HIDE

Voll normaaal

Amazon IMDb



User-Kritiken



Filmkommentare (2)


Beitrag schreiben


kurenschaub

kurenschaub


FILME
4.815

NEWS
1.610

FORUM
661
26.05.10 - 19:48
Nein Mr. Tom Gerhardt bitte nicht. Du bist ein extrem gut gelungener Hausmeister Krause, aber "Siegfried" und "Voll Normal" ist Klamauk und wenig Komödie, wenn auch letzterer Streifen "die Rache der Blöden" ernst nimmt und fallweise doch seine lustigen Momente hat,mit Ansätzen für die späteren Krause Erfolge . Aber für Frauen ist der Humor, welcher sich hauptsächlich auf`s Saufen, Dolly Buster Begeilung und Hundehaufen beschränkt eher ein müder Abend. Veronika Ferres wird ihn heute sicher nicht zu ihren Lieblingsfilmen in denen sie mitgewirkt hat, zählen.
































Veroniuka ferres wird sich heute eher nicht mehr total

Antwort abgeben

Filmfreak

Filmfreak


FILME
942

NEWS
5.579

FORUM
4.460
10.02.09 - 10:51
Dieser Film ist eine typische Komödie eben in jenem Stil der frühen 90er Jahre,dabei spielt die Handlung wenn man diese so nennen kann in Köln.
Tom Gerhardt agiert gleich in 3 Rollen in dieser Komödie.Der Nachfolgefilm war dann "Ballermann 6".
Wenn man sich diesen Film ansieht bemerkt der Zuschauer sehr schnell,das verschiedene Figuren in abgewandelter Form in der Fernsehserie "Hausmeister Krause-Ordnung muss sein" auftauchen,ebenso ein paar markante Dialoge.
Die Geschichte wird jetzt die Filmfans nicht gerade vom Hocker reißen,daher ist es völlig ausreichend wenn man sich hier die Kurzbeschreibung durchliest.
Es ist auf jeden Fall auch ein Film bei dem es überhaupt nichts ausmacht wenn man einmal 5 Minuten von der Handlung nichts mitbekommt,man verpasst dabei nämlich nichts.
Es sei an dieser Stelle auch erwähnt,das man hier in keinster Weise einen niveauvollen Film erwarten darf und kann,der Film ist aufgrund seiner immer wiederkehrenden gleichen Worte oder Sätze auch recht bildungsarm und sehr dürftig bei den geistigen Ergüßen,dies darf der Zuschauer hier einfach nicht erwarten.
Wenn der Zuschauer mit einer sehr geringen Erwartungshaltung an diesen Film rangeht dann wird dieser auch nicht enttäuscht.
Desweiteren muss man diesen Film auch nicht gesehen haben,geschweige denn in seiner Sammlung.
Für Tom Gerhardt-Fans sicherlich unverzichtbar,für alle anderen Filmfans kein Verlust in der Filmgeschichte.
Einen kurzen Auftritt im Film haben auch noch die Toten Hosen.
Der Mut zu schlechtem Geschmack ist lobenswert,aber Anarchowitz ist eben nicht jedermanns Sache und daher eher zeitlich begrenzt.
Daher vergebe ich hier auch ein "Schwach" aufgrund der oben genannten Kritikpunkte für die "normalen" Filmfans,für die anderen bestimmt nicht schlecht bzw.für die Anhängerschar von Tom Gerhardt.

Antwort abgeben