Hosted by World4YouSamstag, 22. September 2018
Red Sparrow [dt./OV]

ONLINE STREAM

Red Sparrow

EUR 1,99

Deadpool 2 Super Duper Cut [dt./OV]

ONLINE STREAM

Deadpool 2 Super Duper Cut

EUR 16,99

Ready Player One [dt./OV]

ONLINE STREAM

Ready Player One

EUR 4,99

Deadpool 2 [dt./OV]

ONLINE STREAM

Deadpool 2

EUR 16,99

12 Strong ? Die wahre Geschichte der US-Horse Soldiers [dt./OV]
 

3 Kommentare

Cleaner - Sein Geschäft ist der Tod

DEINE MEINUNG?


2007

Genre: Thriller, Mystery, Krimi

Spieldauer: ~ 85 Minuten

Regie: Renny Harlin

Cast: Samuel L. Jackson, Eva Mendes, Ed Harris, Luis Guzmán, Robert Forster, Jose Pablo Cantillo, Maggie Lawson, Marc Macaulay, Edrick Browne, Keke Palmer, Mike Guy, Linda Leonard, Rosalind Rubin, Sara Jane Henriques

Kurzbeschreibung: In vielen Großstädten der USA gibt es Spezialisten, die sich darauf verstehen blutige Tatorte wieder in Ordnung zu bringen – es sind sogenannte Cleaner. Der ehemalige Polizist Tom Cutler (Samuel L. Jackson) ist einer von ihnen. Eines Tages wird er in eine Villa gerufen um die Überreste eines entsetzlichen Mordes zu beseitigen. Noch kann er nicht ahnen, dass dieses der Beginn einer unheilvollen Verschwörung ist.


Filmkommentare (3)


Beitrag schreiben


Kiddow
27.09.10 - 00:05
Von der Idde her ist der Film recht interessant. Der Job des Cleaners, der mit dem Tod sein Geld verdient, alle Spuren die Blut hinterlassen kann beseitigt und somit den Tatort wieder bewohnbar macht ist an sich ein gutes Thema. Auch die Korruption unter den Polizisten und der Verrat einer Freundschaft, wohl einer der größten Vertrauensbrüche, klingen zunächst nach einen guten Film. Genauso viel Potential verspricht der Cast mit Samuel L. Jackson, Eva Mendes und Ed Harris, so dass ich dachte es wird ein Erlebnis.
Nur leider überkam mich beim sehen des Streifens die Enttäuschung, denn irgendwie war alles nicht ganz so ausgeprägt und die Story beeindruckte mich kaum noch. Schade eigentlich, denn so an sich klang der Impuls der Geschichte vielversprechend.
Einmal anschauen reicht aus, ich kann eichi und Filmfreak nur zustimmen.

Antwort abgeben

Filmfreak
28.10.09 - 15:20
Ein sog. Thriller aus dem Jahre 2007 bei dem Renny Harlin (Stirb Langsam 2, Cliffhanger - Nur die Starken überleben, Mindhunters) die Regie führte. Auch ich freute mich damals auf diesen Film als ich die Geschichte hierzu gelesen hatte sowie den dazugehörigen Cast.
Wie es eichi in seiner Rezension schon schrieb konnte dieser Thriller auch bei mir die Erwartungen nicht erfüllen - leider, trotz eines tollen Casts, da man eben von den Protagonisten schon ganz andere Kaliber von Filme vorgesetzt bekommen hatte.
Ebenso wie für eichi, plätscherte auch für mich die Handlung nur so vor sich hin, die "expertenhafte" Darstellung von Samuel L. Jackson gefiel mir in einigen Einstellungen recht gut, reichte dann aber leider nicht aus. Keiner der Darsteller konnte in seiner Rolle den gewissen Stempel diesem Film hier aufdrücken.
Ich habe zu diesem Film gelesen dass dieser zu den besten Arbeiten des Regisseurs gehören sollte. Dem möchte ich an dieser Stelle einmal stark widersprechen, wenn ich da an die schon bereits oben erwähnten Filme denke, dann ist dies hier nicht mehr als ein laues Lüftchen in meinen Augen.
Obwohl ich jetzt diesen Film nicht so kritisch wie eichi betrachtete, so gebe ich hierfür ebenfalls nur 3 von 5 möglichen Sternen.
Ein Film, den man meiner Meinung nach nicht unbedingt gesehen haben muss, außer er würde zufällig einmal im Free-TV laufen.
Schade um die Geschichte dass hier so viel Potenzial verschenkt wurde.

Antwort abgeben

eichi
20.04.09 - 09:00
da ich die schauspieler samuel l. jackson, eva mendes und ed harris sehr gerne in filmen sehe, und auch die geschichte sich recht interessant angehört hat, war meine vorfreude auf 'cleaner - sein geschäft ist der tod' recht groß.

leider konnte der film meine erwartungen nicht erfüllen.

die bereits genannten darsteller wirken zum teil recht lustlos und können so auch die nötige spannung in diesem film nicht aufbauen. im prinzip plätschert der film einfach so dahin. schnell entwickelt man eine eigene theorie, die sich dann leider auch bewahrheitet. für mich war der film einfach zu durchsichtig. es gibt leider keine überraschenden wendungen (zumindest waren sie für mich nicht überraschend), die für einen thriller eigentlich sehr wichtig wären.

ich betrachte den film bewusst sehr kritisch, da ich mir wie bereits erwähnt viel davon versprochen hatte. da er meine anforderungen nicht entsprochen hat, kann ich dem film maximal mit einem durchschnitt bewerten.

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss