Hosted by World4YouFreitag, 19. Oktober 2018
Deadpool 2 [dt./OV]

ONLINE STREAM

Deadpool 2

EUR 4,99

Solo: A Star Wars Story [dt./OV]

ONLINE STREAM

Solo: A Star Wars Story

EUR 4,99

Rampage - Big Meets Bigger [dt./OV]

ONLINE STREAM

Rampage - Big Meets Bigger

EUR 4,99

Avengers: Infinity War [dt./OV]

ONLINE STREAM

Avengers: Infinity War

EUR 4,99

Ready Player One [dt./OV]

ONLINE STREAM

Ready Player One

EUR 4,99

 

1 Kritik   3 Kommentare

Gamer - Play or be played

DEINE MEINUNG?


2009

Genre: Sci-Fi, Thriller, Action

Spieldauer: ~ 91 Minuten

Regie: Mark Neveldine

Cast: Logan Lerman, Gerard Butler, Terry Crews, Michael C. Hall, John Leguizamo, Kyra Sedgwick, Keith David, Johnny Whitworth, Zoe Bell, Aaron Yoo, Amber Valletta, Alison Lohman, Joseph D. Reitman, Dan Callahan, Jonathan Chase, Brighid Fleming, Ramsey Moore

Kurzbeschreibung: Was, wenn ein Spiel grausame Wirklichkeit wird? Milliardär Ken Castle (Michael C. Hall) ist Erfinder von "Slayers", einem perfiden Online-Game, in dem zum Tode Verurteilte zu realen Spielfiguren werden. In riesigen Wettkampfzonen treten sie als moderne Gladiatoren auf Leben und Tod an. Von Spielern fremdgesteuert, kämpfen sie gegen ihren Willen und ohne Kontrolle über das, was sie tun. Kable (Gerard Butler) ist unangefochtener Held dieser Cyber-Arena. Von dem Teenager Simon kontrolliert und von Millionen von Zuschauern weltweit live verfolgt, hat er das tödliche Spiel am längsten überlebt. Doch um sein Leben und auch das seiner Frau Angie (Amber Valletta) und seiner Tochter zu retten, muss er Castles Spiel entkommen. Als die Untergrundbewegung "Humanz" zu Kable Kontakt aufnimmt, scheint es endlich einen Ausweg aus dieser Hölle zu geben…


Filmkommentare (3)


Beitrag schreiben


Chev
26.07.10 - 00:56
Ich kann mich hier nur Seth anschliessen.

Ich bin maßlos enttäuscht gewesen von diesem Film.
Was mich dabei am Meisten gestört hat ist, dass einfach nicht gut genug rüberkommt, dass die Hauptperson eigentlich von einem Videogamer gelenkt wird. Man hat eher den Eindruck das dieser nur eine Art Tippgeber ist. Nach dem Motto: So, nu geh mal links lang! Willst nicht ? Auch egal ...

Die Videofigur ist ein Star in der realen Filmwelt... aber warum ? Wieso brauchts da so einen muskelösen Schnubbi ? Das könnte - rein theoretisch der Idee des Films nach - auch Rolf Zacher sein, denn er wird ja vom Videospieler gelenkt und dieser ist die eigentliche Hauptfigur. Zumindest im Game.

Später als sich der User dann uuuuunheimlich schwer überreden lässt seine teure Spielfigur ziehen zu lassen ... da braucht man dann schon einen Gerard Butler-Typ der sich durch die Realitäten kämpft. Naja, also alles in Allem fand ich schwache Dialoge vor, eine eigentlich gute Filmidee nicht ausreichend umgesetzt und die Verdeutlichung war meiner Meinung nach eben auch bescheiden.

Kein Film den man sich anschauen muss - nicht mal wenn man auf Geballer und Action steht - denn selbst dann kommt man hierbei zu kurz.

Wenn es um Gerad Butler geht, dann lieber Gesetz der Rache schauen.

Antwort abgeben

Seth0487
20.01.10 - 09:26
Ich kann Anti78 leider nicht zustimmen, denn für mich war der Film eine Katastrophe. Action und Explosionen sind zwar die ganze Zeit zu sehen, aber gut gezeichnete Figuren, gescheite Dialoge und symphatie für die Schauspieler gehen bei GAMER unter.

Ich meine ich sehe Butler zu gern, ob nun in Die nackte Wahrheit oder Gesetz der Rache aber hier ist von dem Charme, den der Mann sonst an sich hat nichts zu finden. Ebenso ist es bei Michael C. Hall. Bei Dexter grundsätzlich sympathisch ist er hier ein mit schlechten Dialogen unterforderter Schauspieler, wie es sie wie Sand am Meer gibt.
Und das Schlimmste ist, dass Neveldine/Taylor offensichtlich kein Talent für etwas anderes zu haben scheinen als Crank. Gamer hätte durchaus ein spannender UND intelligenter Action-Thriller werden können, aber das haben sie sich durch das eigenst versaute Drehbuch voll gegen die Wand gefahren.

Schade, hatte ich mir doch einiges mehr erhofft.
Aber vielleicht liegts ja auch an "Hollywood - Play or be played"?

Antwort abgeben

Anti78
20.01.10 - 08:51
So, hab ihn mir gestern angeschaut. Auch wenn er geschnitten sein soll, geht er noch gut ab.
Kommt manchmal sehr splatterig rüber.
Auch wenn der Film bei uns in München in der 2. Woche schon im kleinsten Saal läuft, fand ich ihn sehr gut. Sogar meine Freundin war positiv angetan. Die Story passt, die Schauspieler auch und das drumherum sowieso. Hat so ein bisschen an Running Man erinnert.
Gerard Butler in einer Paraderolle. Er passt einfach. Der Film ist auch sehr kurzweilig und eigentlich viel zu schnell rum. Kann den Film eigentlich nur empfehlen.

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss