Angel-A
61.7/100

Angel-A

FILM • 2005 • 1 Std. 31 Min.


Regie: Luc Besson

Darsteller/-innen: Serge Riaboukine, Jamel Debbouze, Tonio Descanvelle, Jean-Marc Montalto, Rie Rasmussen, Gilbert Melki, Akim Chir, Olivier Claverie, Alain Zef, Eric Balliet, Loïc Pora, Venus Boone, Jérôme Guesdon, Michel Bellot, Michel Chesneau, Solange Milhaud, Laurent Jumeaucourt, Franck-Olivier Bonnet, Akim Colour, Grigori Manoukov, Jil Milan, Todd Thaler, Gael Triam

Genre: Drama, Fantasy, Komödie, Romanze



André (Jamel Debbouze) kann sich nicht mehr auf die Straße trauen. Zu lange hat sich der kleinwüchsige Marokkaner mit seinen Gaunereien durchs Leben geschlagen, jetzt ist die Geduld seiner Gläubiger endgültig am Ende. Was tun? André sieht nur noch eine Lösung: die Seine. Doch gerade als er sich von einer Brücke ins Wasser stürzen will, entdeckt er auf der Brüstung eine Frau (Rie Rasmussen), die offensichtlich das Gleiche vorhat. Als sie tatsächlich springt, zögert André keine Sekunde und rettet sie. Die schöne Angela mit den endlos langen Beinen heftet sich fortan wie eine Klette an den glücklosen André, und wie durch ein Wunder scheint sich seine Pechsträhne plötzlich ins Gegenteil zu wandeln. Könnte seine Begegnung mit der geheimnisvollen Blondine, seinem rettenden Engel, am Ende gar kein Zufall gewesen sein?


Filmkommentare (2)


Beitrag schreiben


Butchess
18.08.16 - 18:58
Ich mag den Film. Da kann man jetzt von Jamel Debbouze halten was man will. Aber mir ist erst bei der Mitte des Films aufgefallen, dass er wirklich nur einen Arm hat.

Gut, tut nichts zur Sache. Die Story als solches ist ein bisschen einfach aufgezogen. Aber eben wunderbar typisch französisch. Rie Rasmussen, die eigentlich nur ein Model ist, mach ihre Sache ganz gut. Der Film hat seinen eigenen Charme. Sowas muss man mögen. Ich mag es.

Antwort abgeben

Chev
07.07.16 - 15:50
Ist ziemlich langweilig das Ganze.
Muss man nicht wirklich sehen. Nach der Hälfte hatte ich schon die Nase ziemlich voll und das Interesse verloren.
Anfangs war der Humor noch das was mich am Ball gehalten hat, aber nach ner Zeit konnte auch der nicht mehr für Entspannung sorgen.
Alles in Allem öde. Muss ich nicht nochmal haben.

Antwort abgeben