2 Kommentare

New in Town

DEINE MEINUNG?


2009

Genre: Komödie, Romanze

Spieldauer: ~ 97 Minuten

Regie: Jonas Elmer

Cast: Renée Zellweger, J.K. Simmons, Harry Connick Jr., Mike O'Brien

Kurzbeschreibung: Sie liebt ihre Schuhe, sie liebt ihr Auto, sie liebt das Leben in Miami. Und dann bekommt Lucy Hill (Renée Zellweger), glücklicher Single und zielstrebige Geschäftsfrau, ein Angebot, das sie nicht ablehnen kann: eine Dienstreise ins kalte Minnesota. Dort soll sie für ihre Firma die ortsansässige Fabrik umstrukturieren und Jobs abbauen. Sollte sie sich bei diesem Auftrag bewähren, ist die nächste Beförderung beschlossene Sache. Als Lucy im verschneiten New Ulm ankommt, erweist sich der Auftrag allerdings als nicht ganz so einfach, wie sie dachte. Bei Temperaturen weit unter Null ist das Leben hier weit weniger hektisch als im quirligen Miami. Und dann entpuppen sich die vermeintlichen Hinterwäldler auch noch als herzensgute, liebenswerte Menschen, deren Charme und Offenheit sich selbst die eingefleischte Großstädterin nicht entziehen kann. Sie bringen Lucy dazu, ihren Karriereplan und ihr materialistisches Denken zu überdenken und ihr Leben umzukrempeln. Und dann stellt sie auch noch fest, dass ihr erklärter Gegner, der Gewerkschaftsvertreter Ted Mitchell (Harry Connick Jr.), unter seiner Fellmütze ein ziemlich fescher Kerl ist …


Filmkommentare (2)


Beitrag schreiben


Kiddow
18.09.10 - 01:10
New in Town, wie der Titel schon sagt, ist da eine Neue in der Stadt. Die sehr engagierte und erfolgsorientierte Lucy Hill (Renée Zellweger). Sie kommt aus Miami und landet im Auftrag ihrer Firma in einem Nest in Minnesota, dort soll sie Stellen abbauen in einer Fabrik. Allerdings wachsen ihr die Mitarbeiter doch recht schnell ans Herz und sie findet auch noch ihre große Liebe, somit beschließt sie das Unternehmen zu retten. Die Handlung ist also ziemlich abgedroschen, aber hier und da bekommt man etwas zu lachen. Der Film kann also einen netten Abend vor dem Fernseher bescheren, mit Witz und einer Liebesgeschichte.

Antwort abgeben

Chev
20.08.10 - 01:15
Ein nicht besonders einfallsreicher Film. Weder von der Handlung die man ab der ersten Sekunde eigentlich vorhersehen kann,
noch von den Schauspielern oder deren Leistung her.
Die Gags ähneln teilweise eher slapstik und sind bestenfalls
für ein klitzekleines Zucken im Mundwinkel gut. Vermutlich aber eher aus Mitleid dafür, dass uns die Macher den gleichen Witz für den schon Moses seinerzeit verhauen wurde - nocheinmal auftischen.

Ein durchweg durchschnittlicher Film, den man mal schauen kann,
wenn das reguläre TV-Programm mal wieder rein gar nichts hergibt.

Extra ausleihen für einen Filmeabend oder so würde ich ihn jedoch nicht. Ist eher ein Film der abends mal auf den öffentlich-rechtlichen zu verfolgen ist.

Antwort abgeben


Dauerhaft
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss
Bewertungen:

brittlover

brittlover
7.480 Bewertungen

  • kurenschaub kurenschaub4.726
  • Seth0487 Seth04874.349
  • Chev Chev3.567
  • eichi eichi2.573
  • mcfunny mcfunny2.347
  • Filmosoph Filmosoph2.147
  • Hirsch777 Hirsch7772.143
  • Vanuschka Vanuschka1.983
  • Testbericht Testbericht1.949