HIDE
Poltergeist
72.3/100

13 Bewertungen

Poltergeist

FILM • 1982 • 1 Std. 50 Min.


Regie: Tobe Hooper

Darsteller/-innen: James Karen, JoBeth Williams, Craig T. Nelson, Dirk Blocker, Beatrice Straight, Dominique Dunne, Oliver Robins, Heather O'Rourke, Richard Lawson

Genre: Horror



Wenn sich Gegenstände selbstständig bewegen, wenn sie verschwinden und plötzlich wieder auftauchen, dann ist er da: der Poltergeist. Er kann sich auch noch anders bemerkbar machen: durch Luftströmungen, aufflammendes Licht, unerklärliche Bisse oder elektrische Schläge, er weiß, was Dich erschreckt. Poltergeist sind anders als Gespensterspuk. Sie sind spürbar und nicht selten gewalttätig, rühren sich unvermittelt, bleiben eine Zeitlang da und verschwinden dann so plötzlich wie sie kamen. Seit Jahren beschäftigen sich Parapsychologen mit diesem unerklärbaren Phänomen. "Jeder vierte Mensch hat irgendeine Poltergeist-Erfahrung oder kennt jemanden, der diesem Phänomen begegnet ist", sagt Steven Spielberg. Eines Tages sucht so ein Poltergeist Steve und Diane Freeling, ein sympathisches Vorstadtehepaar mit drei Kindern, heim. Fast über Nacht wird das friedliche Familienleben mit Sonntagnachmittag-Football-Spielen und Partys im Freundeskreis von gewaltsamen übernatürlichen Störungen aus einer anderen Welt bedroht. Das Leben wird zum Alptraum. Poltergeist - das Grauen kommt auf leisen Sohlen. Trickspezialist Richard Edlund sorgte für die visuellen Effekte. Eine Spielberg-Produktion.


Filmkommentare (2)


Beitrag schreiben


Chev

Chev


FILME
1.130

NEWS
861

FORUM
2.217
05.09.13 - 17:27
Gestern mal wieder angeschaut und immernoch gruselig. Sicherlich heute kein Film mehr der einem eine Gänsehaut verpasst, dennoch ist die knallblonde Carol Ann die Hauptattraktion des Streifens.
Insgesamt immernoch sehenswert.

Antwort abgeben

kurenschaub

kurenschaub


FILME
4.673

NEWS
1.478

FORUM
661
26.01.10 - 11:38
Ist schon beachtlich was da Tobe Hooper im Poltergeist Film unter Steven Spielberg dahingezaubert hat. Das nackte Grauen kommt auf Besuch zu den Freelings, einer ganz normalen Vorstadtfamilie und ab da ist Feuer am Dach.
Heather O Rourke kann auf einmal die unglaublichsten Sachen, besitzt paranormale Fähigkeiten und der Sohnemann fürchtet sich nachts immer mehr vorm wilden dunklen Baum draußen am Fenster.
dazu wird ganz schön getrickst und mit special effects die ohnehin aufgeheizte Atmosphäre zusätzlich interpoliert, man schaudert fleißig mit bis zum furios geistergeschwängerten Finale.
War eine sehr erfolgreiche Kinobombe!

Antwort abgeben