselt. Eine Hilfe dabei ist das Gesicht des Helden: wenn David (Tom Cruise) gut aussieht sind wir in der Vergangenheit, hat er ein entstelltes Gesicht, sind wir im Hier und Jetzt.
Hinzu kommt, dass er zwischen zwei Frauen hin und her pendelt: Julie (Cameron Diaz) seine ‘alte Flamme‘ und Sophie (Penelope Cruz), seine Neueroberung.
Einen Autounfall, bei dem Julie stirbt, überlebt David nur heftig entstellt lebt fortan mit Gesichtsprothese. Er will Julie umbringen, tötet aber Sophie. Jetzt geht das Bäumchen-Wechsel-Dich Spielchen erst richtig los. Julie mutiert mal zum Geist, mal zur Stalkerin, Sophie verschwindet. Er muss sich aber auch auf den Mädels abarbeiten. Drum lässt sich David einfrieren in einem Verfahren, das man Kryonik nennt. Die Option, die ihm Tilda Swinton später in ihrem Cameo bietet, ist, erneuter Suizid oder weiterhin als lebender Toter zu existieren. Da macht David doch glatt ersteres.
Die langen Dialoge zwischen David und dem Psychiater Dr. McCabe (Kurt Russell) helfen ebenso wenig weiter wie das Gespräch zwischen ihm und dem Chirurgen. Da kann man sich dann schon eher an den Postern an der Wand festhalten: z.B. ‘Außer Atem‘ oder ‘Jules und Jim‘ oder wenn Bob Dylan oder die Beach Boys dazu singen. Und was der von Paul McCartney entlehnte Titel mit dem Film zu tun hat, bleibt wohl das Geheimnis von Regisseur Cameron Crowe. Klingt aber gut, oder? Wäre noch der Mut von Tom Cruise zur Hässlichkeit zu erwähnen, als Kontrast zu den vielen Schönheiten um ihn herum.
Unterm Strich bleibt ein kompliziertes Verwirrspiel ohne Lösung. Da gibt es nichts zu verstehen. Staunen und sich wundern reicht.

Antwort abgeben

kurenschaub

kurenschaub


FILME
4.707

NEWS
1.526

FORUM
661
15.05.11 - 11:36
Tom Cruise in einer seiner besten Rollen, mit den beiden zusätzlich umwerfenden Darstellerdamen Penelope Cruz und Cameron Diaz, um die sich das Verwirrspiel dreht.
Die Kritiken zu diesem Film fielen gemischt aus, aber er ist erstklassig. Ein undurchsichtiges Filmnetz im Grauschleier lässt einem kaum wirklich durchblicken, surreal, mysteriös und
eigen willig gehts hier auf jeden Fall zu.
Mit aufwühlenden Schlussminuten, eindrucksvollen Soundtrack ( darunter das geniale Monkees Lied "Porpoise Song" from Head aus den Sixties), Aufmachung, Bebilderung, Schnitt und Cast - alles schwer in Ordnung.

Antwort abgeben

AmanRu

AmanRu


FILME
144

NEWS
211

FORUM
555
18.04.09 - 15:55
Vanilla Sky -

David Aames führt das perfekte Leben, er ist intelligent, sieht gut aus und führt ein sehr lukratives Unternehmen in der Verlagbranche. Nach der Trennung von seiner alten Freundin (Cameron Diaz), verliebt er sich auf seiner Geburtstagsparty in Sophia (Penélope Cruz) und hat einen schönen Abend mit ihr. Als er jedoch am nächsten Tag in das Auto seiner Ex-Frau steigt, möchte diese sich und David umbringen und fährt ihr Auto von einer Brücke. Davin überlebt nur knapp mit einem zertrümmerten Gesicht, von da an, scheint sein Leben ad absurdum geführt zu werden. Ein Psychiater versucht sein Leben zu verstehen und seine anscheinend aus dem Unfall resultierende Geisteskrankheit.

Tom Cruise spielt seine Rolle verdammt gut, man kann über ihn sagen was man möchte, doch er hat sehr viel Potenzial. Ob er nun bei Scientology ist oder nicht, ist mir eigentlich vollkommen egal, jeder ist seines eigenen Glückes Schmied. Penelope Cruz ist einfach nur süß und raubt dem Zuschauer den Atem, die Art wie sich sich bewegt, die Mimik, einfach alles an ihr, erinnert mich an das perfekte Bild einer Frau. Cameron Diaz hingegen ist die Rolle der eifersüchtigen Ex-Frau wie auf den Leib geschneidert, sie passt einfach zu ihr und sie meistert die Aufgabe suverän.

Schaut euch diesen Film unbedingt an, er zählt zu meinen Lieblingsfilmem.

4 - Sehenswert.

Antwort abgeben