HIDE
Final Destination 4 3D
71.2/100

17 Bewertungen

Final Destination 4 3D

FILM • 2009 • 1 Std. 22 Min.


Regie: David R. Ellis

Darsteller/-innen: Mykelti Williamson, Krista Allen, Lara Grice, Andrew Fiscella, Justin Welborn, Nick Zano, Bobby Campo, Shantel VanSanten, Haley Webb, Jackson Walker, Phil Austin, Brendan Aguillard, William Aguillard, Stephanie Honoré

Genre: Horror, Thriller



Eigentlich wollte Nick O’Bannon (Bobby Campo) nur einen spannenden Tag beim Autorennen erleben – doch plötzlich durchzuckt ihn die schreckliche Vision bizarrer Ereignisse, die auf der Piste zu einer Massenkarambolage führen: Brennende Wrackteile schlagen in der Tribüne ein und bringen sie zum Einsturz – Nicks Freunde finden dabei einen grausigen Tod. Als Nick aus diesem furchtbaren Albtraum erwacht, versucht er seine Freundin Lori (Shantel VanSanten) und ihre Freunde Janet (Haley Webb) und Hunt (Nick Zano) hektisch davon zu überzeugen, die Tribüne sofort zu verlassen… und tatsächlich verwandelt sich Nicks entsetzliche Vision Sekunden nach ihrer Flucht in eine reale Katastrophe. Die Gruppe glaubt dem Tod entkommen zu sein und feiert ihr neu gewonnenes Leben. Doch für Nick und Lori ist dies leider erst der Anfang: Wieder hat er Visionen von kommenden Ereignissen – bald sterben die Überlebenden des Unglücks einer nach dem anderen auf zunehmend schaurige Art. Nick muss den Tod ein für alle Mal überlisten – bevor ihn dasselbe Schicksal ereilt.


Weitere Filme dieser Reihe:



Passende Beiträge:

05.

JUN

2009

Final Destination 4: Death Trip 3D - der erste Trailer

05.06.2009

Regisseur David R. Ellis bringt nun einen weiteren - den bisher vierten - Teil von 'Final Destination' in unsere Kinos. Der Starttermin ist der 3. September 2009. Der vierte Teil von 'Final Destination' wird komplett in 3D gedreht. Kurze Storydetails: Ein ...
lesen


Filmkommentare (3)


Beitrag schreiben


Filmfreak

Filmfreak


FILME
942

NEWS
5.579

FORUM
4.460
25.03.12 - 15:06
Für mich endlich wieder einmal ein Teil der Reihe (nach dem doch sehr mauen 3.Film) der mich doch recht gut unterhalten hatte über die gesamte Laufzeit, auch wenn man das vielleicht auf den ersten Blick an den beiden Bewertungen ('Final Destination 3' & '4') bei mir nicht ausmachen kann. Freue mich schon auf den 5. Film, der es wieder mächtig in sich haben soll?! :P

Natürlich wartet man (ähnlich wie bei der 'SAW'-Reihe) nur noch darauf mit welchen Ideen diesmal der Regisseur die Jungs und Mädels ins Gras beißen lässt, viel mehr ist es ja nicht mehr, was soll da auch noch groß kommen?
Ähnlich wie schon meine Vortipper erwähnten muss man zur Geschichte wohl nichts mehr sagen, da diese nach den drei vorangegangenen Teilen doch mehr als bekannt sein dürfte mit dem Spielchen um Gevatter Tod.
Für mich ist und bleibt Teil 3 bis dato der insgesamt gesehen schlechteste Teil der Reihe. Teil 1 war natürlich genial.
Wer die Filmreihe mag, macht mit dem 4. Teil meiner Meinung nach kaum etwas verkehrt, zwar nicht der Überflieger von einem Film dennoch sehr solide. Kann man sich gerne an einem Abend als Zeitvertreib antun.

Antwort abgeben

kurenschaub

kurenschaub


FILME
4.720

NEWS
1.552

FORUM
661
18.04.10 - 14:26
Teil 3 hatte noch halbwegs Spannung zu bieten, die ist nun fast zur Gänze futsch. da hilft auch die 3D Neuheit nicht, die ganze Final Destination Geschichte ist bereits kräftig ausgelutscht und schrammt nur mehr knapp an einem Langweiler vorbei.

Antwort abgeben

Tyrannosaurus Rex

Tyrannosaurus Rex


FILME
21

NEWS
75

FORUM
81
07.03.10 - 23:59
Kritik:
Im Vorfeld wurde recht viel Wirbel um den Film gemacht. Nicht zuletzt deswegen weil Final Destination 4 in den USA gegen Rob Zombies Halloween II laufen musste. Betrachtet man die Einspielergebnisse der beiden Filme, müsste man den Satz jedoch anders formulieren.
"H2" konnte sich nicht gegen den vierten Ableger der gegnerischen Seite behaupten. Zurecht? Nein, dachte ich nach meinem ersten Kinobesuch.
Selten habe ich so wütend und enttäuscht den Saal verlassen. Das Problem das der neue Final Destination mit sich bringt ist, das er dem Zuschauer einfach überhaupt nichts neues bieten will. Deswegen muss auch nicht großartig der Inhalt des Film auseinander genommen werden, weil es so gut wie keinen gibt. Teil 4 der Reihe ist spannungslos, läuft über vor schlechten Schauspielern und bringt einen derart furchtbaren Hochglanzstil mit sich wie es ihn in heutigen Filmen leider viel zu oft gibt.

Das war meine Meinung nach dem ich aus dem Kino kam und das ist sie im Grunde genommen immer noch. Außer das ich jetzt Einiges nicht mehr so übertrieben eng sehe. Final Destination 4 ist ein selten blöder Unterhaltungsfilm und das zu 100%. Man muss sich also im Klaren sein das man seinen Kopf völlig ausschalten muss damit man seinen Spaß hat.

Es gibt wirklich unterhaltsame "No-Brainer", doch Final Destination 4 ist zu 50% unterhaltsam und zu 50% einfach nur schlecht und nervtötend.
Mit einer Punktevergabe habe ich mich deswegen schwer getan, weil ich über einige Dinge einfach nicht hinwegsehen kann.

Antwort abgeben