Hosted by World4YouDienstag, 23. Oktober 2018
Game Night [dt./OV]

ONLINE STREAM

Game Night

EUR 4,99

Pacific Rim Uprising [dt./OV]

ONLINE STREAM

Pacific Rim Uprising

EUR 4,99

Deadpool 2 [dt./OV]

ONLINE STREAM

Deadpool 2

EUR 4,99

Greatest Showman [dt./OV]

ONLINE STREAM

Greatest Showman

EUR 4,99

Rampage - Big Meets Bigger [dt./OV]

ONLINE STREAM

Rampage - Big Meets Bigger

EUR 4,99

 

1 Kommentar

Billy Elliot - I Will Dance

DEINE MEINUNG?


2000

Genre: Komödie, Musik, Drama

Spieldauer: ~ 106 Minuten

Regie: Stephen Daldry

Cast: Julie Walters, Jamie Bell, Gary Lewis, Jamie Draven, Jean Heywood

Kurzbeschreibung: Billy Elliot (Jamie Bell) lebt nach dem Tod seiner Mutter mit seinem Vater (Gary Lewis), seinem Bruder Tony (Jamie Draven) und seiner etwas verwirrten Großmutter (Jean Heywood) im Norden Englands. Es ist das Jahr 1984 und die Kohlenminen sollen geschlossen werden. Eine harte Zeit für die Zechenkumpel, die nur noch einen Ausweg sehen: Streik. An vorderster Front dabei sind Billys Vater und sein Bruder. Durch den Streik fehlt natürlich Geld in der Haushaltskasse, aber Billys Vater knappst sich dennoch das Geld für Billys Boxunterricht ab. Billy boxt zwar weder besonders gut noch besonders gerne – aber Jungen spielen nun mal entweder Fußball oder sie boxen. Der Tag, an dem für Billy alles anders wird, beginnt eigentlich recht normal. Bis die Ballettgruppe von Mrs. Wilkinson (Julie Walters) neben dem Boxring in die Turnhalle einquartiert wird, weil deren Übungsraum zur Suppenküche für die Streikenden umfunktioniert wurde. Am Ende der Stunde bleibt Billy noch etwas länger, um Mrs. Wilkinson den Schlüssel für die Turnhalle zu geben. Doch als er mitten zwischen den Ballettmädchen steht, fängt er plötzlich an, die Bewegungen nachzumachen. Mrs. Wilkinson einziger Kommentar: Zieh die Boxschuhe aus und mach mit, wenn du dich traust! Billy traut sich – und fortan schleicht er sich mit seinen Boxhandschuhen zur Tarnung aus dem Haus, um zum Ballettunterricht zu gehen. Seinem Vater erzählt er lieber nichts davon, denn dessen Meinung über Männer und Ballett steht fast: echte Männer tanzen nicht! Als sein Vater trotz aller Geheimniskrämerei schließlich Wind von der Sache bekommt, stürmt er wütend in die Sporthalle und verpasst Billy Hausarrest und sofortiges Tanzverbot. Doch Billy gibt nicht auf: zusammen mit Mrs. Wilkinson, die als einzige an ihn und sein Talent glaubt, trainiert er jeden Tag heimlich nach der Schule. Als er von einem Vortanzen für die Royal Ballet School hört, ist für Billy eines klar: er will Tänzer werden und er will an die Ballettschule – egal, was sein Vater dazu sagt. Mrs. Wilkinson verspricht, mit ihm zum Vortanzen zu fahren, aber ausgerechnet am großen Tag eskaliert die Streiksituation. Die Polizei rückt mit einem Großaufgebot an, Tony wird zusammengeschlagen, verhaftet und Billy schafft es nicht rechtzeitig, zum Treffpunkt zu kommen. Ist sein Wille zum Tanzen stark genug für einen zweiten Anlauf?


Filmkommentare (1)


Beitrag schreiben


8martin
22.09.18 - 13:41
Wenn ein Junge zum Ballet will, ist das nicht gerade das, was einem als Erstes in den Sinn kommt. Und wenn sich diese Ereignisse auch noch in der englischen Arbeiterklasse - als es die noch gab - vollziehen, schon gar nicht. Dem Regisseur Stephen Daldry ist das Unglaubliche gelungen. Er erzählt diese ungewöhnliche Geschichte mit viel Situationskomik aber auch mit ernstem Anspruch und zwar immer packend und eindrucksvoll. Und damit alles noch interessanter wird, läuft es vor dem Hintergrund von Zechenstilllegungen. Man kann im Verlauf der Diskussionen mache eignen Vorurteile abarbeiten. Und sich am Ende von der Vater - Sohn Beziehung emotional packen lassen. Besonders der epische Schluss fokussiert noch einmal die ganze Komplexität dieser Geschichte. In der Titelrolle überzeugt Jamie Bell besonders, aber auch Vater Gary Lewis und die harte-schale-weicher-kern Tanztrainerin Julie Walters sind toll. Nicht nur für Ballettfans.

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss