HIDE
Nacktschnecken
65.0/100

2 Bewertungen

Nacktschnecken

FILM • 2004 • 1 Std. 26 Min.


Regie: Michael Glawogger

Darsteller/-innen: Raimund Wallisch, Michael Ostrowski, Pia Hierzegger, Iva Lukic, Sophia Laggner, Martina Zinner

Genre: Drama



Ursprünglich wollte ich diesen Film sogar Gunther Philipp widmen: Eine Sexklamotte. Oder noch besser: eine Post-Hippie-Sexklamotte.\" (Michael Glawogger) Das Leben dreier Grazer Ex-Studenten abseits vom Universitätsbetrieb. Johann (Raimund Wallisch) jobbt bei der Post und verschickt manchmal anonyme Liebesbriefe an verheiratete Frauen. Max (Michael Ostrowski) träumt von revolutionären Werbeideen, die doch nie verwirklicht werden. Wie Johann hängt auch Max sexuell in der Luft. Außerdem ist er insgeheim in Mao verliebt. Mao (Pia Hierzegger) ist die geborene Checkerin. Eigentlich will sie Filme machen, aber im Moment hält sie sich mit kleinen Drogendeals über Wasser. Schorsch (Georg Friedrich) gehört zu Maos Stammkunden. Ein kleiner Zuhälter, der sich für was Größeres hält. Er bringt Mao auf eine Idee: \"A Video, verstehst. Studenten und Studentinnen. So Sex und so. Technisch gor net aufwendig. So wie jeder halt so filmt im Urlaub. Oba schon richtig.\"


Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


kurenschaub

kurenschaub


FILME
4.720

NEWS
1.552

FORUM
661
24.01.10 - 00:17
Nacktschnecken ist geschmackslos, nur mäßig witzig und hier wurde einfach ein wenig über`s Ziel hinausgeschossen.
Ich für meinen Teil (als gestandener Rock`n Roller bestimmt nicht prüde) habe mich bei diesem Film sogar leicht geekelt, auf Grund des plump sexistischen Humorgebrabbels,das ganze "Zipferlgespiele" ist mir zu abgefuckt, welches mir in dieser naiven und fallweise auch peinlichen Form rein gar nicht einfährt!
Natürlich gibt es zwischendurch auch immer wieder gelungene Szenen, die Zwischenapplaus verdienen, aber wenn man
den Nachfolger "Contact High" so liebt wie ich, weiß man das alles noch besser geht.
Die beiden Hauptdarsteller Michael und Raimund kenne ich auch
von anderen Filmen, die sind ja klasse - aber es lag meienr Meinung ein wenig an der Umsetzung dieser (heiklen) Geschichte, sozusagen Fun mit ein wenig mehr Fingerspitzengefühl.
Aber in erster Linie ist der Film immer auch noch Geschmacksache....

Antwort abgeben