Hosted by World4YouMontag, 19. November 2018
 

1 Kritik   2 Kommentare

Wickie und die starken Männer

DEINE MEINUNG?


2009

Genre: Familie, Komödie, Abenteuer, Action

Spieldauer: ~ 84 Minuten

Regie: Michael Herbig

Cast: Michael Herbig, Günther Kaufmann, Christoph Maria Herbst, Waldemar Kobus, Mercedes Jadea Diaz, Christian Koch, Jörg Moukaddam, Jonas Hämmerle, Nic Romm, Ankie Beilke

Kurzbeschreibung: Wickie (Jonas Hämmerle), der kleine liebenswerte Junge mit den rotblonden Haaren, lebt zusammen mit seiner Mutter Ylva (Sanne Schnapp) und seinem Vater Halvar (Waldemar Kobus), dem stursten Wikinger-Chef aller Zeiten, im Wikingerdorf Flake. Die Wikinger sind von Natur aus starke, unerschrockene und laute Gesellen. Wickie jedoch ist ganz anders: zurückhaltend und zart besaitet. Doch er besitzt eine Gabe, die kaum einer seiner Mitwikinger hat: Er ist schlau, um nicht zu sagen: sehr, sehr schlau - und überzeugt mit Ideen frei nach dem Motto "Köpfchen geht über Kraft!" Eines Tages wird das Dorf von einer skrupellosen Horde wilder Fremder mit Angst einflößenden Drachenmasken heimgesucht und gnadenlos überfallen. Die allergrößten und liebsten Schätze der Dorfbewohner werden geraubt: nämlich ihre Kinder! Alle, bis auf Wickie, der sich - Glück im Unglück - beim Drachenfliegen in einem Baumwipfel verheddert hatte. Wickie, sein Vater Halvar und die anderen Wikinger aus Flake hissen die Segel, um die Kinder zu befreien, und begeben sich so in ein großes, spannendes Abenteuer auf hoher See. Immer wieder muss Wickie mit seinen schlauen Einfällen und Ideen seine Freunde aus schier ausweglosen Situationen befreien. Mit von der Partie sind natürlich auch die sich ständig streitenden Tjure (Nic Romm) und Snorre (Christian Koch), der in die Jahre gekommene weise Urobe (Olaf Krätke), Gorm (Mike Maas), der ständig entzückt ist, der Barde Ulme (Patrick Reichel) und natürlich der gutmütige, große, starke und dicke Faxe (Jörg Moukaddam). So unterschiedlich die Freunde aus Flake auch sind, eines gilt für alle: Sie halten zusammen, egal, was kommt. Nur was, wenn der Schreckliche Sven (Günther Kaufmann), der schlimmste Pirat aller Zeiten, auftaucht? Dann erst recht!


Filmkommentare (2)


Beitrag schreiben


kurenschaub
01.01.11 - 17:26
"Wickie und die starken Männer" ist kein schlechter Film.
Aus Kinderaugen gesehen sogar ein guter.
Die Charaktere sind sehr gut getroffen und er ist auch lustig
anzuschauen. Die Wikinger aus Flagge sind bisweilen zwar etwas allzu tölpelhaft geraten, aber die Story hat Schwung und ist in schönen Bildern gehalten.
Meine Blu Ray gibt auch farblich alles bestechend wieder und das Zusatzzuckerl für Kinder beim Wickie Lied mal so richtig mitgröhlen zu können, ist sehr o.k.!
Alles in allem nicht meisterlich, aber harmlos gelungene Nachmittagsunterhaltung ist es allemal.

Antwort abgeben

Chev
20.08.10 - 01:30
Von diesem Bully-Streifen war ich doch eher entäuscht. Ich habe zwar gerne das TV-Casting gesehen und fand die Besetzung auch gut gewählt, aber irgendwie kann dieser Film auf keinen Fall an die anderen Bullyfilme anknüpfen.
Wirklich absolut eher was für Kids.

Ich muss mir das kein zweites Mal antun.

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss