Hosted by World4YouSamstag, 23. Juni 2018
Amazon Prime Unbegrenzter Filmgenuss
 

1 Kritik   6 Kommentare

Sherlock Holmes

DEINE MEINUNG?


2009

Genre: Abenteuer, Thriller, Mystery, Action, Krimi

Spieldauer: ~ 128 Minuten

Regie: Guy Ritchie

Cast: Rachel McAdams, Robert Downey Jr., Jude Law, Mark Strong, Kelly Reilly, Eddie Marsan, William Hope, William Houston, Robert Maillet, David Garrick

Kurzbeschreibung: Der gefeierte Detektiv Sherlock Holmes (Robert Downey Jr.) muss mit seinem unerschütterlichen Partner Watson (Jude Law) einen äußerst kniffligen Fall lösen. Holmes beweist dabei, dass er seine Kampftechniken ebenso tödlich einzusetzen weiß wie seinen legendären Verstand: In einem beispiellosen Duell nimmt er es mit einem neuen Erzfeind (Mark Strong) auf, um dessen mörderisches Komplott aufzudecken und das gesamte Land vor dem sicheren Untergang zu bewahren.


Filmkommentare (6)


Beitrag schreiben


kurenschaub
26.03.12 - 10:25
wie Teil 2 ( den ich erst vor kurzem im Kino gesehen habe) ähnlich gelagert, selbiges Qualitätsniveau, insgesamt nicht megaumwerfend aber doch gut.
Wiederum einiges an Klasseszenen - die Zeitlupen Kampfsequenzen imponieren jederzeit und pfiffige Dialoge inklusive.
Wiederum braucht der Streifen eine lange Anlaufszeit um wirklich in Schuss zu kommen. aber als der schier nicht flachzulegende \Riesenriese\ auftaucht und eine gesamte Reederei in den Boden gestampft wird, ist des Abenteuer suchenden Zusehers Lustsehen echt in Aufruhr. Ein gewaltiger Showtown auf der jedermanns bekanntenTower Bridge läßt das Herz noch höher schlagen und Mr. Sherlock Holmes (Downey jr,) und Irene Adler (Rachel McAdams) - ihres Zeichens blendend aufspielende Doppelagentin, tun alles um uns ein denkwürdiges Finale zu bieten.
Dies alles ist nun spannend, witzig und überaus unterhaltsam und genau das ist es, wieso und worauf wir alle gewartet haben.
Ein Popkornkino ohne allzu großen Ansprüche, aber intelligent und raffiniert genug, um an den Kinokassen über 500 Millionen Dollar einzuscheffeln.

Antwort abgeben

Chev
26.07.10 - 00:48
Ich war erst äüßerst skeptisch, aber dann habe ich mich eines besseren belehren lassen.
Ich habe mir hier die Kommentare einmal durchgelesen und wurde dann doch neugierig.

Ich finde es ist ein richtig guter / moderner Sherlock Holmes Film geworden. In vielen Filmen wirkt Holmes wegen seiner Genialität immer etwas "überkandidelt" - während er bei Guy Ritchie eher ein einfacher Mensch ist, der zwar eine Genialität besitzt, aber auch Herz und eine ordentliche Portion Verrücktheit und Witz.
Dieser Holmes hat also einen ganz anderen Charme.

Natürlich einmal wieder super geschauspielert vom "Iron Man" Downey.

Ich fand den Film sehr unterhaltsam und daher reichts auch für eine 80% Bewertung.

Antwort abgeben

chredd
06.02.10 - 20:02
von mir gibts ein etwas schlechteres vorweg: in meinen augen leider der schlechteste guy ritchie. es stand die wahl zwischen sherlock holmes und up in the air, ich war von anfang an sehr skeptisch und bin am ende mit bestätigter skepsis wieder raus. zum guten-film-4-popcorns langts leider nicht.

ganz klar, nette aktion, nette effekte und teils natürlich auch lustige dialoge, typisch guy ritchie, typisch großes blockbusterkino! ich will auch nicht sagen, dass mir der film überhauptnicht gefallen hat, er hatte seine höhepunkte, auch die story wusste halbwegs zu überzeugen. das duo watson & holmes wird durch jude law und robert downey jr. gut verkörpert, an deren leistung gibt es auch nichts auszusetzen. was den film (in meinen augen) etwas verdorben hat ist diese erzwungene monströse aktion, der übertriebene holmes. nein, nicht die aufklärungsmethoden, die passen vom stil her. wohl eher - klar, ultracool!, aber einfach unangebracht finde ich - die kampftechnik.

zudem die vollkommen unnötige passage mit dem klischee-2,50m-riesen - hier war ich schon fast böse. außerdem war mir in der szene, in der watson & holmes die wohnung des auf mysteriöse weiße verstorbenen, kleinwüchsigen forscher durchsuchten schon klar, dass jetzt ein riese um die ecke kommt, als ich das dumpfe und laute stampfen hörte. hinzu kommt auch noch, dass dadurch die übertriebenste actionszene des films entsteht, welche sich in einer großen londoner werft zur mittelschweren katastrophe entwickelt und letztenendes ein fast fertiggestelltes schiff wortwörtlich 'den bach runtergeht', nämlich die themse.

alles in allem klar ein blockbuster, der für die breite masse absolut tauglich ist. eigentlich bin ich auch ein freund von übertriebenen blockbustern, aber hier ist leider mein geschmack nicht getroffen worden. dadurch, dass die machart natürlich einsame spitze ist, vor allem auch farblich ein gelungenes spektakel geworden, bin ich dennoch auf 'oberen durchschnitt' gekommen.

EDIT:
mir ist grad aufgefallen, dass ich zur story noch nichts gesagt habe: hier kann man eigentlich kaum etwas aussetzen, überraschungseffekt garantiert! dummerweiße findet man auch hier ein 'machen-wir-einen-zweiten-film'-ende, das wird ja leider auch immer mehr zum standard. prinzipiell ist nach diesem film auch noch viel potenzial für eine weiterführende story vorhanden, dennoch finde ich es irgendwie schade, dass immer weniger 'einzigartige' filme herausgebracht werden.

Antwort abgeben

eichi
03.02.10 - 06:45
sherlock holmes.

ich kann mich meinen beiden vortippern nur anschließen. auch ich empfand diesen film als durchaus empfehlenswert.

der film kann mehrere stärken verbuchen. zum einen die darsteller, die in ihren rollen wirklich aufgehen. allen voran natürlich robert downey jr. und jude law, die ein wirklich tolles 'holmes & watson'-gespann abgeben. aber auch rachel mcadams und mark strong sollen hier nicht ungenannt bleiben.

neben den darstellern kann sicher die story punkten, die sehr unterhaltsam und durchaus auch - über eine gewisse zeitspanne - spannend ist. auch die wirklich tolle kulisse im 'alten london' macht optisch einiges her. da es auch noch gute actionszenen und reichlich witzige dialoge gibt, kann man 'sherlock holmes' als wirklich 'empfehlenswerten' film sehen.

Antwort abgeben

Anti78
31.01.10 - 12:01
Ich war gestern in dem Film und bin ein bisschen mit gemischten Gefühlen raus gegangen.

Auf der einen Seite die Top Schauspieler (Robert und Jude geben einfach ein prima Paar ab) und die Szenerie des alten Londons und die Mischung aus Wissenschaft und Magie. Auf der anderen Seite wartet man an manchen Stellen ein bisschen zu lange bis es wieder spannend wird.
Klar, die Dialoge sind wichtig um den Film voran zu bringen und die Charaktere zu beleuchten. Aber es zieht sich einfach an manchen Stellen. Wobei ich nicht mal genau sagen kann woran es liegt.

Aber wenn man das vernachlässigt wurde es ein klasse Film den ich nur empfehlen kann. Auch weil der typische Sherlock Holmes Stil nicht zu kurz kommt.

Freue mich schon auf den 2. Teil.

Antwort abgeben

Anthesis
30.01.10 - 22:39
Vorweg wer hofft nen normalen Sherlock Holmes wie in den Büchern zu sehen kanns knicken ^^ wieder einmal ein Guy Ritchie der sonderbaren art nun denn

FAZIT : Ein knaller, extrem gute Dialoge, sowohl intelligent *durchweg förmlich und bedacht in der Wortwahl* als auch voll von Ironie und Sarkasmus !
Die Location, Umgebung und Sets bombastisch dargestellt, beispielsweise die London Bridge, die sich im Film noch in der enstehung befindet....das alte dreckige London erinnert teilweise an Sweeney Todd...was als durchaus positiv zu sehen ist ! Die Story ist simpel aber durchweg spannend gehalten und lässt spielraum für nen zweiten Teil...
Da wäre zum einen die wohl recht *dunkle* Verganheit von Holmes auf die nur leicht hingewiesen wird, zb nimmt er an illegalen Boxkämpfen teil um dort seinen Verstand nicht nutzen zu müssen....genial gemacht ! Der gegenspieler Dr. Blackwood stellt eine völlig neue art Bösewicht da was mir sehr gut gefallen hat... so oft sieht man Ihn eigentlich garnicht aber dennoch ist er doch wärend des gesamten Films sehr Präsent. Jude Law als Watson ist erstklassig, kein typischer gehilfe....er ist Holmes absolut ebenwürdig...

Mehr will ich nicht verraten .....nur das eine noch.... Neben Dr. Blackwood zieht im Hintergrund noch jemand seine Kreise...Professor M. ...den man aus der LIGA DER AUSSERGWÖHNLICHEN GENTLEMAN kennen sollte , auch das lässt auf eine Fortsetzung hoffen

für mich ganz klar ein DvD/BlueRay kauf ^^ hoffe das noch der ein oder andere diese Ansicht teilt ^^

Antwort abgeben


Angemeldet bleiben?
Amazon Prime Unbegrenzter Seriengenuss