HIDE
Asterix in Amerika - Die checken aus, die Indianer
64.5/100

Asterix in Amerika - Die checken aus, die Indianer

FILM • 1994 • 1 Std. 20 Min.


Regie: Gerhard Hahn

Genre: Abenteuer, Familie, Geschichte, Komödie, Zeichentrick



Da die Gallier ohne ihren Zaubertrank keine Chance gegen die Römer haben, läßt Cäsar den Druiden Miraculix entführen und über den Rand der Erdscheibe schießen. Die Erde ist aber nun mal keine Scheibe. Und so landet er, ziemlich unsanft aber wohlbehalten, in Amerika. Asterix und Obelix sind den Römern hart auf den Fersen. Aber ehe sie ihren Freund wieder nach Hause bringen können, müssen sie noch viele Abenteuer gegen wilde Büffel, einen bösen Medizinmann, Marterpfähle und scharfe Tomahawks bestehen.


Filmkommentare (2)


Beitrag schreiben


kurenschaub

kurenschaub


FILME
4.650

NEWS
1.462

FORUM
661
12.05.10 - 20:57
Für mich um keinen Minideut schwächer als die frühen Klassiker, den bei den "Indsmen" wirds doch nie langweilig und diese Spielwiese ist genau das Terrain, wo es dieses mal unsere Helden verschlagen hat. Das ergibt aber trotzdem "Gaudi pur" und mit Harald Juhnke und Ottfried Fischer in der Synchronisation kann doch wirklich nichts mehr schiefgehen.

Antwort abgeben

Filmfreak

Filmfreak


FILME
942

NEWS
5.579

FORUM
4.460
04.08.08 - 19:55
Für mich auch wieder ein Sehenswert was die Filmbewertung für diesen Zeichentrickfilm angeht.
Dieses mal müssen sich Asterix und Obelix mit den Indianern rumschlagen,am Ende der Welt.
Als ich den Film sah erinnerte es mich ein klein wenig wg. der Dialoge als an den Hollywood-Blockbuster:"Fluch der Karibik Teil 3",dies sei aber nur am Rande erwähnt.
Coole Musik während des Filmes,welche man so auch noch nicht aus den vorherigen Filmen kannte.
Eines muss an dieser Stelle noch geschrieben werden:

Auf dieser DVD befindet sich noch von und mit Erkan & Stefan die Schwörerdeutsch-Fassung.Für mich bis dato die schlechteste Synchro von allen anderen Dialekt-Fassungen,zumal dies ja nicht einmal eine Dialekt-Fassung ist.Ich schaute mir wie gesagt 20 Minuten die Schwörerdeutsch-Fassung an,dann mußte ich abschalten und die normale deutsche Fassung des Filmes einstellen und schon zog ein Lächeln über mein Gesicht,so wie man sie eben kennt die Jungs und Mädels.
Also diese Schwörerdeutsch-Fassung geht mal gar nicht meiner Meinung nach.Bei aller Liebe für Erkan & Stefan aber das passt einfach nicht zu Asterix und Obelix.
Trotzdem ein gelungener Film auf der ganz normalen deutschen Synchro bitte!

Freue mich nun bald noch auf den bis dato letzten Film der beiden Gallier:
"Asterix und die Wikinger."

Antwort abgeben