HIDE
School of Life - Lehrer mit Herz
85.0/100

3 Bewertungen

School of Life - Lehrer mit Herz

FILM • 2005 • 1 Std. 50 Min.


Regie: William Dear

Darsteller/-innen: Ryan Reynolds, David Paymer, Chris Gauthier, Brenda McDonald, Paul Jarrett, Don MacKay, Alexander Pollock, Andrew Robb, John Astin, Kate Vernon, Leila Johnson, Shylo Sharity, Gordie Giroux, Asia Lim, Chelsea Florko

Genre: Drama, Familie, Komödie, Sport




Copyright: Edel Media & Entertainment

Matt Warner muss als Lehrer im Schatten seines beliebten Vaters Norman Warner an der Fallbrook Middle School unterrichten. Als sein Vater stirbt, hofft Matt in die Fußstapfen seines Vaters treten zu können. Doch Matt ist kein sonderlich begnadeter Lehrer und schafft es nicht, die Kids für seinen Unterricht zu begeistern. Doch dann wird ein neuer Geschichtslehrer eingesetzt - Michael D´Angelo, ein ehemaliger Schüler der Fallbrook Middle School. Er verkörpert alles, was Matt zu werden erhofft: Er ist jung, symphatisch, kommt großartig mit den Schülern zurecht und wird von den Lehrerkollegen direkt akzeptiert. Während Matt herauszufinden versucht, was die Beliebtheit von Michael D´Angelo ausmacht, entwickelt er eine krankhafte Eifersucht auf den neuen Kollegen. Er verfolgt ihn auf Schritt und Tritt und versucht, ihn überall mies zu machen. Aber nach und nach erkennt er, dass D´Angelo wirklich ein wunderbarer Mensch und Lehrer ist und er viel von ihm lernen könnte. Umso härter trifft es ihn, als er das traurige Geheimnis von Mr. D herausfindet.


Filmkommentare (3)


Beitrag schreiben


Chev

Chev


FILME
1.130

NEWS
861

FORUM
2.218
01.08.12 - 23:28
Vor Jahren habe ich "School of Life" im TV gesehen und fand ihn klasse.
Seit einer Woche habe ich nun die Blu Ray zu hause und den Film nun schon 3 Mal gesehen.

Hier wird Komödie und Drama vereint. Nicht ganz einfach wie ich finde, aber die Hauptdarsteller können es sehr gut umsetzen und ihre Rollen glaubhaft rüber bringen. Okay, einiges an der Story ist nicht ganz neu und man kann einige Parallelen erkennen zu bekannten Filmen wie zum Beispiel "Der Club der toten Dichter". Dennoch finde ich hat "School of Life" das besondere Etwas. Der Film weiß zum Nachdenken anzuregen, wenn man sich darauf einlässt. Themen wie Neid, Ehrgeiz und Tod sind nur der grobe Rahmen. Zum Ende des Films geht mir jedoch alles ein wenig zu schnell und zu glatt, das entäuscht ein wenig.

Ich kann "School of Life" nur weiterempfehlen, dennoch sei gesagt das ich ihn nicht für ein Meisterwerk halte oder für außergewöhnlich gut. Sicherlich wird nicht jeder diesen Streifen mögen, aber man sollte ihn auf jeden Fall einmal gesehen haben.

Antwort abgeben

Kein Userbild

GASTBEITRAG

GASTBEITRAG
10.08.09 - 02:30
Ich habe den Film auch letztens im TV gesehen. Erst dachte ich, das wäre ein lustiger Familienfilm. Ich habe mir den Film dann bis zum Schluss angesehen, da er auch sehr rührend war. Der Inhalt des Filmes regt den Zuschauer zum Nachdenken an.

Die Hauptdarsteller David Paymer und Ryan Reynolds sind für dieses gefühlvolle Drama eine gute Besetzung. Ich habe bei diesem Film gelacht, hatte aber auch einige Male Tränen in den Augen.

Ich würde den Film auf jeden Fall wieder anschauen und auch Freunden und Bekannten weiter empfehlen.

Antwort abgeben

eichi

eichi


FILME
362

NEWS
3.344

FORUM
8.087
02.08.09 - 15:42
ich habe diesen film vorhin im tv gesehen. auf dvd wurde 'school of life' bei uns bisher noch nicht veröffentlicht. wenn man sich diesen film trotzdem bestellen möchte, muss man mit der uk-version vorlieb nehmen, auf der allerdings leider keine deutsche tonspur zu finden ist.

bei diesem film handelt es sich keineswegs um eine reine komödie, wie die anfangsminuten durchaus vermuten lassen würden, sondern eher um ein drama mit einer schönen geschichte und einer noch schöneren botschaft dahinter.

wie gesagt, bin ich per zufall bei diesem film im tv hängen geblieben und habe die knapp zwei stunden nicht bereut, die ich dafür 'geopfert' habe.

ryan reynolds und auch david paymer, die die hauptrollen in diesem drama inne haben, machen ihre sache wirklich gut.

ich hoffe, dass dieser film auch bei uns noch eine veröffentlichung bekommen wird.

4 - sehenswert

Antwort abgeben