6 Kommentare

Troja

DEINE MEINUNG?


2004

Genre: Drama, Romanze, Action, Geschichte

Spieldauer: ~ 156 Minuten

Regie: Wolfgang Petersen

Cast: Brad Pitt, Orlando Bloom, Sean Bean, Rose Byrne, Brendan Gleeson, Diane Kruger, Eric Bana, Brian Cox, Julian Glover, John Shrapnel, Nathan Jones, Jacob Smith, Adoni Maropis, Ken Bones, Manuel Cauchi, Siri Svegler, Lucie Barat

Kurzbeschreibung: Immer schon haben die Menschen Kriege geführt. Manche wollten Macht, manche Ruhm oder Ehre – andere wollten Liebe. Im alten Griechenland provoziert die Leidenschaft eines der legendärsten Liebespaare aller Zeiten jenen Krieg, der eine ganze Zivilisation in den Untergang stürzen wird: Paris, der Prinz von Troja, raubt Königin Helena ihrem Mann, dem König Menelaos von Sparta - eine Beleidigung, die der König nicht hinnehmen kann. Die Sippenehre gebietet: Wenn Menelaos provoziert wird, trifft die Provokation auch seinen Bruder Agamemnon, den mächtigen König von Mykene, der alsbald die starken Stämme Griechenlands zusammenruft, um Helena seinerseits den Trojanern zu rauben und so die Ehre seines Bruders wiederherzustellen. Doch in Wahrheit schiebt Agamemnon die Familienehre nur vor – tatsächlich ist seine immense Habgier das Hauptmotiv: Er muss Troja unterwerfen, wenn er die Vorherrschaft seines bereits riesigen Reiches sichern will. In der von Mauern bewehrten Stadt regiert König Priamos, verteidigt wird sie vom gewaltigen Prinz Hektor: Diese Festung hat bisher allen feindlichen Angriffen widerstanden. Ob Troja siegt oder fällt, hängt nur von einem einzigen Mann ab: Achilles – er gilt als der größte Krieger seiner Zeit. Achilles ist arrogant, rebellisch und schier unüberwindlich – er nimmt für niemanden Partei, ihn interessiert allein sein eigener Ruhm. Weil er als Held unbedingt unsterblich werden will, entschließt er sich, für Agamemnon gegen die Tore Trojas zu stürmen – doch letztlich ist es die Liebe, die sein Schicksal besiegeln wird. Im Krieg um Ehre und Macht treffen zwei Welten aufeinander. Tausende werden dem Ruhm geopfert. Aus Liebe wird ein ganzes Volk vernichtet.


Filmkommentare (6)


Beitrag schreiben


Kiddow
13.11.10 - 02:15
Ein opulenter Film, mit wunderbaren Kameraeinstellungen, extremen Schlachtszenen und einwandfreien Schauspielern, der Directors Cut ist sehr gelungen.
Zur Story wurde ja schon reichlich geschrieben und an sich ist die Geschichte mit dem Trojanischen Pferd wohl jeden bekannt. Ein wirklich einfallsreicher Trick der Griechen um in die nicht eindringliche Stadt Troja, dann doch hinein zu gelangen....sehr schlau von Odysseus. Dieser Film, der sich nur an den historischen Fakten orientiert und nicht immer ganz daran hält, zeigt mit kraftvollen Schlachten und viel Bildgewalt die Geschehnisse. Nebenbei wird der Charakter von Achilles näher beleuchtet und dieser Mann macht den Film durchweg spannend...der Krieger schlecht hin, mit dem gewissen Etwas. Die Besetzung für diese Rolle wurde gut gewählt mit Brad Pitt, der ausgezeichnet den ehrgeizigen Kämpfer verkörpert. Die Gewalt in den schlachten ist sehr hart und brutal,, was wiederum passt zu der damaligen Zeit. Es wird keine Sekunde langweilig und so vergeht die Laufzeit des Filmes von 190 Minuten wie im Flug. Man hat sich neben den Kampfszenen sehr viel Zeit genommen, um die einzelnen Charaktere aus zu leuchten und somit wurde diesen auch ein gewisser Tiefgang gegeben, das ist leider bei der Kinofassung nicht der Fall gewesen.
Also der DC ist sehr empfehlenswert und die BD bietet übrigens eine exzellente Qualität von Bild und Ton....wer den Film noch nicht sein Eigen nennt, darf gern die hier beschriebene Fassung kaufen und wird es nicht bereuen.

Antwort abgeben

Chev
23.09.10 - 12:33
Ich find den Film klasse. Hab ihn erst einmal gesehen aber kann mich noch sehr gut an den Film erinnern. Brad Pitt spielt die Rolle perfekt und als Augenschmaus für die Frauen zieht er in dem Streifen auch mal blank.
Gut gemachter Film mit guten Kampfszenen und wenigstens ist er
einigermaßen realistisch gehalten.

Antwort abgeben

kurenschaub
27.05.10 - 09:30
Ich saß bei diesem Film mit den Söhnen im Kino und wurde nicht enttäuscht. Brad Pitt mimt hier den Kämpfer und Halbgott Achilles,
einen unglaublich feschen Helden der Hollywood Antike,.
50 000 Kriegsleute vor den Festungen von Troya, gewaltig monumental aufgepeppt und da ist ja noch die allseits bekannte Kriegslist mit dem Holzpferd....
Helena und Paris im Liebesrausch, ein buntes Staraufgebot und eine wunderbar gelungen Effekttrickserei eines nicht minder beeindruckenden Homer Antik Action Abenteuer, von dessen Buchvorlage allerdings nicht unbedeutend abgewichen wurde.
Auch an der Kinokasse sehr erfolgreich.

Antwort abgeben

Spoon
18.05.10 - 01:53
Typisch für Historische Verfilmungen historisch nicht ganz korrekt, aber das tut dem Film absolut keinen Abbruch. Wie meine 2 Vorredner bereits sagten: Viel Action, Viel Dramatik, Viel Gefühl eigentlich für alle was dabei
Ich war sehr angetan von diesem Film. Gut in Szene gesetzte Schlachten in malerischen antiken Landschaften, Imposante Tempel und Imposante Szenen und Eine Liebesgeschichte für unsere Damenwelt. Dieses Meisterwerk sollte jeder mal gesehen haben. Also reinschauen lohnt sich

Antwort abgeben

Jason
21.07.09 - 09:34
Eigentlich ist die Geschichte Troja keine des Krieges, sondern eine Liebesgeschichte: Königin Helena ist unglücklich mit ihrem Mann, dem Herrscher von Sparte Menelaos und beginnt eine Liaison mit dem jungen Prinzen von Troja Paris, in den sie sich schließlich verliebt - und er sich in sie. Um sie glücklich zu sehen beschließt er, sie aus ihrem Königreich zu entführen. Damit fordert er neben seinem eigenen Tod auch einen Krieg zwischen den beiden Völkern heraus, denn seine neuen Gegner warten nur auf einen Grund, um ihre Soldaten nach Troja zu schicken. Eine nicht unwichtige Rolle spielt indes Achilles, der weder für die eine noch die andere Seite kämpft - er kämpft für sich selbst.

Das ist der Beginn wunderbar unterhaltsamer drei Stunden. Besonders vordergründig steht dabei die Charakterentwicklung - insbesondere von Prinz Paris und Achilles -, dank derer es leicht wird, ihre Handlungen nachzuvollziehen. Die rebellische und unberechenbare Art Achilles würzt dabei die Geschichte und lässt sie erst richtig spannend werden. Währenddessen hat man zum Glück auf eine kitschige Liebesstory verzichtet; Troja vermittelt glaubhaft und schonungslos, dass die Liebe zwischen dem Prinzen und der Königin keineswegs einfach und selbstverständlich ist, vielmehr muss sie ihre Daseinsberechtigung in einem immer währenden Kampf erwirken.

Und natürlich ist dieser Kampf nicht nur mental. Auch physisch gehts zur Sache: Glaubhaft und intensiv inzenierte Schlachten inmitten traumhafter Landschaften werden gezeigt, die nicht sehr lange dauern und dadurch nicht zu langweiligen Gewaltexzessen führen. Auch hier verfollständigt Achilles mit seinem arroganten Humor das rundum gelungene Gesamtbild. Da kann man nur eines sagen: Wer es noch nicht gesehen hat, hat großartige Kostümierungen, fabelhafte Schlachten und eine gute Liebesgeschichte verpasst!

Antwort abgeben

Anthesis
21.05.09 - 20:15
auch wenn diese Version mehr action hat als die Normale so kann ich jedem die Directors Cut nur empfehlen der Film hat einfach alles eine relativ ungenaue Story ja aber super figuren die hervorragend verkörpert wurden eine super atmosphere super Kostüme special effects und sogar Landschaften alleine die Szene wo die Ganzen Schiffe am Horizont auftauchen Brad Pitt defintiv in einer sehr körperbetonten Rolle die Frauenherzen höher schlagen läßt und wir Männer nun ja in der Version gibt es ein wenig mehr Diane Krüger zu sehen ^^ fazit ein Historisches Meisterwerk das besser als Alexander oder Königreich der Himmel in Szenen gesetzt wurde ein weiterer Meilenstein von Wolfgang Petterson aber bitte dann nur die doch härtere Directors Cut

Antwort abgeben


Dauerhaft
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss
Filmkritiken:

kurenschaub

kurenschaub
4.574 Filmkritiken

  • Chev Chev1.093
  • 8martin 8martin1.016
  • Filmfreak Filmfreak942
  • eichi eichi350
  • Filmosoph Filmosoph291
  • Kiddow Kiddow262
  • AmanRu AmanRu144
  • Anti78 Anti78144
  • Anthesis Anthesis123