HIDE

DEINE Topfilme des vergangenen Kinojahres 2019!
Jetzt Abstimmen
bis 31. Januar 2020 möglich.
Stand by me - Das Geheimnis eines Sommers
77.8/100

17 Bewertungen

Stand by me - Das Geheimnis eines Sommers

FILM • 1986 • 1 Std. 25 Min.


Regie: Rob Reiner

Darsteller/-innen: Kiefer Sutherland, Corey Feldman, John Cusack, Marshall Bell, Matt Williamson, Wil Wheaton, Casey Siemaszko, Gary Riley, Richard Dreyfuss, River Phoenix, Bradley Gregg, Jason Oliver

Genre: Abenteuer, Drama



Sommer in Castle Rock, einer idyllischen Kleinstadt im US-Bundesstaat Oregon. Schon seit Tagen verfolgen Gordie, Chris, Teddy und Vern von ihrem Baumhaus aus die Radio-Meldungen über einen Jungen, der vom Blaubeerpflücken nicht zurückkehrte. Es heißt, dass der Junge von einem Zug überfahren wurde und dass die entsetzlich zugerichtete Leiche jetzt irgendwo neben den Gleisen liege. Vern und seine Freunde stellen sich vor, wie aufregend es doch wäre, nach dem Toten zu suchen. Beflügelt von dem Wunsch, als Helden gefeiert zu werden, machen sie sich auf den anstrengenden, abenteuerlichen Marsch quer durch die Bergwelt Oregons.


Filmkommentare (2)


Beitrag schreiben


Chev

Chev


FILME
1.134

NEWS
861

FORUM
2.219
18.09.13 - 18:44
Ein Klassiker den ich immer wieder sehen kann. Das Geheimnis eines Sommers...

Ein Film der in jede Sammlung gehört und den man auch mit seinen Kids anschauen kann.

Antwort abgeben

Filmfreak

Filmfreak


FILME
942

NEWS
5.579

FORUM
4.460
03.02.09 - 19:55
Dieser Abenteurfilm aus dem Jahre 1986 von Rob Reiner erzählt die Geschichte von 4 Jungen aus einer Kleinstadt namens Castle Rock welche sich im Jahre 1959 abgespielt hatte.Diese 4 Jungs hören von einer Leiche und wollen sich an einem Wochenende zu Fuß auf den Weg machen um diese zu suchen und erleben dabei allerhand Abenteuer und müssen diverse Gefahren bestehen.
Dieser Film basiert auf der Geschichte von Stephen King "Die Leiche".

In diesem Film treten u.a.auf: Richard Dreyfuss,Corey Feldman,Kiefer Sutherland,Wil Wheaton und der 1993 verstorbene River Phoenix auf.

Schaut man sich diesen Film an dann wird man unweigerlich an seine Kindheit erinnert,eine Kindheit (für mich) wo man noch draußen spielte,als es noch keine Handy's oder PC's gab,eine Kindheit wo man den ganzen Sommer nach der Schule draußen war,sich mit seinen Freunden getroffen hatte und so manches Abenteuer erlebte mit ihnen,eine Kindheit in der Freundschaft sehr groß geschrieben wurde auch schon in diesem Alter.Der Film zeigt einfach auch die Unbekümmertheit von 4 Jungs welche einfach in diesem Sommer etwas erleben wollten und dies auch taten,klar hatte jeder von den 4 Jungs so sein Päckchen zu tragen,wie man dies so schön sagt und trotzdem war es damals einfach eine andere Zeit,wesentlich lockerer,nicht so Konsumlastig,man erfreute sich eben an den kleinen Dingen im Leben,so machten die 4 Jungs den Eindruck auf mich und nur zu gerne identifizierte ich mich mit ihnen.
Dieser Film bietet auch sehr viel atmosphärisches in der Freundschafts-Idylle von den 4 Jungs und eben die wehmütigen Erinnerungsemotionen aus der damaligen Zeit.Das jüngere Publikum kann mit diesem Film wahrscheinlich nicht so sehr viel anfangen,aber das ältere weiß genau was ich meine wenn sich diese einmal diesen Film zu Gemüte führen.
Aufgrund der Geschichte und dieser Idylle und Atmosphäre welcher dieser Film auch mir sehr gut rübergebracht hatte vergebe ich hier ein "Sehenswert".
Wie gesagt wenn man sich darauf einlässt ein toller Film,er wird aber nicht jedermann's Geschmack treffen und manche Filmzuschauer mögen evtl.denken:Was ist denn dies für ein Kinderfilm? Doch dies stimmt so nicht,dem würde ich wehement widersprechen,nur weil der Zuschauer ein paar Jungstars zu Gesicht bekommt,geht es bei diesem Film um weit aus mehr als nur um "Kindereien"!

Antwort abgeben