Wir auf Filmempfehlung nutzen essenzielle Cookies und zwei 3rd Party Cookies. Hierzu gehören Google AdSense (Werbebanner) und Youtube-Videos (Trailer). Das war es dann auch schon wieder. Wenn das OK geht für dich, bitten wir um Dein Einverständnis:

ESSENZIELL
GOOGLE ADSENSE
Youtube



Weitere Informationen: DATENSCHUTZ  |  DISCLAIMER  |  IMPRESSUM
Unter dem Punkt Datenschutz können nachträglich Cookies auch wieder de-/aktiviert werden.
Gefühle, die man sieht - FE-Filmdatenbank
 

Gefühle, die man sieht

FILM Amazon IMDb

Gefühle, die man sieht
70.0/100

Originaltitel: Things You Can Tell Just by Looking at Her

Produktionsjahr: 2000

Spieldauer: 1 Std. 45 Min.

Regie: Rodrigo Garcia

Darsteller/-innen: Glenn Close, Cameron Diaz, Calista Flockhart, Holly Hunter, Kathy Baker, Amy Brenneman, Valeria Golino, Matt Craven, Gregory Hines, Miguel Sandoval, Noah Fleiss, Roma Maffia

Genre: Drama, Romanze


Eine Frau begeht Selbstmord aus unersichtlichem Grund. Detective Kathy Faber untersucht den Fall. In Rückblenden werden die lose miteinander verbundenen Geschichten von fünf Frauen erzählt. Ihr Weg wird immer wieder von der Frau gekreuzt, die später Selbstmord begeht. Da ist die Bankdirektorin Rebecca, die ein Verhältnis mit einem verheirateten Mann hat und schwanger wird. Da ist die geschiedene, alleinerziehende Kinderbuchautorin Rose, die sich in einen Zwerg verliebt. Da ist die Kartenlegerin Christine, deren große Liebe, eine Frau, unheilbar erkrankt ist. Da ist die knallharte Ärztin Elaine, die durch ihre distanzierte Art alle Männer vergrault und sich doch nach Liebe sehnt. Da ist Detective Faber und ihre Scheu vor Männern, die mit ihrer blinden zynischen Schwester Carol zusammen wohnt, welche einen Mann nach dem anderen hat ...