HIDE
Lemony Snicket - Rätselhafte Ereignisse
71.0/100

19 Bewertungen

Lemony Snicket - Rätselhafte Ereignisse

FILM • 2004 • 1 Std. 44 Min.


Regie: Brad Silberling

Darsteller/-innen: Jim Carrey, Timothy Spall, Meryl Streep, Jamie Harris, Cedric the Entertainer, Jennifer Coolidge, Bob Clendenin, Emily Browning, Billy Connolly, Liam Aiken, Kara Hoffman, Shelby Hoffman, Jude Law, Craig Ferguson, Jane Adams, Lenny Clarke, Fred Gallo, John Dexter, Deborah Theaker, Wayne Flemming, Luis Guzmán

Genre: Abenteuer, Familie, Fantasy, Komödie



Dieser schreckliche Film berichtet von den betrüblichen Ereignissen im Leben der bemitleidenswerten Geschwister Violet (14), Klaus (12) und Sunny (Baby) Baudelaire, die ihre Eltern auf tragische Weise verlieren, als ihr Haus bei einem furchtbaren Feuer bis auf die Grundmauern niederbrennt. Die Baudelaire-Kinder sind gewiss klug, charmant und einfallsreich, und sie sehen reizend aus, aber das nützt ihnen gar nichts. Im Gegenteil: Alles, was ihnen fortan zustößt, ist von Unheil, Elend und Verzweiflung gekennzeichnet. Es tut uns Leid, das sagen zu müssen, aber so ist es nun einmal. Zu Beginn ihrer traurigen Odyssee kommen die Baudelaire-Kinder in das düstere Haus von Graf Olaf (Jim Carrey), einem entfernten Verwandten der Kinder, der sich bald als ekliges Scheusal und einer der sechs schlimmsten Bösewichter der Welt entpuppt. Zudem schmiedet er einen perfiden Plan, um sich das Vermögen der Kinder unter den Nagel zu reißen. In ihrer Not müssen die Kinder all ihre Talente mobilisieren, und nur mit Hilfe von Klaus Belesenheit (er hat schon die halbe Bibliothek seines Vaters gelesen, und die war groß), Violets erfinderischem Genie und Sunnys Gabe, die Schurken im richtigen Moment zu beißen, gelingt es ihnen immer wieder in letzter Sekunde, Graf Olafs Pläne zu vereiteln und seine Verkleidungen zu durchschauen. Lemony Snicket fühlt sich aus unerfindlichen Gründen berufen, Ihnen diese betrüblichen Ereignisse zu zeigen. Daher kommen wir nicht umhin, davor zu warnen, sich darauf einzulassen. Sie sollten sich lieber nach etwas Erfreulicherem umsehen, das ihr Gemüt zu erheitern versteht. Eine schöne Tierdokumentation über Alligatoren zum Beispiel...


Filmkommentare (4)


Beitrag schreiben


kurenschaub

kurenschaub


FILME
4.689

NEWS
1.500

FORUM
661
05.12.19 - 13:43
Einwandfrei und empfehlenswert. Mit einem alles überragenden bitterbösen Jim Carrey, der noch dazu von der Maske auch als solcher genial erkennbar ist. Mit von der Partie ist auch die geniale Emily Browning und Meryl Streep, beide spielen ihre Rollen mit Bravour und beeindruckend gut. Anschauen, das von Brad Silberling inszenierte Abenteuer ist ein Knaller!

Antwort abgeben

8martin

8martin


FILME
1.262

NEWS
3

FORUM
0
01.12.19 - 16:35
Ein Riesenspaß für Groß und Klein. Regisseur Brad Silberling hat hier eine Promi Riege vor die Kamera geholt und die scheinen ihre Auftritte zu genießen. Die drei Waisenkinder Klaus (Liam Aiken), Violet (Emily Browning) und die kleine Sunny kommen zu ihrem Vormund. Damit beginnt eine abenteuerliche Reise, denn die gesetzlichen Vertreter schalten sich gegenseitig aus oder verschwinden irgendwie. Der erste ist gleich der Schlimmste Graf Olaf (kaum wiederzuerkennen Jim Carrey), der den Kindern nach dem Leben trachtet, um an ihr Geld zu kommen. Darüber wacht aber noch Mr. Poe (Timothy Spall). Es folgt als Vormund Onkel Monty (der unglaubliche Billy Connelly), der zwar netter ist als Graf Olaf, aber auch nicht so ganz knusper ist. Dann kommt Tante Josey (Meryl Streep), die Olaf versucht einzuwickeln. In ihrem Stelzenhaus über dem Abgrund am Meer bricht das erste Animation Highlight aus. Temporeiche Abbruchkaskaden. Und immer wieder taucht in neuer Verkleidung Graf Olaf auf. Er versucht es sogar über eine Zwangsehe mit Violet. Das verhindert Baby Sunny.
Auf der Bootsfahrt ist eine Blutegelattacke ein weiterer echter Schocker, und macht den Plot richtig spannend. Gelegentlich sorgen Untertitel, wenn Baby Sunny etwas brabbelt für Lacher, z.B. ‘Der hat nicht alle Tassen im Schrank.‘ Die Kids sind eigentlich die einzigen Normalen hier. Dustin Hoffman hat ein Cameo. Alle haben Spaß an der Freud: Akteure und Zuschauer. Gut gemachte, temporeiche Unterhaltung und für ein Märchen ist sogar Spannung angesagt. Jude Law erzählt uns die Geschichte, die er gerade aufschreibt und die natürlich ein glückliches Ende für die drei Waisenkinder hat.

Antwort abgeben

kurenschaub

kurenschaub


FILME
4.689

NEWS
1.500

FORUM
661
29.12.10 - 23:21
Jim Carrey ist Onkel Olaf, der in diesem Film für die rätselhaften Ereignisse zuständig ist. Schließlich ist er ein weit weg lebender Verwandter von Violet, Sunny und Klaus , die nach dem Tod ihrer Eltern zu ihm kommen. Doch der außergewöhnliche, selten seltsame Zeitgenosse will an das riesige Erbe seiner "Pflegekinder " ran, da gibts einiges zu erleben....
Eine äußerst delikate, witzig pointierte Geschichte, fast wie ein Märchen für Erwachsene, da sich der Film nicht immer für Kinder erschließt.
Ein feiner Genuß für Liebhaber schräger Fantasien, in abenteuerlichen, hintergründigen, fallweise düstereren Bildern inszeniert Jim Carrey natürlich ausgesprochen gut und wer die lyrische Erzählform mag, wird Freude an dieser skurillen, bizarr unterkühlten Gruselabenteuer Komödie finden.
Klasse auch Meryl Streep als Tante Josephine und es gab auch einen Oscar für die Maske und für die tapferen Kinder einen längst überfälligen Brief in dem geschrieben stand:
"Ihr werdet nie verloren sein, solange ihr euch habt!"

Antwort abgeben

Anti78

Anti78


FILME
145

NEWS
624

FORUM
1.639
16.12.09 - 10:30
Gestern kam der Film im TV.
Was soll ich sagen? Er ist speziell. Am Anfang braucht man ein wenig Überwindung ihn weiter zu schauen. Aber gegen Mitte wird er dann doch interessant. Hat auch ein halb offenes Ende. Im Großen und Ganzen kann man ihn sich anschauen. Aber ob man ihn unbedingt auf DVD haben muss, muss jeder für sich entscheiden. Ich rate dazu, ihn erstmal auszuleihen.

Antwort abgeben